Reines Berner Curling-Duell um den ersten Finalplatz
publiziert: Dienstag, 12. Mrz 2002 / 22:19 Uhr

Arlesheim - In der Finalrunde der Schweizer Curlingmeisterschaften in Arlesheim sind die Positionen bei den Frauen bereits eine Runde vor Schluss der Round Robin bezogen: Bern II (Nicole Strausak) und die Olympia-Zweiten von Bern AAM (Luzia Ebnöther) belegen die ersten zwei Plätze ermitteln am Freitag um 18.30 Uhr den ersten Finalisten. 

Gemäss dem vor zwei Jahren eingeführten «Page System» wird der Verlierer des Berner Duells am Samstagvormittag gegen den Sieger der Partie des Dritten gegen den Vierten -- Wallisellen (Silvana Tirinzoni) gegen Lausanne-Olympique (Carine Mattille) -- den zweiten Finalisten ermitteln. Die Waadtländerinnen könnten zwar im letzten Round-Robin-Umgang Wallisellen noch überholen, doch hätte dies auf die Ansetzung der Page-System-Playoffs keinerlei Einfluss.

   Ausgeschieden sind mithin Solothurn Erdgas und Zug, die Meisterteams der Jahre 2000 respektive 2001. Die Zugerinnen um Skip Manuela Kormann hatten gestern bereits nach der 5. von 7 Runden keine Chance mehr, den Titel erfolgreich zu verteidigen. 

   Auf Zugs Teilnahme an den Weltmeisterschaften im April in Bismarck (USA) hat das Scheitern indessen keinen Einfluss. Mit dem Titel im letzten Jahr und dem Erreichen der Finalrunde in dieser Saison haben die Zugerinnen die Selektionskriterien erfüllt. Das mässige Abschneiden in Arlesheim muss nicht einmal ein schlechtes Omen sein: Die Bernerinnen um Skip Luzia Ebnöther wurden an den Schweizer Meisterschaften 2000 in Bern «nur» Vierte, bevor sie einen Monat später in Glasgow den WM-Final erreichten. 

   Bei den Männern steht zwei Runden vor Schluss der «Round Robin» erst fest, dass Gstaad Sweepers, Basel Regio und die Grasshoppers für die Playoff-Ausmarchung nicht mehr in Frage kommen. Von den übrigen Teams hat Genf mit zwei Punkten Rückstand die schlechtesten Karten, sodass sich die vier Favoriten Biel-Touring GATE -- die Olympia-Zweiten liegen nach einem weiteren Sieg erstmals in Führung-- , St. Galler Bär, St. Moritz und Titelverteidiger Lausanne-

(bal/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 16°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 19°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 23°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten