Mäusegift ist des Rätsels Lösung
Rätsel um brennenden Baum im Jura gelöst
publiziert: Montag, 3. Sep 2012 / 17:16 Uhr
Kein religiöses Wunder, sondern eine chemische Reaktion brachte den Baum durch Wasser zum Brennen. (Symbolbild)
Kein religiöses Wunder, sondern eine chemische Reaktion brachte den Baum durch Wasser zum Brennen. (Symbolbild)

Delsberg - Das Rätsel um einen brennenden Baum in Courgenay JU, bei dem Löschwasser neue Flammen auflodern liess, ist gelöst: Ein Mäusegift hatte mit Löschwasser chemisch reagiert und ein entzündliches Gas freigesetzt, wie die jurassischen Behörden am Montag mitteilten.

Der Baum hatte am Freitagnachmittag gegen halb sechs Uhr gebrannt, worauf die Feuerwehr ausrückte. Die Feuerwehrleute staunten nicht schlecht, als bei jedem ihrer Löschwasserstösse neue Flammen hochschlugen. Sie alarmierten die kantonale Chemiewehr, die aus Delsberg in die Ajoie zu Hilfe eilte.

Der chemische Prozess dauerte einige Minuten und hörte dann auf. Alle vor Ort Anwesenden wurden in der Folge vorsichtshalber zu Kontrollen ins Spital geschickt; sie konnten aber noch am selben Abend wieder nach Hause gehen.

Übers Wochenende fahndete das Kantonslabor nach der Ursache für den Rätselbrand. Mit Erfolg: Offenbar wurde das Produkt Polytanol, das Calciumphosphid enthält und bei Wasserkontakt das spontan entzündliche Gas Phosphin freigibt, am Fuss des Baumes verstreut. Polytanol wird eingesetzt gegen Ratten, Mäuse und Maulwürfe.

Polytanol wird in der Schweiz neben Apotheken und Drogerien auch in Landis und Gartencentern verkauft - die Abgabe an unautorisierte Privatpersonen ist jedoch verboten. Es kann schon in geringen Konzentrationen Gesundheitsschäden verursachen; es schädigt nicht nur beim Einatmen die Lunge, sondern auch Augen und Haut. Zudem ist es stark giftig für Wasserorganismen.

Alle paar Jahre kommt es zu Zwischenfällen mit Polytanol. Die jurassische Polizei hat nun eine Untersuchung eingeleitet, wie das Gift zu jenem Baum und seinen Wurzeln kam. Die Bevölkerung sei indes zu keinem Zeitpunkt in Gefahr gewesen, hiess es weiter.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Innovativer Brandschutz
Aero-X AG
Wettingerstrasse 19
5400 Baden
Als die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr eintrafen, stellten sie im 4. Stock der Liegenschaft eine starke Rauchentwicklung aus einem Zimmer fest. (Symbolbild)
Als die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr ...
Feuer in Pension in der Altstadt von Olten  Olten - In einem Pensionszimmer in der Oltner Altstadt hat es in der Nacht auf Sonntag gebrannt. Der 52-jährige Mieter des Zimmers kam dabei ums Leben. Die Todes- und Brandursache sind noch nicht bekannt. Die Strafverfolgungsbehörden haben Ermittlungen eingeleitet. 
Ausgelöst durch explodierendes Fernsehgerät?  Kiew - Bei einem Brand in einem privaten Altersheim in der Ukraine sind am Sonntag 17 Insassen ums Leben gekommen. 18 Personen ...
Zu dem Zeitpunkt als das Feuer ausbrach, hielten sich 35 Personen in dem Altersheim auf. (Symbolbild)
Die verrusste Sauna nach dem Brand.
Brandursache wird ermittelt  In San Bernardino ist es am Donnerstagnachmittag in einem Appartementhaus zu einem ...  
Toter Papagei, zwei Verletzte und erheblicher Sachschaden  Bern - Ein toter Papagei, zwei Frauen im Spital und beträchtlicher Sachschaden: Das ist die Bilanz nach ...  
Der gefiederte Bewohner der Wohnung hatte keine Chance zu entkommen. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... heute 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... gestern 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... gestern 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... gestern 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... gestern 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Es... ist ja noch nicht so lange her, als dass einem das alternde aber gut ... Fr, 27.05.16 21:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Unglaublich... was diese angeblichen "Flüchtlinge" da abziehen. Das sind keine ... Fr, 27.05.16 12:13
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 14°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 18°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 13°C 20°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 12°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
Lugano 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten