BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Reaktionen zu Schweiz-Honduras
publiziert: Samstag, 26. Jun 2010 / 11:55 Uhr / aktualisiert: Samstag, 26. Jun 2010 / 14:42 Uhr
Tranquillo Barnetta: Enttäuschung nach der Partie.
Tranquillo Barnetta: Enttäuschung nach der Partie.

Nach dem bitteren Unentschieden gegen Honduras herrschte bei den Schweizer Nati-Spielern Fassunglosigkeit, vor allem wegen des Unvermögens, ein Tor zu erzielen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Tranquillo Barnetta: «Ich weiss nicht genau, woran es lag. Wir haben es immer wieder versucht, aber wir müssen genauer werden. Der letzte Pass fehlte.»

Hakan Yakin: «Wir haben während 90 Minuten versucht, Tore zu schiessen. Gegen Schluss haben wir hinten 'aufgemacht'. Im Sechzehner waren wir ungenügend. Man kann nicht mal sagen, der Goalie hätte gut gehalten. Wir waren bemüht. Im Strafraum fehlte uns die Kaltschnäuzigkeit. Je länger das Spiel dauert, desto unpräziser werden halt auch die Freistösse.»

Stéphane Grichting: «Mein Kopf schmerzt, aber das ist nicht wichtig. »Wir hatten die Chancen, haben sie aber nicht genützt. In der ersten Phase der Partie begingen wir zu viele Fehler. Unser Ziel war der Achtelfinal. Dass wir es nicht geschafft haben, ist enttäuschend. Wir schlagen Spanien, und doch reicht es nicht. Das darf nicht passieren!«

Reinaldo Rueda (Honduras-Trainer): »Die Partie war sehr spannend gewesen. Wir befanden uns nach zwei Niederlagen in einer schwierigen Situation. Die Schweiz konnte dagegen den Sieg über Spanien vorweisen und verfügte über viel mehr Erfahrung. Uns fehlte schliesslich die Reife, um unsere Torchancen zu verwandeln. Dennoch dürfen wir stolz auf unsere Leistung sein. Das gute Abschneiden der lateinamerikanischen Mannschaften an dieser WM ist sehr erfreulich und hat uns zusätzlich inspiriert.«

Noel Valledares (Honduras-Goalie und Mann des Spiels): Ich denke, dass wir kein schlechtes Spiel gezeigt haben. Wir waren gegenüber den letzten Spielen mehr im Ballbesitz. Klar, die Schweiz musste gewinnen, aber wir konnten gut dagegenhalten. Wir besassen sogar ebenfalls ein paar gute Möglichkeiten, aber der Ball wollte einfach nicht rein.»

(ht/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Presse nahm das ... mehr lesen
Trotz Ausscheiden kommt Ottmar Hitzfeld gut weg.
Mit Ausfällen nicht zurechtgekommen: Ottmar Hitzfeld.
Die Hypothek, zwei Tore schiessen ... mehr lesen 2
WM 2010 Für die Schweiz ist die WM 2010 ... mehr lesen
Benjamin Huggel und Hendry Thomas segeln durch die Luft.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC ... mehr lesen  
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 7°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 11°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 13°C 22°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten