Rekord der SBB: Fünf Prozent mehr Passagiere
publiziert: Sonntag, 29. Jun 2008 / 13:48 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 29. Jun 2008 / 14:25 Uhr

Bern - Die SBB verzeichnet einen neuen Passagierrekord: Noch nie sind innerhalb von sechs Monaten so viele Menschen Zug gefahren. Dies entspricht gegenüber der Vorjahresperiode einem Zuwachs von rund 5 Prozent, wie SBB-Chef Andreas Meyer im «Sonntag» erklärte.

Die SBB befördert nach eigenen Angaben jeden Tag gegen 900'000 Reisende.
Die SBB befördert nach eigenen Angaben jeden Tag gegen 900'000 Reisende.
3 Meldungen im Zusammenhang
Der Rekord habe aber nicht entscheidend mit der Fussball-Europameisterschaft zu tun, sagte Meyer im Zeitungsinterview.

Die SBB befördere jeden Tag gegen 900'000 Reisende. Für die EURO wurden insgesamt eine Million zusätzliche Passagiere in 2700 Extrazügen befördert.

Um überfüllte Züge zu entlasten, führe die SBB immer öfter Extrazüge - nicht nur bei Grossanlässen. Und: «Wir investieren in neues Rollmaterial.» Im Mai hatte die SBB angekündigt, mit dem Fahrplan 2009 das Bahnangebot weiter auszubauen.

Bis 2030 sollen im Fernverkehr über 11 Milliarden Franken in neues Rollmaterial investiert werden. Im Regionalverkehr will die SBB weitere 8 Milliarden Franken für die Fahrzeugflotte ausgeben.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Bundesrat hat die Spitzen ... mehr lesen
Claude R. Béglé wird neuer Verwaltungsratspräsident der Post.
SBB-Chef Andreas Meier informiert anlässlich der Halbzeitbilanz der SBB zur EURO 2008.
EURO 2008 Bern - Die SBB zieht nach der ersten ... mehr lesen
Bern - Die SBB wird ihre Billettpreise ... mehr lesen
Die SBB differenziert das Preismodell.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
An erster Stelle steht die eigene Sicherheit.
An erster Stelle steht die eigene Sicherheit.
Die Vorteile von E-Bikes sind zahlreich. Wer ein E-Bike besitzt, ist zeitlich flexibel, da er beispielsweise von Störungen im öffentlichen Nahverkehr nicht betroffen ist. E-Bikes lassen sich zudem platzsparend unterbringen. mehr lesen 
Publinews Ein Firmenwagen stellt oft ein lukratives Angebot für Arbeitnehmer dar und wird daher auch von zahlreichen Firmen angeboten, um das Unternehmen für ... mehr lesen  
E-Bikes werden immer beliebter.
CBD-Konsum wirkt sich nicht auf die Fahrtüchtigkeit aus.
Versicherungen CBD-Produkte haben in den vergangenen Jahren die Erfolgsleiter kennengelernt. Sie sind nicht nur in Deutschland immer beliebter ... mehr lesen  
Menschen, die viel unterwegs sind, haben verschiedene Möglichkeiten: Auto, Bahn und Flugzeug zählen zu den beliebtesten Fortbewegungsmitteln. Allerdings haben diese Transportmöglichkeiten ihren Preis - zumindest für die Umwelt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Basel 4°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneefall wolkig, wenig Schnee
Bern 0°C 4°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Luzern 0°C 4°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 0°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten