Rekordverdächtige Temperaturen in höheren Lagen
publiziert: Sonntag, 21. Okt 2012 / 18:36 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 21. Okt 2012 / 18:58 Uhr
Es bleibt schön in den nächsten Tagen.
Es bleibt schön in den nächsten Tagen.

Bern - Petrus hat der Schweiz ein goldenes Herbstwochenende beschert. Der Jahreszeit entsprechend, bildeten sich in der Nacht über dem Mittelland zwar Nebelfelder. Diese lösten sich aber mehrheitlich wieder auf. Besonders in höheren Lagen war es tagsüber sehr warm.

1 Meldung im Zusammenhang
Laut Claudia Stocker von SF Meteo zeigte das Thermometer beispielsweise in Ulrichen im Kanton Wallis 22,2 Grad an. Davos meldete am Sonntag 20,7 Grad. «Das ist für die zweite Oktoberhälfte rekordverdächtig», sagte sie gegenüber der Nachrichtenagentur sda.

Auch in der übrigen Schweiz war es sowohl am Samstag als auch am Sonntag sonnig und mild. Verbreitet wurden 18 bis 20 Grad gemessen. Die Nullgradgrenze lag bei rund 4000 Metern.

Der Wetterdienst MeteoNews meldete am Sonntag gar Temperaturen von weit über 20 Grad: So war es in Chur 23,1 Grad warm, in Visp kletterte das Quecksilber auf 22,8 Grad, und in Thun stiegen die Temperaturen auf 22,2 Grad.

Gemäss MeteoSchweiz lag die Schweiz am Wochenende zwischen einer flachen Tiefdruckrinne über Westeuropa und einem kräftigen Hochdruckgebiet mit Zentrum über Russland. Mit einer mässigen südlichen Höhenströmung gelangte deshalb sehr milde und trockene Luft nordafrikanischen Ursprungs in die Schweiz.

Schönes Wetter hält an

Und weiterhin ist kein Ende der Schönwetterlage in Sicht. «Obenaus bleibt es schön, am Dienstag ist es sogar wolkenlos», sagte Stocker von SF Meteo. Ab Mitte Woche stelle sich dann aber eine typische Hochnebelsituation ein. Gemäss MeteoNews wird es dann im Mittelland wohl nur noch zwischen 12 und 17 Grad warm.

Die zu Ende gegangene Woche war geprägt von hohen Temperaturen. Der Südföhn bescherte am Freitag einigen Teilen der Schweiz die höchsten Oktobertemperaturen seit Messbeginn.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Im Flachland hat es am Samstag erstmals verbreitet geschneit. Die ersten Flocken fielen bereits am Morgen entlang des ... mehr lesen
Der Winter ist in der Schweiz angekommen. (Symbolbild)
Herbst
wann wird es endlich richtig Herbst ? DIeser verkappte Hochsommer mit abartigen Temperaturen über 20 Grad im Oktober sind einfach nur Mist..
New York wird weiss. (Archivbild)
Schwere Schneedecke  New York - Alle Jahre wieder schneit es, und eigentlich sollten die Menschen vorbereitet sein. Doch beim Rekordschneefall im Nordosten der USA können auch die Räumfahrzeuge nichts mehr anrichten. Die Bilanz: Mindestens sieben Tote, Verkehrskollaps und bergeweise Schnee. 
Der Schnee scheint kein Ende zu haben. (Symbolbild)
Schneesturm in Buffalo - vier Tote New York - In Teilen der USA hat ein früher Wintereinbruch zu starken Schneefällen und Temperaturen um den Gefrierpunkt geführt. Im ...
Weitere Niederschläge in Aussicht  Lugano - Bei einem Erdrutsch in der Nähe von Lugano TI sind in der Nacht auf Sonntag zwei Frauen ...  
Hochwasser auch in Locarno: Eine Frau benutzt einen Not-Steg zur Überquerung der überfluteten Strasse.
Die Pegel der Tessiner Seen sinken Bellinzona - Die Pegel der Tessiner Seen sind stärker als erwartet gesunken. Dies ist auf die geringer als erwartet ...
Schon jetzt seien im November im Tessin vier bis fünf Mal so viel Regen gefallen wie normalerweise in diesem Monat. Bild: Lago Maggiore.
Titel Forum Teaser
  • Menschenrechte aus Bern 115
    schönste frau Ich würde sagen, dass es nicht nur die Muslem Frau ist, wir haben ... gestern 17:31
  • Zimmila aus Fulenbach 1
    Kopftuch Ich schaue jede Frau die ein Kopftuch trägt als unterdrückt, oder ... gestern 15:04
  • Mashiach aus Basel 47
    Schon wieder ein frontmotoriges Gefährt, schrottgefahren! Quote: -gab Gegensteuer,- Bei einem Untersteurer? Das hilft praktisch ... gestern 05:05
  • saemischreibt aus Erlenbach 1
    Samichlaus Samichlaus und Schmutzli arbeiten das ganze Jahr. Nur wo, ist und ... Mi, 19.11.14 08:45
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2583
    Diese... "negative stereotype Figuren" existieren nur in den Köpfen der Leute, ... So, 16.11.14 12:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2583
    Diese... "negative stereotype Figuren" existieren nur in den Köpfen der Leute, ... Do, 13.11.14 11:18
  • Kassandra aus Frauenfeld 1065
    Traurig, traurig Stell dir vor, es gibt Krieg und keiner geht hin.... Stell dir vor, da ... Di, 11.11.14 10:24
  • jorian aus Dulliken 1521
    Blalblabla An die Redaktion: Warum kann ich das Geschreibsel von Heinrich Frei ... So, 09.11.14 05:27
Das Auto schleuderte gegen die Mittelleitplanke.
Unglücksfälle Angetrunken mit Kleinkind Selbstunfall gebaut Rheineck SG - Ein 47-jähriger Autofahrer hat ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 7°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 2°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 5°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 3°C 10°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 4°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 7°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten