Kontrolle der Motorräder gefordert
Radprofi Antoine Demoitié erliegt Kopfverletzungen
publiziert: Montag, 28. Mrz 2016 / 13:15 Uhr / aktualisiert: Montag, 28. Mrz 2016 / 23:32 Uhr
Demoitié erlag seinen schweren Kopfverletzungen.
Demoitié erlag seinen schweren Kopfverletzungen.

Der belgische Radsport wurde über das Osterwochenende hart geprüft. Bei Gent - Wevelgem erlag der 25-jährige Antoine Demoitié den schweren Kopfverletzungen, die er sich nach einem Zusammenstoss mit einem begleitenden Motorrad zugezogen hatte.

2 Meldungen im Zusammenhang
Demoitié war nach rund 150 Kilometern mit vier weiteren Fahrern gestürzt und von einem Motorradfahrer überrollt worden. Laut der französischen Sportzeitung "L'Equipe", die sich auf Aussagen von Augenzeugen berief, krachte das Motorrad aus dem nachfolgenden Begleittross in die kleine Gruppe und traf den Belgier am Kopf.

Demoitié wurde nach dem Unfall in die Intensivstation des Universitätsspitals von Lille gebracht. Doch er überlebte die Nacht nicht. Nach Angaben des Rennstalls waren Demoitiés Ehefrau und seine Familie in der Klinik bei ihm.

"Lieber Antoine, als deine Teamkollegen werden wir die Zeit mit Dir niemals vergessen", schrieb Björn Thurau. Der Sohn der deutschen Radlegende Didi Thurau hatte im Oktober vergangenen Jahres zur Equipe Wanty-Gobert gewechselt. Auch Demoitié fuhr erst seit diesem Jahr für das zweitklassige Team aus Belgien. Zuvor war der in Lüttich geborene Sprinter drei Jahre für Wallonie-Bruxelles, eine ebenfalls kleinere Sportgruppe, gefahren. Sein grösster Erfolg ist der Gewinn der Tour du Finistère 2014.

Alberto Contador forderte nach dem tödlichen Unfall in einer ersten Reaktion gar Konsequenzen. "Wir brauchen eine Kontrolle der Motorräder bei den Rennen", schrieb der 33-Jährige Spanier am Montag auf Twitter.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Weniger als einen Tag nach Antoine ... mehr lesen
Trauer um zwei Radprofis.
Der Zustand der beiden belgischen ... mehr lesen
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (502) Ungültiges Gateway.
Source: http://www.news.ch/ajax/rubrik4detail.aspx?ID=977&excludeID=0
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 11°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten