Medienkonferenz Tour de Romandie
Rad: Tour de Romandie Organisations-Duell Perroud - Biver
publiziert: Donnerstag, 15. Mrz 2001 / 17:25 Uhr

Lausanne - Wer wird im nächsten Jahr das Kommando der Tour de Romandie übernehmen? Diese Frage beschäftigte alle Journalisten während der Pressekonferenz zur 55. Auflage der Westschweizer Rundfahrt. Wie schon 1998 (Rheinfelden AG) wird die Tour in der Deutschschweiz begonnen. Am 8. Mai startet das Fahrerfeld im luzernischen Pfaffnau-- fünf Tage später kommt der Sieger in Genf an.

Die Tour wird auch in diesem Jahr von Daniel Perroud organisiert, der diese Aufgabe seit 1997 innehat. Ob der Genfer aber auch im nächsten Jahr «Chef» der Tour bleiben wird, ist noch nicht geklärt. Die Entscheidung liegt beim Weltverband UCI, der seit einem Jahr die Rechte an der Tour de Romandie hat. Neben Perrouds Firma DPO hat sich auch Tour-de-Suisse-Organisator IMG mit Marc Biver für die Organisation beworben. «Drei Faktoren werden unsere Wahl bestimmen: die Garantie zum Fortbestehen der Tour de Romandie, die Zusicherung einer qualitativ hochstehenden Organisation und die wirtschaftlichen Folgen der Rundfahrt für die Basis -- also für die Klubs», präzisierte Dieter Schellenberg, Direktor der UCI.

Quinting als neuer Hauptsponsor

Während der Pressekonferenz lüftete Daniel Perroud das Geheimnis um den Hauptsponsor der Tour 2001. Die Uhren-Firma Quinting mit Sitz in St. Blaise (NE) ist wichtigster der mittlerweile vierzig Geldgeber der Tour de Romandie, deren Budget drei Millionen Franken beträgt.

Inzwischen sind zwölf der teilnehmenden Teams bekannt. Dabei sind unter anderem die italienische Saeco-Equipe mit dem letztjährigen Romandie-Gesamtsieger Paolo Savoldelli und Mario Cipollini sowie dem Westschweizer Laurent Dufaux. Auch das Telekom- Team wird in Pfaffnau an den Start gehen. Ob Leader Jan Ullrich mit von der Partie sein wird, ist noch ungewiss. Der Olympiasieger zeigt sich immerhin an einem Start interessiert. Die Anmeldung des deutschen Team Coast ist dagegen noch nicht bestätigt. «Ich will wissen, ob Coast mit seinen besten Fahrern --allen voran Alex Zülle -- antreten will», sagt Perroud.

Tour de Romandie 2001. Etappenplan:

Dienstag, 8. Mai: Prolog in Pfaffnau (6,9 km)
Mittwoch, 9. Mai: 1. Etappe, Pfaffnau - Tramelan (165,7 km)
Donnerstag, 10. Mai: 2. Etappe, Tramelan - Vevey (171,7 km)
Freitag, 11. Mai: 3. Etappe, Zeitfahren Payerne - Payerne (25,5 km)
Samstag, 12. Mai: 4. Etappe, St. Aubin - Nendaz (171,5 km)
Sonntag, 13. Mai: 5. Etappe, Saxon - Genf (178 km)

Die zwölf bisher engagierten Teams:

Cofidis (Massimiliano Lelli);
Telekom (Jan Ullrich ?);
Fassa Bortolo (Francesco Casagrande);
Kelme;
Lampre (Oscar Camenzind);
Lotto;
Vini Caldirola;
Phonak;
Post Swiss Team;
AG2R;
Mapei (Stefano Garzelli);
Saeco (Laurent Dufaux, Paolo Savoldelli, Mario Cipollini).

(kil/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung vor Esteban Chaves.
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung ...
Die Korken knallen zum zweiten Mal  Vincenzo Nibali gewinnt nach seinen zwei Parforce-Leistungen am Freitag und Samstag zum zweiten Mal nach 2013 den Giro d'Italia. Sieger der flachen Schlussetappe nach Turin wird Nikias Arndt. mehr lesen 
Tagessieg für Taaramäe  Vincenzo Nibali schnappt sich auf der zweitletzten Giro-Etappe die Maglia rosa von Esteban Chaves und ... mehr lesen  
Vincenzo Nibali führt die Gesamtwertung an. (Archivbild)
Trotz Rippenbruch  Der Niederländer Steven Kruijswijk bricht sich bei seinem spektakulären Sturz in der 19. Etappe des Giro d'Italia eine Rippe. Trotzdem will der ehemalige Leader die Italien-Rundfahrt zu Ende fahren. mehr lesen  
Chaves liegt in der Gesamtwertung 44 Sekunden vor Nibali.
Nibali holt sich Etappensieg  Der Italiener Vincenzo Nibali gewinnt die schwierige 19. Etappe des Giro d'Italia solo und rückt im ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.stellenmarkt.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 4°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 5°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten