Rad: WM Hamitlon / Espoirs/Juniorinnen - Sergej Lagutin Strassenweltmeister der Espoirs
publiziert: Freitag, 10. Okt 2003 / 23:16 Uhr

Erstmals ist ein Usbeke Strassenweltmeister der Espoirs geworden. An den Titelkämpfen in Hamilton (Ka) schlug Sergej Lagutin (21) acht Gegner im Spurt. Die Schweizer waren in der Entscheidung nicht dabei.

1 Meldung im Zusammenhang
Im neun Sekunden Rückstand aufweisenden Feld erreichten Andreas Dietziker als 12., Oliver Zaugg (27.) und Hubert Schwab (30.) das Ziel. Die helvetischen Nachwuchsfahrer waren im Laufe des über 172 km führenden Rennens kaum in Erscheinung getreten. Dietziker verfügte im Finish aber noch über so grosse Reserven, dass er als Dritter des Feldes den Zielstrich kreuzte.

Die erfolgsverwöhnten Italiener stellten nicht einmal an einen Medaillengewinner. Silber ging an Johan van Summeren (Be), Bronze an Thomas Dekkers (Ho). Unsere südlichen Nachbarn werden sich aber mit der Tatsache trösten, dass sie Lagutin seit einiger Zeit Gastrecht gewöhnen. Der 21 Jahre alte Usbeke hatte letztes Jahr in Zolder (Be) den 4. Rang belegt. Mit dem Gewinn des Regenbogentrikots erfüllte sich Lagutins Hoffnung, diesmal auf der obersten Stufe des Podestes zu stehen. Der neue Weltmeister erwies sich der Schlussrunde als sehr aktiv, vermochte aber den Zusammenschluss nicht zu verhindern.

Bei den Juniorinnen hatte Monika Furrer das Ziel mit der Spitzengruppe erreicht. Die Zürcher Oberländerin vermochte aber im Spurt nicht mehr mitzumischen. Vorher hatte Furrer vergeblich versucht, in der letzten Runde eine Vorentscheidung herbeizuführen. So kam es zum Spurt von elf Juniorinnen, der von Loes Markerink gewonnen wurde. Die Holländerin hatte am Dienstag im Zeitfahren schon die Silbermedaille gewonnen.

Resultate

Espoirs (172,2 km)

1. Sergej Lagutin (Usb) 4:14:05 (40,880 km/h). 2. Johan van Summeren (Be). 3. Thomas Dekkers (Ho). 4. Jens Renders (Be). 5. Matej Mugerli (Sln). 6. Alexander Basenow (Russ). 7. Markus Fothen (De). 8. Pieter Weening (Ho). 9. Massimo Iannetti (It), alle gleiche Zeit. 10. Francisco Ventoso (Sp) 0:09. -- 12. Andreas Dietziker. 27. Oliver Zaugg. 30. Hubert Schwab, alle gleiche Zeit. -- René Marxer (Lie) aufgegeben, Christian Frommelt (Lie) 2 Runden vor Schluss von den Kommissären aus dem Rennen genommen.

Juniorinnen (73,8 km)

1. Loes Markerink (Ho) 2:05:39 (35,527 km/h). 2. Irina Tolmaschewa (Russ). 3. Sabine Fischer (De). 4. Bianca Knöpfle (De). 5. Laura Bozzolo (It). 6. Candice Sullivan (Au). -- 10. Monika Furrer, alle gleiche Zeit. 27. Nadja Bachmann 5:34. 28. Jennifer Hohl 6:54. -- 42 klassiert.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
An der Strassen-WM in Hamilton (Ka) hat die Schweizer Juniorin Monika Furrer den ... mehr lesen
Das Rennen ging über 73,8 Kilometer.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der spanische Strassen-Weltmeister Igor Astarloa ist von den Dopingverdächtigungen entlastet worden. Der Weltverband UCI bestätigte, dass dessen Kontrolle von der WM in Hamilton (Ka) negativ war. mehr lesen  
Wie die französische Sportfachzeitung "L'Equipe" kurz berichtete und der Rad-Weltverband UCI später bestätigte, sind an der WM in Hamilton (Ka) bei vier Radprofis Dopingkontrollen vorgenommen worden, ... mehr lesen
Noch ist nicht genau bekannt, wer die vier Fahrer sind, welche in Hamilton aussergewöhnliche Blutwerte aufzuweisen hatten.
Der Strassen-Weltmeister Igor Astarloa.
Der Strassen-Weltmeister Igor Astarloa (Sp) hat dank dem Triumph in Hamilton in der UCI-Weltrangliste einen Sprung vom 43. auf den 18. Platz getan. mehr lesen  
Nicht die grossen Favoriten Paolo Bettini (It) oder Oscar Freire (Sp), sondern dessen Landsmann Igor Astarlo (27) ist in Hamilton (Ka) Strassenweltmeister der Elite geworden. Oscar Camenzinds Medaillenträume endeten in den Abschrankungen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Basel -2°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 0°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern -3°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Luzern 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten