Vergeltung
Racheakt gegen Schmähfilm in Kabul
publiziert: Dienstag, 18. Sep 2012 / 11:35 Uhr

Kabul/Washington - Wieder kommt es wegen des islamfeindlichen Schmähvideos zu Gewalt. Bei einem Vergeltungsanschlag für den Anti-Islam-Film hat ein Selbstmordattentäter in Kabul neun Ausländer und drei Afghanen mit in den Tod gerissen.

7 Meldungen im Zusammenhang
Der Angreifer habe sich am Dienstagmorgen in seinem Wagen neben einem Minibus in die Luft gesprengt. Das teilte die Polizei in der afghanischen Hauptstadt mit.

In dem Kleinbus seien ausländische Mitarbeiter einer Firma auf dem Weg zum Flughafen gewesen. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen soll es sich um Mitarbeiter eines internationalen Kurierunternehmens handeln. Zwei Angehörige der Sicherheitskräfte seien verletzt worden.

Über die Nationalität der getöteten Ausländer war zunächst nichts bekannt. Bei den getöteten Afghanen handelte es sich laut Polizei um Zivilisten. Acht Afghanen seien zudem verletzt worden. Die radikal-islamische Hesb-i-Islami des früheren Premierministers Gulbuddin Hekmatjar übernahm die Verantwortung für den Anschlag.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Die USA wollen sich mit Werbespots im pakistanischen Fernsehen von dem islamfeindlichen Film ... mehr lesen
Charlie Hebdo macht immer wieder mit provokanten Frontseiten von sich reden.
Dschalalabad - Am Tag der Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen im ... mehr lesen
Dschalalabad - Aus Protest gegen den Anti-Islam-Film aus den USA sind in Afghanistan am Mittwoch erneut zahlreiche Menschen auf die Strasse gegangen. Im Osten des Landes demonstrierten rund tausend Menschen und blockierten eine zentrale Zufahrtsstrasse in die Hauptstadt Kabul. mehr lesen 
Washington - Weitere Eskalation im Streit um das islamfeindliche Schmähvideo. In Ägypten hat ein salafistischer Imam eine Fatwa zur Tötung aller Beteiligten an dem in den USA ... mehr lesen
In Ägypten hat ein salafistischer Imam eine Fatwa zur Tötung aller Beteiligten an dem in den USA produzierten Anti-Islam-Film erlassen. (Symbolbild)
Scheich Hassan Nasrallah hat zu Protesten aufgerufen.
Karachi - In Afghanistan ist es nach mehreren friedlichen Protesten gegen ein einen islamfeindlichen Film aus den USA ... mehr lesen 2
Weitere Artikel im Zusammenhang
Dhaka/Kabul - Die Regierung von Bangladesch hat sich für das Verbot eines in den USA privat hergestellten antiislamischen Schmähvideos ausgesprochen. Kein Muslim könne eine Verunglimpfung des Propheten Mohammed tolerieren, sagte Ministerpräsidentin Sheikh Hasina am Sonntag in der Hauptstadt Dhaka. mehr lesen 
Etschmayer Die Proteste gegen den kontroversen und von fast niemandem in seiner Gänze gesehenen Mohammed-Film werden noch einige ... mehr lesen 2
Wenn Fanatiker Fanatiker fanatisieren (Symbolbild)
Von den Menschen, die in Gewahrsam genommen wurden, drohe Gefahr, hiess es. (Symbolbild)
Von den Menschen, die in Gewahrsam genommen wurden, drohe ...
Sicherheitsvorkehrungen massiv erhöht  Bremen - Nach einer Warnung vor gewaltbereiten Islamisten hat die Polizei in Bremen einen Verdächtigen festgenommen. Zudem seien mehrere Menschen in Gewahrsam, sagte ein Sprecher am Samstagabend. 1
Die Behörden sollen Verdächtigen bis zu drei Jahre den Ausweis abnehmen können.
Bis zu drei Jahre Ausweis-Entzug für deutsche Dschihadisten Berlin - Deutsche Behörden sollen gewaltbereite Islamisten künftig durch den Entzug des Personalausweises an der ... 1
Bangladesch  Dhaka - Wenige Tage nach der Ermordung des prominenten atheistischen Bloggers ...
Nach dem Mord an einem Bloger wurde ein Verdächtiger festgenommen.
Premierminister Narendra Modi hatte sich zuletzt gegen solche Hetzen seiner Parteimitglieder ausgesprochen.
Falsche Wertvermittlung  Neu Delhi - Eine Politikerin der indischen Regierungspartei hat ...  
Titel Forum Teaser
  • Cataract aus Zürich 32
    So ein Schwachsinn.... E-Zigaretten unter das Tabakgesetzt zu stellen wäre gleich blöd, wie ... Do, 05.02.15 18:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2830
    Die... Asylbewerber können in jedem Land einen Asylantrag stellen, z.B. in ... Mi, 14.01.15 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1208
    Die Musen sterben! Es wäre ja eine schöne Sache, wenn alle Waren der Welt überall frei ... Sa, 22.11.14 20:28
  • LinusLuchs aus Basel 61
    Demokratie im Niedergang? Ihre Überlegungen finde ich absolut plausibel und sehr spannend, ... Sa, 22.11.14 11:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 1208
    Kapitalismus im Niedergang? Ich möchte mich mal nur auf den Schluss ihres Beitrages konzentrieren, ... Fr, 21.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 61
    Inquisition Reloaded Das Festhalten am Bekannten, Bewährten und damit am Sicheren, ... Fr, 21.11.14 13:45
  • jorian aus Dulliken 1568
    Die verdammten Fakten Warum heisst Grönland Grönland? Warum kann man in Schottland keinen ... Fr, 21.11.14 04:03
  • Kassandra aus Frauenfeld 1208
    Ideologische Scheuklappen? Sie haben wohl Recht, LinusLuchs, wenn Sie bezüglich der Aussage "„Dass ... Do, 20.11.14 18:34
Melanie Weisser ist Doktorandin in der molekularen Strukturbiologie an der ETH Zürich
ETH-Zukunftsblog Lokales Küstenmanagement in Madagaskar In Madagaskars Südwesten wächst der Druck auf die ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 5°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 6°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 7°C 7°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 9°C 9°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 9°C 10°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 9°C 10°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 6°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten