Raich in Führung - Schweizer in Lauerstellung
publiziert: Samstag, 10. Jan 2009 / 11:46 Uhr

Benjamin Raich und Massimiliano Blardone konnten sich in Adelboden im ersten Lauf absetzen. Die Schweizer hingegen sind in der Defensive.

Knapper Vorsprung: Benjamin Raich.
Knapper Vorsprung: Benjamin Raich.
Drei der vier bisherigen Riesenslaloms des Winters hatten mit Schweizer Siegen geendet, doch ausgerechnet beim Heimrennen in Adelboden scheint bei Halbeit ein weiterer Triumph ausser Reichweite. Der Bündner Carlo Janka, der Sieger von Val d'Isère, schuf sich als Achter die beste Ausgangslage, doch auch er liegt bereits knapp eineinhalb Sekunden hinter der Bestzeit von Benjamin Raich zurück.

Zwei Zehntel hinter Raich wurde der Italiener Massimiliano Blardone als Zweiter, und daneben klassierte sich mit dem drittplatzierten Österreicher Christoph Gruber nur noch einer innerhalb von einer Sekunde Rückstand. Gruber büsste 79 Hundertstel ein. Der Norweger Aksel Lund Svindal als Vierter liegt dann schon 1,17 Sekunden zurück.

Vorjahressieger Marc Berthod, der in diesem Winter noch nicht über den 15. Platz hinaus gekommen ist, hielt sich als Neunter recht gut. Berthod verlor genau einen Hundertstel auf Teamkollege Janka. Gut drei Zehntel mehr benötigten Didier Cuche und Daniel Albrecht, der Gewinner von Sölden und Alta Badia. Albrecht beging einen zeitraubenden Fehler vor einem Flachstück.

Resultate 1. Lauf:
1. Benjamin Raich (Ö) 1:12,33. 2. Massimiliano Blardone (It) 0,20 zurück. 3. Christoph Gruber (Ö) 0,79. 4. Aksel Lund Svindal (No) 1,17. 5. Jean-Baptiste Grange (Fr) 1,32. 6. Cyprien Richard (Fr) 1,34. 7. Marcel Hirscher (Ö) 1,37. 8. Carlo Janka (Sz) 1,45. 9. Marc Berthod (Sz) 1,46. 10. Markus Larsson (Sd) 1,53. 11. Didier Cuche (Sz) 1,74. 12. Daniel Albrecht (Sz) 1,78. 13. Joel Chenal (Fr) 1,80. 14. Kjetil Jansrud (No) 1,86. 15. Marcus Sandell (Fi) und Christof Innerhofer (It) 1,91. Ferner: 25. Sandro Viletta (Sz) 2,43. 26. Didier Défago (Sz) 2,45. -- Ausgeschieden u.a.: Manfred Mölgg (It), Hannes Reichelt (Ö), Bode Miller (USA), Marc Gini (Sz).

(ht/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=159