Rekordjahr der 36. Ausgabe des OpenAir St.Gallen
publiziert: Sonntag, 1. Jul 2012 / 16:31 Uhr
Das vielfältige Musikprogramm überzeugte auch in diesem Jahr.
Das vielfältige Musikprogramm überzeugte auch in diesem Jahr.

Das 36. OpenAir St.Gallen neigt sich langsam dem Ende entgegen. Besucher und Bands sind einmal mehr von der einzigartigen Atmosphäre im Sittertobel begeistert. Die Verantwortlichen ziehen eine positive Bilanz.

SOMMERGUIDE-INFOBOX

OpenAir St. Gallen

29 638 Personen gefällt das
Rechenwaldstrasse 63
9000 St.Gallen
Schweiz

Telefon: +41 (0)71 272 34 34
Standort
openairsg.ch
facebook.com/openairsg
5 Meldungen im Zusammenhang
Die diesjährige Ausgabe des OpenAir St.Gallen war bereits Ende Mai ausverkauft. 20'000 Nachtschwärmer und jeweils 30'000 Personen Freitag bis Sonntag (110'000 Tageseintritte) feierten ausgelassen und friedlich den Sommer und die Auftritte der Bands.

Qualität, Vielfalt und Stimmungsgaranten

So viele Personen wie noch nie kamen bereits am Donnerstag ins Sittertobel. Gemütlich richteten sie ihre temporären Behausungen ein, verfolgten das zweite Halbfinale der UEFA EURO 2012 auf den Screens der Sitterbühne und tanzten zu den Bands Katzenjammer, Danko Jones und Buraka Som Sistema.

Das vielfältige Musikprogramm überzeugte am Freitag mit vielen Höhepunkten. So zog die charismatisch Florence Welch mit ihrer Band Florence & the Machine das Publikum sofort in ihren Bann und Incubus katapultierten alle in die 90er Jahre zurück. Auf der Sternenbühne konnten aufstrebende Künstler wie Ed Sheeran, Noah & the Whale und Modestep ihre Fangemeinde dank ihren soliden Auftritten vergrössern. Zum Abschluss verwandelte Paul Kalkbrenner den Platz vor der Sitterbühne in eine riesige Technoparty. Gegen 20'000 Personen feierten den DJ aus Berlin und bis fünf Minuten nach dem Auftritt gab es kein Durchkommen mehr.

Auch am Samstag jagte ein Höhepunkt den nächsten. Casper weckte das Publikum schweisstropfend mit seinen Rockrapsongs aus der Hitzelethargie. Die stimmgewaltige Beth Ditto fegte gewohnt energetisch über die Bühne und ging am Schluss mit dem Publikum auf Tuchfühlung. Auf der Sternenbühne überzeugten erneut die jungen Kleinode: Kitty, Daisy & Lewis mit ihrem puren Rock'n'Roll, Parov Stelar Band mit tanzbarem Electroswing und die bezaubernden Bat for Lashes mit sphärischen Popsongs. Für den grössten Publikumsandrang sorgte wie erwartet der Auftritt der Toten Hosen. Die Punklegende zeigte sich spielfreudig und war begeistert von der intensiven Atmosphäre im Sittertobel. Als Schlusspunkt brachte Deathmau5 mit seiner Liveperformance und phänomenaler Lichtshow das Publikum vor der Sitterbühne zum Kochen.

Perfekter Ausklang

Geweckt wurde das OpenAir Publikum am Sonntagmorgen durch die Dudelsackklänge der Ostschweizer United Maniacs. Stress sorgte wie gewohnt für gute Stimmung und zündete von Beginn weg den Funken zum Publikum. Mit The Kooks , dEUS , Paolo Nutini, Wolfmother und den sehnsüchtig erwarteten Mumford & Sons wird die 36. Ausgabe des OpenAir St.Gallen stimmungsvoll ausklingen.

Rekordjahr mit positiver Bilanz

Nicht nur der rekordmässig frühe Ausverkauf und grössten Teils gutes Wetter lässt die Veranstalter zufrieden auf dieses Festival zurückblicken. Trotz der grossen Hitze von Donnerstag bis Samstag und der vielen Personen im Gelände, wurden keine grösseren Zwischenfälle gemeldet. Das heisse Wetter machte durstig: Es wurden 167800 Liter Bier und 92500 Liter Mineral verkauft (beide Zahlen inklusive Home Delivery, Mineral ohne Gratis-Hahnenwasser).

Das Datum für die 37. Ausgabe des Ostschweizer Traditionsfestivals ist bereits fixiert: Am 27. bis zum 30. Juni 2013 wird im Sittertobel wieder gefeiert werden.

 

(li/sommerguide.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Openair St.Gallen Mit Kings of Leon konnten die Veranstalter des OASG eine zweite Wunschband des Publikums verpflichten. Die amerikanische ... mehr lesen
Die amerikanische Rockband «Kings of Leon» gastierte bereits 2008 im Sittertobel.
Openair St. Gallen: In nur drei Stunden waren die 5000 Tickets, auf welche diese Aktion limitiert war, ausverkauft.
Openair St.Gallen Nur drei Stunden hat es gedauert und die ersten 5000 Tickets für das 37. OpenAir St. Gallen vom 27. bis 30. Juni 2013 waren ... mehr lesen
Openair St.Gallen St. Gallen - Die Nachtschwärmer machen erstmals die Mehrheit am OpenAir St. Gallen aus. 20'000 Festivalbesucher reisten bereits am Donnerstag an und nahmen ... mehr lesen
Die Besucherkolonne bewegt sich langsam Richtung Festivalgelände.
Das Openair St. Gallen im Sittertobel.
Openair St.Gallen St. Gallen - Das Open-Air St. Gallen hat seine Tore am Donnerstag bereits um 14 Uhr geöffnet, drei Stunden früher als geplant. Die ... mehr lesen
Openair-Festivalnews Seit 35 Jahren findet das St. Galler Openair mittlerweile statt. Und noch immer oder besser gesagt, immer mehr oder noch besser gesagt, so gut wie immer ist das Festival im Sittertobel auch in diesem Jahr. Selbst wenn es ... mehr lesen
Caligola ist weniger Indie, dafür mehr Pop-Soul-Funk-Disco.
Das Openair St.Gallen hat seine ...
Die Briten kommen  St. Gallen - Radiohead und Mumford & Sons sind zwei der grossen Wunschheadliner des diesjährigen Openair St. Gallen. Vom 30. Juni bis zum 3. Juli feiert das Festival sein 40-jähriges Jubiläum. 
Nebelspalter Schweizer Jugend blamiert  Eine unbekannte ausländische Hilfsorganisation hat über dem Berner Festivalgelände mehrere Tonnen Hilfsgüter abgeworfen. Vermutlich, weil nach den Openairs in Frauenfeld und St. Gallen die Bilder von vermeintlichen verwüsteten Schweizer Flüchtlingscamps um die Welt gingen.  
Feuer rasch unter Kontrolle gebracht  St. Gallen - Deutschrap für die Jugend und Britpop-Hymnen für Nostalgiker: Musikalisch war beim diesjährigen Openair St. Gallen für ...
Der Brand konnte unter Kontrolle gebracht werden, bevor er sich auf das Gelände mit tausenden von Zelten ausbreiten konnte.
Festival 26.-28.6.  St. Gallen - Wenn sich in den Zügen in Richtung Ostschweiz Rucksäcke stapeln und am Bahnhof St. Gallen Bier in PET-Flaschen verkauft wird, dann ist ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3893
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3893
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 349
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 423
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1743
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
  • Pacino aus Brittnau 717
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
  • Pacino aus Brittnau 717
    Simply the best . . . Grosser Sänger, grosser Inspirator, grosser Künstler. Vielen Dank für ... Mo, 11.01.16 12:52
art-tv.ch Frühlingserwachen im Museum Langmatt Grosse Meister des Impressionismus treten in Dialog mit ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 6°C 13°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Basel 8°C 13°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 8°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Bern 8°C 13°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Luzern 8°C 13°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Genf 6°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 12°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten