Rad: Phonaks Tour-Debüt steht nichts mehr im Weg
publiziert: Freitag, 27. Feb 2004 / 17:12 Uhr

Erster Saisonsieg für Phonak: Im fünften Jahr seines Bestehens wird der Rennstall aus Stäfa im Sommer dank einer Wildcard erstmals an der Tour de France starten dürfen.

Teampräsentation von Phonak.
Teampräsentation von Phonak.
In "erster Instanz" hatte Phonak die Qualifikation aufgrund ungenügender Resultate in der Saison 2003 verpasst, bei der Vergabe der Wildcards wurde das Team von Geldgeber Andy Rihs von den Organisatoren der Grande Boucle aber wie erwartet berücksichtigt.

Dass Phonak in dieser Saison bisher nicht über einen 4. Platz (Oscar Camenzind in der 2. Etappe der Mittelmeer-Rundfahrt) hinausgekommen ist und in der Weltrangliste derzeit lediglich an 26. Stelle liegt, fiel dabei weniger ins Gewicht als die prominentesten Verstärkungen Tyler Hamilton und Oscar Sevilla. Der 32-jährige Amerikaner, im letzten Jahr Gesamt-Vierter, ist einer der profiliertesten Herausforderer seines Landsmanns Lance Armstrong.

"Wir haben unser Team so aufgerüstet, dass man nicht mehr an uns vorbeikommen konnte", sagte Rihs nach dem Entscheid. Für den Patron geht mit dem Tour-Debüt ein langjähriger Wunsch in Erfüllung (wenn auch mit Verspätung). "Wir werden uns wie Armstrong mit letzter Konsequenz auf das Topereignis vorbereiten."

Teammanager Urs Freuler sagte, dass vor der schriftlichen Bestätigung eine mündliche Zusage vorgelegen habe. Deshalb sind die logistischen Vorbereitungen schon weit fortgeschritten. Nun liegt der Ball in erster Linie bei Hamilton; schliesslich sind seine Präferenzen bei der Zusammenstellung des 12,5 Millionen teuren Teams so weit als möglich berücksichtigt worden.

Auch Cipollini dabei

Nach drei Jahren (zuletzt unfreiwilliger) Absenz, darf Starsprinter Mario Cippolini überraschend wieder starten. Seine Squadra Domina Vacanze, die nur der 2. Division angehört, kommt ebenfalls in den Genuss einer Wildcard. Der bald 37-jährige Weltmeister von 2002 wird versuchen, seinem Dutzend Etappensiege weitere hinzuzufügen.

Ausserdem wurden vier französische Teams (AG2R, Brioches la Boulangère, Crédit Agricole und RAGT Semences) sowie Lotto (Be) eingeladen. Der 22. und letzte Startplatz ist für Kelme reserviert. Der dienstälteste Sponsor unterhält derzeit nur ein Mini-Team mit 16 Fahrern. Allerdings sind neue Mittel in Aussicht, die wieder einen standesgemässen Betrieb ermöglichen sollen.

91. Tour de France. Wildcards: Phonak (Sz), AG2R (Fr), Brioches la Boulangère (Fr), Crédit Agricole (Fr), Domina Vacanze (It), Lotto (Be), RAGT Semences (Fr). -- Letzte Wildcard für Kelme (Sp) vorreserviert.

Startberechtigt aufgrund der Weltrangliste: Fassa Bortolo (It), Quick Step (Be), T-Mobile (De), Saeco (It), Illes Balears (ex-Banesto/Sp), Gerolsteiner (De), Cofidis (Fr), Rabobank (Ho), Liberty-Seguros (ex-ONCE/Sp), US Postal (USA), Team CSC (Dä), Alessio (It), Euskaltel (Sp), Fdjeux.com (Fr).

(bsk/Si)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 1°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wechselnd bewölkt
Basel -1°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen -2°C 0°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Bern -1°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern -2°C 4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Genf 0°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 0°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten