Erste Retrospektive
Retrospektive von Ai Weiwei in den USA
publiziert: Mittwoch, 3. Okt 2012 / 15:15 Uhr
Erste Retrospektive des chinesischen Künstlers Ai Weiwei in den USA
Erste Retrospektive des chinesischen Künstlers Ai Weiwei in den USA

Washington - Chinas berühmtester politischer Dissident, Ai Weiwei, zeigt ab Sonntag seine erste grosse Retrospektive in den USA. Die Ausstellung «Ai Weiwei: According to What?» wird im Hirshhorn Museum in Washington gezeigt.

Japanische Kunst & Antiquitäten.
3 Meldungen im Zusammenhang
Die Schau beinhaltet Skulpturen, Fotografien, Video- und Audioinstallationen. Ein Grossteil der Ausstellung beschäftigt sich mit dem Erdbeben in Sichuan 2008. Zu sehen sein wird aber etwa auch ein MRT des blutenden Gehirns des Künstlers, das er Misshandlungen durch die Polizei zuschreibt.

Thematisch wird sich die Ausstellung mit den Beziehungen zwischen Kunst, Gesellschaft und dem individuellen Erleben beschäftigen. In einem Statement erklärte Ai Weiwei: «Diese Ausstellung ist eine Möglichkeit, vergangene Werke wieder unter die Lupe zu nehmen und mit meinem Publikum aus der Ferne zu kommunizieren.»

Ai Weiwei, der China derzeit nicht verlassen darf, stand in ständigem Kontakt mit den Kuratoren der Ausstellung, berichtete das Museum.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peking - Der chinesische Dissident und Künstler Ai Weiwei will im Frühling ein Heavy-Metal-Album mit autobiografischen Songs ... mehr lesen
Das Album des Künstlers kommt im April oder im Mai heraus. (Archivbild)
Ai Weiwei hat keinen Reisepass.
Washington - Die Eröffnung der ersten nordamerikanischen Retrospektive ... mehr lesen
Peking - Der Firma des regierungskritischen chinesischen Künstlers Ai Weiwei droht die Schliessung. Dem Unternehmen ... mehr lesen
Firma von chinesischem Künstler Ai Weiwei droht die Schliessung
Japanische Kunst & Antiquitäten.
Galerie für zeitgenössische Kunst
Der deutsche Botschafter Peter Wittig erklärte bei ...
Vermisste Gemälde  Washington - Siebzig Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs hat die «Monuments Men»-Stiftung fünf von US-Soldaten verschleppte Gemälde an ihre rechtmässigen Besitzer in Deutschland zurückgegeben. 
Zwei Tage nach ihrem 90. Geburtstag  Honfleur F - Die Schweizer Künstlerin Eva Aeppli ist tot. Sie starb am Montag zwei Tage nach ihrem 90. Geburtstag im französischen Honfleur, wie die Kunsthistorikerin Susanne Gyger der sda mitteilte. Aeppli schuf über dreihundert Plastiken, Gemälde und Zeichnungen.  
Cousine von Cornelius blitzt ab  München - Das Amtsgericht München hält an seiner Entscheidung fest und lehnt die Erbansprüche der ...  
Geht das Gurlitt-Erbe definitiv an das Kunstmuseum Bern?
Cornelius Gurlitt hatte seine ebenso illustre wie umstrittene Kunstsammlung überraschend dem Kunstmuseum Bern vermacht.
Gurlitt-Cousine blitzt vor Gericht gegen Berner Kunstmuseum ab Bern - Das Amtsgericht München hält das Testament des verstorbenen deutschen Kunstsammlers Cornelius Gurlitt, ...
Titel Forum Teaser
  • PMPMPM aus Wilen SZ 189
    Seltsam... Ich bin im Norden der Schweiz aufgewachsen und verstehe trotzdem fast ... So, 26.04.15 10:56
  • jorian aus Dulliken 1588
    An news.ch Liebes news.ch Geben Sie mir bitte die Adresse von der ... So, 05.04.15 07:54
  • keinschaf aus Wladiwostok 2688
    Ein Schmankerl Zitat Kassandra: "Wer mich kennt, weiss, was ich von Religionen halte, ... Sa, 21.03.15 05:15
  • jorian aus Dulliken 1588
    Durcheinander Der Mann lässt den Gegenüber nicht ausreden und das mit meinen ... Do, 19.03.15 12:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2987
    Wo... liegt denn wohl die Ursache an der Islamfeindlichkeit? Wäre es ... So, 15.03.15 11:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2987
    Als... psychologische Kriegsführung zur Vernichtung von kultureller Identität ... Mo, 09.03.15 09:14
  • Niina aus Oberhausen 1
    Wir sind uns NICHT alle einig. Poetisch, handgemacht, ehrlich und mit dem Schalk im Nacken- das klingt ... Mi, 04.02.15 14:53
  • FrlRottenmeier aus frankfurt 7
    Spiessige Provinz Daran sieht man, wie provinziell doch Zürich ist. Was Zürcher für schön ... Mo, 19.01.15 16:32
art-tv.ch «Nachtschatte» im Theater Kornhaus Baden Ein musikalisches Erzähltheater mit Philipp Galizia ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 6°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 3°C 13°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
St.Gallen 7°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Bern 7°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 9°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 7°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 12°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten