2000 Menschen verhaftet
Razzia gegen Medikamentenfälscher in China
publiziert: Sonntag, 5. Aug 2012 / 08:46 Uhr
Immer wieder werden gefälschte Arzneien über Internet oder TV zum Verkauf angeboten. (Symbolbild)
Immer wieder werden gefälschte Arzneien über Internet oder TV zum Verkauf angeboten. (Symbolbild)

Peking - Die chinesischen Behörden haben fast 2000 Personen wegen Medikamentenfälschung verhaftet. Bei der landesweiten Razzia seien zudem nachgeahmte Produkte im Wert von mehr als 180 Millionen Dollar beschlagnahmt sowie etwa 1100 Produktionsstätten zerstört worden, teilte das chinesische Sicherheitsministerium am Sonntag mit.

Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
4 Meldungen im Zusammenhang
Die gefälschten Arzneien wurden unter anderem als Mittel gegen Diabetes, hohen Blutdruck oder gegen Tollwut verkauft. Sie seien im Internet, über Zeitungsannoncen und im Fernsehen angeboten worden.

Trotz des Erfolges der Razzia, sei es zu früh, Entwarnung zu geben, hiess es in der Mitteilung des Ministeriums. «Medikamentenfälschung ist noch lange nicht ausgemerzt. Die Kriminellen hecken neue Pläne aus und werden bei ihren Betrügereien raffinierter.»

Melamin-Skandal

Chinas Regierung hat nach einigen Skandalen mehrfach versprochen, sein Sicherheitssystem zu verschärfen, bislang aber eher wenig unternommen. Zu den aufsehenerregendsten Skandalen der letzten Jahre gehörte mit Melamin verseuchtes Milchpulver.

Melamin wird zur Kunststoffherstellung eingesetzt und täuscht einen höheren Proteingehalt vor. 2008 starben nach dem Verzehr von Melamin-haltiger Milch sechs Kinder, 300'000 wurden krank. Auch bei Spielzeug, Zahnpasta, Kinderkleidung oder Reifen wurden Standards oftmals nicht eingehalten.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Finanzierungsengpässe für Tollwutimpfungen bei Hunden kosten jährlich viele Kinder das Leben. mehr lesen
Hund mit Tollwut. (Symbolbild)
Nach Angaben der FDA wurden die gefälschten «Avastin»-Packungen als Produkte von Roche verkauft.
Washington/Wien - Die Problematik der Arzneimittelfälschungen hat offenbar auch die Krebsmedizin erreicht. In den USA haben die Arzneimittelagentur FDA und die Roche-Tochter Genentech am ... mehr lesen
London - Gefälschte Medikamente gegen Malaria gefährden durch ihre schlechte Qualität die Anstrengungen, diese Krankheit in ... mehr lesen
Wissenschaftler untersuchten gefälschte Medikamente.
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Die Frau wurde niedergestochen. (Symbolbild)
Die Frau wurde niedergestochen. (Symbolbild) ...
Wohl vom Freund niedergestochen  Hedingen ZH - Eine Frau, die am vergangenen Mittwoch in Hedingen ZH mutmasslich von ihrem Partner niedergestochen wurde, ist gestorben. Die 31-Jährige erlag in der Nacht auf Sonntag ihren Verletzungen, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. 1
Urteil wird im September erwartet  Didier Cuche wehrt sich vor Gericht gegen die Vorwürfe, im Juni 2014 alkoholisiert einen Unfall gebaut zu haben. Das Urteil wird Ende September erwartet.  
Didier Cuche hat offenbar mehrmals gegen die Regeln verstossen.
Cuche wegen Alkoholfahrt vor Gericht Der ehemalige Skirennfahrer Didier Cuche muss sich am Montag vor dem Polizeigericht in La Chaux-de-Fonds verantworten. Dem 41-Jährigen ...
Täter in Haft  Am Sonntagabend wurde ein Rettungssanitäter von Schutz & Rettung Zürich an der Langstrasse bewusstlos geschlagen. Der mutmassliche Täter wurde von der Stadtpolizei Zürich vor Ort verhaftet.  
Titel Forum Teaser
  • mangen aus Biel 1
    Messerbild Mir kam das Foto des Messers sehr bekannt vor. Tatsächlich habe ich ein ... heute 00:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1485
    Schauen Sie mal, was der U. Maurer dazu sagte! In einem Interview bei "Le Temps" sagte er: "Es gelte, in den ... gestern 15:20
  • HeinrichFrei aus Zürich 390
    Kriege die von der Schweizer Rüstungsindustrie beliefert werden, produzieren Flüchtlinge Nach dem Flüchtlingsdrama in Österreich wird gefordert, man müsse gegen ... gestern 14:28
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3268
    "Genugtuung von 14.300 Franken" Bei dem was im Fall "Carlos" abläuft, muss man sich auch fragen, wie ... Sa, 29.08.15 12:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3268
    Es... wird wohl immer schlimmer kommen! An den Grenzen Flüchtlingsströme, ... Fr, 28.08.15 12:02
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3268
    Eritrea "Haupteinnahmequelle sind die Eritreer im Ausland mit ihren Abgaben: 1 ... Do, 27.08.15 14:43
  • Kassandra aus Frauenfeld 1485
    Und die es auch überlebt haben, ja sogar davon profitiert haben! Und wieder ... Mi, 26.08.15 17:11
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3268
    Es... wird wohl immer schlimmer kommen! An den Grenzen Flüchtlingsströme, ... Mi, 26.08.15 13:18
Unglücksfälle Zahl der Todesopfer in Tianjin auf 158 gestiegen Tianjin - Mehr als zwei Wochen nach den ...
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 18°C 27°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 15°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
St.Gallen 21°C 30°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 18°C 32°C sonnig und wolkenlos bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 17°C 32°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 16°C 33°C sonnig und wolkenlos bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 19°C 30°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten