Polen
Regierungschefin Kopacz gewinnt Vertrauensabstimmung in Polen
publiziert: Mittwoch, 1. Okt 2014 / 21:18 Uhr
Kopacz will auf Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern setzen.
Kopacz will auf Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern setzen.

Warschau - Polens Regierungschefin Ewa Kopacz hat im Parlament eine Vertrauensabstimmung über ihr Regierungsprogramm gewonnen. Nach mehrstündiger Debatte stimmten 259 Abgeordnete für Kopaczs Pläne, 183 verweigerten ihr das Vertrauen und sieben enthielten sich der Stimme.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Nachfolgerin von Donald Tusk hatte in ihrer Regierungserklärung eine «pragmatischen Politik» im Verhältnis zur Ukraine angekündigt. Eine gemeinsame Haltung der internationalen Gemeinschaft zum Konflikt halte sie für wichtig. Eine Isolierung Polens sei zu verhindern.

Gleichzeitig wollte sie die Position Polens in der EU stärken und eine Energieunion anstreben, wie sie am Mittwoch im Warschauer Parlament sagte. «Wir können uns nicht mit der Situation abfinden, dass Polen und die Staaten der Region auf Gnade oder Ungnade von Gaslieferungen angewiesen sind», sagte sie.

Kopacz will auf Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern setzen. «Wir sind hier nicht für uns selbst, sondern für die Bürger», sagte sie zu Beginn ihrer Regierungserklärung. Erster Schritt solle die ständige Gesprächsbereitschaft sein. Als Ärztin wisse sie, wie wichtig es sei, Patienten zuzuhören.

Auch als Regierungschefin wolle sie Gespräche über ideologische Grenzen hinweg führen und der «schweigenden Mehrheit dienen», die sich angesichts politischen Parteienstreits von der Politik distanziert habe. Die Nachfolgerin von Donald Tusk ist seit gut einer Woche im Amt.

(flok/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Warschau - Der polnische Präsident Bronislaw Komorowski hat am Montag Ewa ... mehr lesen
Kopacz als Nachfolgerin von Donald Tusk.
Warschau - Der polnische Präsident Bronislaw Komorowski hat am Montag die bisherige Parlamentspräsidentin Ewa Kopacz mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt. Er wünschte der 57-jährigen «Erfolg und Ausdauer» bei dieser Aufgabe. mehr lesen 
Ministerpräsident Donald Tusk nimmt eine neue Herausforderung an.
Warschau - Der polnische Präsident ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. (Archivbild)
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. ...
«Überall ist Taksim, überall ist Widerstand»  Istanbul - Zum dritten Jahrestag des Beginns der Gezi-Proteste haben in Istanbul Hunderte Menschen gegen die islamisch-konservative Staatsführung der Türkei demonstriert. mehr lesen 1
Keine unabhängigen Informationen  Beirut - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat ihre Offensive im Norden Syriens am Dienstag fortgesetzt. Versuche von oppositionellen syrischen Kräften, die am Freitag begonnene Offensive zurückzuschlagen, seien gescheitert. mehr lesen   1
Erster Weltkrieg  Hamburg - Zum 100. Jahrestag der Skagerrak-Schlacht haben ... mehr lesen  
Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck nahm an der Gedenkfeier teil.
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die ... mehr lesen  1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Gewitter mit Schneeregen
Basel 11°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
St. Gallen 10°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewittrige Schneeschauer
Bern 9°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeschauer
Luzern 13°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewittrige Schneeschauer
Genf 4°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Lugano 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten