Region Basel: Pädophiler auf der Flucht
publiziert: Montag, 3. Mrz 2014 / 18:01 Uhr

Basel - Ein in der Region Basel bekannter Pädophiler ist am 12. Februar nach einem bewilligten Ausgang auf dem Klinikareal nicht mehr in die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel zurückgekehrt. Die Fahndung blieb bisher erfolglos.

Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
1 Meldung im Zusammenhang
Die Flucht des 46-Jährigen machte am Montag das Basler Justiz- und Sicherheitsdepartement mit einem Fahndungsaufruf bekannt. Der Mann outete sich im Herbst des vergangenen Jahres in den lokalen Medien als Pädophiler.

Er wurde mehrfach verurteilt. Laut eigenen Angaben liess er sich inzwischen chemisch kastrieren und führte während dreier Jahre ein normales Leben. Ende 2013 wurde er gegen seinen Willen in der UPK untergebracht.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Die dreiwöchige Flucht eines aus den Universitäten Psychiatrischen Kliniken Basel (UPK) entwichenen Pädophilen ist ... mehr lesen
Der 46-Jährige wurde in Berlin durch die örtlichen Behörden angehalten.(Symbolbild)
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Die drei Kinder wurden ins Spital gebracht.
Die drei Kinder wurden ins Spital gebracht.
Unfall in Oberglatt  Eine Familie mit einem Kinderwagen ist am Sonntagabend in Oberglatt auf einem Fussgängerstreifen angefahren worden. Drei Kinder wurden dabei verletzt. 
Keine Sorge  TV-Star Rob Lowe (50) beruhigte seine Fans, dass es ihm nach seinem Surfunfall am Sonntag wieder bestens gehe. Er musste nach einem ...  
«Die Menge an Blut, die ungewollt aus einem Körper kommen kann, ist erstaunlich!»
Die Aufräumarbeiten waren sehr aufwendig.
Aufwendige Aufräumarbeiten  Weiningen ZH - Wegen der verlorenen Ladung eines Lastwagens hat sich auf der Autobahn ...  
Notstand  Chilpancingo - Bei heftigen Unwettern im Südwesten Mexikos sind sechs Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 4000 Menschen hätten wegen des Tropensturms «Trudy» im Bundesstaat Guerrero ihre Häuser verlassen und Schutz in Notunterkünften gesucht, sagte der örtliche Staatssekretär für Katastrophenschutz, Raul Miliani Sabido, am Sonntag.  
Titel Forum Teaser
Die drei Kinder wurden ins Spital gebracht.
Unglücksfälle Familie angefahren - drei Kinder verletzt Eine Familie mit einem Kinderwagen ist am ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 12°C 16°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 10°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
St.Gallen 14°C 18°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 9°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 11°C 20°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 12°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 14°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten