Raffinerie-Unglück: Zahl der Toten auf 39 gestiegen
publiziert: Sonntag, 26. Aug 2012 / 08:57 Uhr
Die Explosion in der Stadt Amuay wurde nach Angaben des Energieministeriums durch ein Gasleck ausgelöst. (Symbolbild)
Die Explosion in der Stadt Amuay wurde nach Angaben des Energieministeriums durch ein Gasleck ausgelöst. (Symbolbild)

Caracas - Bei der schweren Explosion in einer Öl-Raffinerie in Venezuela sind mindestens 39 Menschen getötet worden. Dutzende weitere seien verletzt, teilte die venezolanische Regierung mit.

Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
2 Meldungen im Zusammenhang
Die Explosion in der Stadt Amuay im Nordwesten des Landes wurde nach Angaben des Energieministeriums durch ein Gasleck ausgelöst. Das entweichende Gas sei explodiert und habe mindestens zwei Öltanks in Brand gesetzt. Die Regierung hatte die Zahl der Todesopfer zunächst mit 26 angegeben.

Unter den Toten des Unglücks seien 18 Mitglieder der Nationalgarde, die den Komplex bewacht hätten, sagte Vize-Präsident Elías Jaua. Zudem seien 15 Zivilisten und sechs weitere Menschen gestorben, die noch nicht identifiziert seien.

Nach Angaben von Energieminister Rafael Ramírez wurden neben grossen Teilen der Raffinerie auch mehrere Wohnhäuser in der Umgebung schwer beschädigt. Präsident Hugo Chávez ordnete drei Tage Staatstrauer an. Die Tragödie treffe die gesamte «venezolanische Familie», sagte er in einer Telefonkonferenz mit Kabinettsmitgliedern.

Venezuela ist der fünftgrösste Öl-Exporteur der Welt. Die Raffinerie von Amuay ist die grösste des Landes. Normalerweise werden dort rund 645'000 Barrel Rohöl pro Tag verarbeitet.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Caracas/Mexiko-Stadt - Die Zahl der Toten bei dem Grossbrand Raffinerie von Amuay in Venezuela steigt. Zwei ... mehr lesen
Der Grossbrand wurde durch eine Gasexplosion ausgelöst. (Symbolbild)
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Die Explosion ereignete sich am Morgen um 7 Uhr.
Die Explosion ereignete sich am Morgen um 7 ...
Opfer noch nicht identifiziert  Bern - Die Identität der beiden Personen, die am Morgen bei einer Explosion mit anschliessendem Brand in Steffisburg BE ums Leben gekommen sind, steht noch nicht fest. Die Opfer seien noch nicht identifiziert, sagte die Sprecherin der Kantonspolizei Bern, Corinne Müller. 
Sechs Wochen nach Verschwinden  Kuala Lumpur - Weitere Tauchgänge der U-Boot-Drohne Bluefin-21 im Indischen Ozean ...
U-Boot-Drohne Bluefin-21: Die sechs Einsätze auf dem Meeresboden vor der Küste Australiens haben zu keinem Erfolg geführt.
U-Boot-Suche funktioniert - aber keine Spur von MH370-Wrack Perth - Die U-Boot-Suche nach dem seit sechs Wochen ...
U-Boot-Suche nach verschwundenem Flugzeug klappt endlich Perth - Beim dritten Versuch hat die U-Boot-Suche nach dem Wrack ...
Erfolglose Suche nach MH370 Sydney - Das für die Suche nach dem verschollenen Flugzeug MH370 eingesetzte Mini-U-Boot hat ...
Jährlich versuchen hunderte Bergsteiger aus aller Welt den strapaziösen Aufstieg auf den Gipfel des mit 8848 Meter höchsten Berges der Erde.
Nach Evererst-Lawinenunglück  Kathmandu - Nach dem schweren Lawinenunglück am Mount Evererst haben die Rettungskräfte keine Hoffnung mehr auf Überlebende. «Es ...  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Henau 2218
    Der perfekte (Massen-)Mord. "Bei der Nutzung im Körper von Krebspatienten existiert allerdings das ... Di, 15.04.14 00:52
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2090
    Lediglich... ein Versuch der Regierung, Recht und Ordnung vor einer beobachtenden ... So, 13.04.14 22:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2090
    Europa... wird noch über viele Jahre Wirtschaftsflüchtlinge aufnehmen müssen. ... So, 13.04.14 11:34
  • Heidi aus Oberburg 958
    Kann ich, keinschaf Einer meiner Chefs wohnt in einem Reihenhaus, der Junior Chef in einer ... Sa, 12.04.14 13:36
  • keinschaf aus Henau 2218
    Antiklumpmittel Was mich bei solchen Problemen immer wieder beschäftigt, ist die ... Fr, 11.04.14 10:17
  • keinschaf aus Henau 2218
    Verdichtetes Bauen Das Unwort des Jahrzehnts, propagiert von jenen, die in grosszügig ... Fr, 11.04.14 01:39
  • DrPeterMeier aus Basel 1
    Geld zu dicht auf den Banken Ich habe gehört, dass man laut Studien jetzt auch auf den Banken einen ... Do, 10.04.14 19:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2090
    Vielleicht... hat sich die Zukunft von R. Erdogan bereits entschieden. Er wird vom ... Do, 10.04.14 11:40
Die Explosion ereignete sich am Morgen um 7 Uhr.
Unglücksfälle Explosion in Steffisburg - zwei Tote Bern - Die Identität der beiden Personen, die am Morgen ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -1°C 6°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -1°C 5°C bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen -0°C 8°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 1°C 10°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 3°C 12°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 4°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 5°C 13°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten