BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
La Chaux-de-Fonds oder Langenthal?
Red Ice stürmt nach 0:3-Rückstand in die Halbfinals
publiziert: Dienstag, 24. Feb 2015 / 23:37 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 25. Feb 2015 / 00:48 Uhr

In den Playoff-Viertelfinals der NLB steht eine Entscheidung noch aus. Nach Langnau und Olten erreicht auch Martigny die Halbfinals. Zwischen La Chaux-de-Fonds und Langenthal kommt es zu einer Belle.

1 Meldung im Zusammenhang
Red Ice Martigny sicherte sich gegen Ajoie das Weiterkommen in extremis. Die Unterwalliser lagen in der Ajoie nach 26 Minuten scheinbar hoffnungslos mit 0:3 in Rückstand. Die Jurassier dominierten die Partie bis zu diesem Zeitpunkt klar. Dann aber realisierte Martigny mit einer schier unheimlichen Effizienz die Wende. Mit vier Goals innerhalb von 15 Minuten ging Red Ice erstmals in Führung. Ajoie glich durch den Kanadier Francis Verreault-Paul nochmals zum 4:4 aus und dominierte auch die Schlussphase wieder. 64 Sekunden vor der Schlusssirene gelang aber Witali Lachmatow für Martigny entgegen des Spielverlaufs das glückhafte Siegestor.

Mit dem 5:4-Sieg gewann Red Ice Martigny, der Zweite der Qualifikation, die Serie mit 4:2 Siegen. Red Ice setzte sich durch, weil die Walliser Equipe über mehr Klasse als Ajoie verfügte. Fatale Fehler, wie sie Ajoie am Dienstag gleich reihenweise unterliefen und die direkt zu drei Gegentoren führten (3:2, 3:3 und 4:5), leistete sich Red Ice nicht. Ausserdem spielte Martigny zumindest in Spiel 6 phantastisch Powerplay. Die Unterwalliser nützten ihre drei Powerplay-Chancen zu drei Toren aus (1:3, 2:3 und 4:3).

Bis Freitag vertagt wurde die Entscheidung in der Serie zwischen dem HC La Chaux-de-Fonds (3.) und Langenthal (6.). Auch die sechste Partie endete wieder mit einem Heimsieg. Wie in Spiel 4 setzte sich Langenthal nach einem frühen 0:1-Rückstand im Schlussabschnitt mit 3:2 durch. Langenthals Captain Stefan Tschannen erzielte im Schlussabschnitt innerhalb von zehn Minuten die siegbringenden Goals vom 1:1 zum 3:1.

Die Halbfinals in der NLB beginnen nächsten Sonntag. Es steht noch keine Halbfinalpaarung fest. Die SCL Tigers treffen entweder auf Olten oder Langenthal; Red Ice Martigny bekommt es entweder mit La Chaux-de-Fonds oder Olten zu tun.

Meisterschaft NLB. Playoffs (best of 7). Viertelfinals:

Ajoie (7.) - Red Ice Martigny (2.) 4:5 (2:0, 1:2, 1:3); Schlussstand 2:4.

Langenthal (6.) - La Chaux-de-Fonds (3.) 3:2 (1:1, 0:0, 2:1); Stand 3:3.

SCL Tigers (1.) und Olten (5.) für die Halbfinals qualifiziert.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der SC Langenthal komplettiert in ... mehr lesen
Langenthals viertes Goal nach 25 Minuten bedeutete bereits mehr als eine Vorentscheidung. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der FC St. Gallen schreibt wegen der Corona-Pandemie tiefrote Zahlen.
Der FC St. Gallen schreibt wegen der Corona-Pandemie tiefrote Zahlen.
1 Million in 6 Monaten  Der FC St. Gallen informiert am Mittwoch über wirtschaftliche Zahlen. Die Espen verzeichnen alleine in den ersten sechs Monaten des neuen Geschäftsjahres ein Minus von mehr als 1 Mio. Franken. mehr lesen 
Publinews Entgegen der langläufigen Meinung wurde bzw. wird die sportliche Betätigung in Deutschland nicht auf Null eingeschränkt. Was ... mehr lesen  
Im Freien und zu Hause.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 6°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 7°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Bern 4°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 4°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 5°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 2°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten