Räuber sprengen ganze Bank in die Luft
publiziert: Montag, 24. Sep 2012 / 16:25 Uhr

Düsseldorf - Gangster haben in Deutschland einen Geldautomaten samt dazugehöriger Bankfiliale gesprengt. Sie jagten die Geschäftsstelle in Nottuln (Nordrhein-Westfalen) am Montagmorgen mit einem Gasgemisch in die Luft, wie die Polizei mitteilte.

Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Die Explosion drückte Wände aus dem Gebäude und zerstörte Fensterscheiben auch in Nachbarhäusern. Trümmer flogen bis in das Wohnzimmer eines Hauses auf der anderen Strassenseite hinein.

Die Geschäftsstelle der Bank sei «komplett zerstört und für mehrere Monate nicht nutzbar», sagte ein Polizeisprecher in Coesfeld. «Der Schaden ist auf jeden Fall sechsstellig.» Statiker untersuchten das Gebäude am Montag. Die Kriminellen flüchteten unerkannt mit einer Beute in zunächst unbekannter Höhe.

Der gewaltige Knall hatte in der Frühe die Bewohner des Wohn- und Geschäftshauses aus dem Schlaf gerissen, in dessen Erdgeschoss sich die Filiale befand. Verletzt wurde aber niemand, sagte der Sprecher. Durch die zerstörten Fenster sahen Schaulustige das völlig verwüstete Innere der Filiale. Mit Baggern und Schaufeln wurde die Strasse von Gebäudeteilen und Scherben freigeräumt.

Die Kriminellen machten sich nach der Sprengung aus dem Staub und liessen auch Bares mitgehen. In der Filiale fanden sich mehrere leere Geldkassetten. Wie viel Beute die Ganoven machten, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
In den USA kommt es immer wieder zu Amokläufen von Schülern. (Symbolbild)
In den USA kommt es immer wieder zu Amokläufen ...
Schiesserei  Seattle - Bei Schüssen an einer High School bei Seattle im US-Bundesstaat Washington sind laut Medienberichten mehrere Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Lokalzeitung «Seattle Times» tötete der Schütze sich nach der Tat am Freitag selbst. 
Fussball  Die lettische Polizei hat acht Personen wegen des Verdachts der Manipulation eines Qualifikationsspiels zur Champions League, Geldwäsche und Steuerbetruges festgenommen.  
Sperren wegen Spielmanipulation ausgeweitet Die FIFA hat Strafen der Verbände aus Estland und der Slowakei wegen Spielmanipulationen weltweit ...
Die FIFA teilte die Neuigkeiten heute, Donnerstag mit.
Titel Forum Teaser
Wegen des Unfalls musste die Einfahrt Attikon sowie die Ausfahrt Bertschikon kurzzeitig gesperrt werden.
Unglücksfälle Lastwagen verunfallt auf der A1 Ein Selbstunfall eines Lastwagenchauffeurs hat am ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 2°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -0°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 2°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 2°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 7°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 11°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten