Dübendorfer Raiffeisen-Filiale überfallen
Räuber erbeutet bei Überfall in Dübendorf Zehntausende Franken
publiziert: Montag, 30. Jul 2012 / 18:57 Uhr / aktualisiert: Montag, 30. Jul 2012 / 20:59 Uhr

Dübendorf ZH - Bei einem Banküberfall in Dübendorf ZH hat ein bewaffneter Räuber am Montagnachmittag Geld im Wert von mehreren zehntausend Franken erbeutet. Der laut Polizeiangaben 25- bis 35-jährige Täter konnte unerkannt fliehen. Verletzt wurde niemand.

Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
1 Meldung im Zusammenhang
Der Räuber bedrohte die zwei im Schalterraum der Raiffeisen-Filiale anwesenden Angestellten um etwa 16 Uhr mit einer Pistole, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Er zwang sie, ihm Geld in verschiedenen Währungen - Franken, Euro, US-Dollar sowie englische Pfund - auszuhändigen.

Nachdem der Räuber die beiden Angestellten mit Pfefferspray besprüht hatte, flüchtete er in unbekannter Richtung. Die Polizei sucht Zeugen.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen - Wenig Sinn für Romantik zeigte am Sonntag eine 18-Jährige in St. Gallen: Während eines Kusses sprühte sie einem drei ... mehr lesen
Nachdem sie ihren Verehrer mit Pfefferspray ausser Gefecht gesetzt hatte, entwendete die Frau 8000 Franken in bar aus seiner Hosentasche. (Symbolbild)
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Bislang konnten die Behörden keines der Opfer identifizieren.
Internationales Schleppernetzwerk  Eisenstadt - Die 71 toten Flüchtlinge, die vergangene Woche in einem Lastwagen in Österreich entdeckt wurden, sind nach ersten Ermittlungsergebnissen bereits in Ungarn gestorben. Dort war der Lastwagen vermutlich losgefahren. 
Österreichs Polizei befreit 24 Flüchtlinge aus Bus Wien - Die Polizei in Wien hat einen mit Flüchtlingen beladenen ...
LKW mit toten Flüchtlingen in Österreich gefunden Eisenstadt - Eine Flüchtlingstragödie furchtbaren Ausmasses ist am ... 2
Korruptionsverdacht  Lissabon - Portugals früherer Ministerpräsident José Sócrates ist mehr als neun Monate nach ...  
José Sócrates wurde entlassen.
Die Kleinen kamen ursprünglich aus Algerien.
Tollwutgefahr  Winterthur - Der Hundehalter, der zwei Welpen in Winterthur über den Zaun eines Tierheimes warf, ist ...  
Titel Forum Teaser
Acht Personen wurden verletzt. (Symbolbild)
Unglücksfälle Zusammenstoss eines Busses mit Regionalzug Bern - Acht Personen sind am Freitag gegen 17.40 ...
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 10°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 7°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 11°C 17°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 10°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 11°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 13°C 24°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten