Rad: WM Hamilton - Fothen und Knöpfle im Zeitfahren-Weltmeister
publiziert: Dienstag, 7. Okt 2003 / 19:11 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 8. Okt 2003 / 00:46 Uhr

Mit einem Grosserfolg für Deutschland hat die Strassen-WM in Hamilton (Ka) begonnen. Bei den Espoirs gewann Markus Fothen den Zeitfahren-Titel, bei den Juniorinnen siegte Bianca Knöpfle. Monika Furrer, die einzige Schweizer Teilnehmerin, erreichte Platz 15.

Für Furrer stellte dieses Ergebnis eine schöne Steigerung dar. Vor einem Jahr in Zolder (Be) hatte die Zürcher Oberländerin den 36. Rang belegt. Auf den ersten Blick erscheint Furrers Rückstand von 53,8 Sekunden auf die neue Weltmeisterin Bianca Knöpfle gross. Die Athletin aus Donaueschingen, die auch im Mountainbike stark fährt, war ihren 33 Gegnerinnen überlegen. Angesichts des breiten Mittelfeldes ist Furrers Leistung als akzeptabel einzustufen.

Nicht vertreten in der Prüfung gegen die Uhr war die Schweiz hingegen bei den Espoirs. Nach den dürftigen Ergebnissen des letzten Jahres ist keine Nachwuchshoffnung in Sicht. In unserem nördlichen Nachbarland sieht dies anders aus. Im letztjährigen WM-Fünften und Europmeister dieses Jahres, Markus Fothen, verfügt Deutschland über einen Athleten, der in kurzer Zeit die Nachfolge der Uwe Peschel und Michael Rich antreten kann. Der Weg dazu ist vorgegeben. Der 22-jährige Fothen hat für die nächste Saison bei Gerolsteiner unterschrieben. Die Farben des Mineralwasser-Produzenten tragen auch Peschel und Rich sowie Markus Zberg und ab dem kommenden Jahr ebenfalls Sven Montgomery.

Über die Distanz der 30,3 km siegte Fothen mit 18,9 Sekunden Vorsprung auf Niels Scheunemans (Ho) sowie 21,2 Sekunden vor Alexander Bespalow (Russ), der im September auch den GP Tell bestritten hatte. Mit dem 2. Rang durch Scheunemans sowie der Silber- und Bronzemedaille bei den Juniorinnen zählt auch Holland zu den Siegern des ersten WM-Tages.

Resultate

Zeitfahren. Espoirs (30,3 km): 1. Markus Fothen (De) 38:35,2 (47,118 km/h). 2. Niels Scheunemans (Ho) 18,9. 3. Alexander Bespalow (Russ) 21,2. 4. Thomas Lövqvist (Sd) 30,3. 5. Jure Zrimsek (Sln) 45,5. 6. Michael Creed (USA) 47,5. -- 45 klassiert. Kein Schweizer Teilnehmer.

Juniorinnen (15 km): 1. Bianca Knöpfle (De) 22:17,0. (40,388 km/h). 2. Loes Markerink (Ho) 16,5. 3. Iris Slappendel (Ho) 30,9. 4. Laura Telle (Lit) 31,5. 5. Magdalena Zamolska (Pol) 34,9. 6. Stephanie Williams (Au) 37,4. -- Ferner: 15. Monika Furrer (Sz) 53,8. -- 34 klassiert.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der spanische Strassen-Weltmeister Igor Astarloa ist von den Dopingverdächtigungen entlastet worden. Der Weltverband UCI bestätigte, dass dessen Kontrolle von der WM in Hamilton (Ka) negativ war. mehr lesen  
Wie die französische Sportfachzeitung "L'Equipe" kurz berichtete und der Rad-Weltverband UCI später bestätigte, sind an der WM in Hamilton (Ka) bei vier Radprofis Dopingkontrollen vorgenommen worden, ... mehr lesen
Noch ist nicht genau bekannt, wer die vier Fahrer sind, welche in Hamilton aussergewöhnliche Blutwerte aufzuweisen hatten.
Der Strassen-Weltmeister Igor Astarloa.
Der Strassen-Weltmeister Igor Astarloa (Sp) hat dank dem Triumph in Hamilton in der UCI-Weltrangliste einen Sprung vom 43. auf den 18. Platz getan. mehr lesen  
Nicht die grossen Favoriten Paolo Bettini (It) oder Oscar Freire (Sp), sondern dessen Landsmann Igor Astarlo (27) ist in Hamilton (Ka) Strassenweltmeister der Elite geworden. Oscar Camenzinds Medaillenträume endeten in den Abschrankungen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen recht sonnig
Basel 9°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen freundlich
St. Gallen 6°C 12°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass recht sonnig
Bern 7°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen recht sonnig
Luzern 7°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen recht sonnig
Genf 8°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten