Rad: Graeme Obree will es nochmals wissen
publiziert: Mittwoch, 31. Mrz 2004 / 13:45 Uhr

Selbst im Alter von 38 Jahren kommt Graeme Obree nicht zur Ruhe. Der skurrile Schotte will am kommenden Sonntag in Manchester den Stundenweltrekord von 49,441 km angreifen. Obree war in den Neunzigerjahren selber zweimal Rekordhalter.

Graeme Obree will den Stundenweltrekord angreifen.
Graeme Obree will den Stundenweltrekord angreifen.
Zu schlagen gilt es die Marke von 49,441 km, die Chris Boardman am 27. Oktober 2000 nach den neuen UCI-Regeln erreicht hatte. Der Engländer befand sich damals am Ende seiner Karriere. Erst in den letzten Minuten gelang es Boardman, die 28 Jahre alte Bestmarke von Eddy Merckx (Be) um bescheidene 10 m zu überbieten.

51,596 km und 52,713 m lauteten die Marken, die Obree 1993 und 1994 auf den Bahnen in Hamar (No) bezw. Bordeaux (Fr) setzte. Vor zehn Jahren bestanden noch keine genauen Richtlinien, was die Form und den Bau der Bahnmaschine betraf. So nahm Obree eine aerodynamische Ei-Form ein, indem er sich mit der Brust auf einem Stummel von einem Lenker abstützte.

Obree war zweimal Weltmeister

Bei der Zusammenstellung seines Velos hatte er auch ein ausgedientes Teil einer Waschmaschine verwendet. Mit 9,25 m pro Pedaltritt hatte Obree bei beiden Rekordfahrten eine so grosse Übersetzung bewältigt wie nie zuvor und nie danach in der Geschichte der prestigeträchtigen Disziplin.

Obree brachte es sogar zu zwei WM-Titeln in der Einzelverfolgung. Doch als die Funktionäre des Weltverbandes UCI das Rad zurückdrehten und für die Bahnvelos herkömmliches Material vorschrieben, versank der "fliegende Schotte" in der Versenkung. Es reichte ihm noch zu einigen Schau-Auftritten. Mit seinem Radsportgeschäft in Glasgow ging er konkurs, und nach einer Phase psychischer Probleme wollte er sich sogar das Leben nehmen. Auch mit einem Filmprojekt mit einem Budget von umgerechnet 6,8 Millionen Franken hatte er kein Glück. Das Geld liess sich nicht auftreiben.

"Nach all meinen Problemen begann ich wieder mit dem Radsport. Ich fühlte mich gut. Dann stand ich unter dem Eindruck, ich fahre immer stärker. So setzte ich mir ein neues Ziel", erklärte Obree, der seine neueste Herausforderung locker angeht: "Ich stehe nicht mehr unter Druck, weil es für mich nicht mehr um Sein oder Nichtsein geht. Ich gebe einfach mein Bestes."

(rp/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung vor Esteban Chaves.
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung ...
Die Korken knallen zum zweiten Mal  Vincenzo Nibali gewinnt nach seinen zwei Parforce-Leistungen am Freitag und Samstag zum zweiten Mal nach 2013 den Giro d'Italia. Sieger der flachen Schlussetappe nach Turin wird Nikias Arndt. mehr lesen 
Tagessieg für Taaramäe  Vincenzo Nibali schnappt sich auf der zweitletzten Giro-Etappe die Maglia rosa von Esteban Chaves und steht vor seinem zweiten Gesamtsieg in der Italien-Rundfahrt. Der Tagessieg geht an Rein Taaramäe. mehr lesen  
Trotz Rippenbruch  Der Niederländer Steven Kruijswijk bricht ... mehr lesen
Nach einem kurzen Aufwärmen entschied sich Kruijswijk, zur heutigen 20. Etappe anzutreten.
Chaves liegt in der Gesamtwertung 44 Sekunden vor Nibali.
Nibali holt sich Etappensieg  Der Italiener Vincenzo Nibali gewinnt die schwierige 19. Etappe des Giro d'Italia solo und rückt im Gesamtklassement auf Platz 2 vor. Neuer ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=30