Rey-Bellet-Sohn kommt zu Verwandten der Mutter
publiziert: Mittwoch, 15. Nov 2006 / 14:27 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 15. Nov 2006 / 15:30 Uhr

Abtwil SG - Der dreijährige Kevin, Sohn der am 30. April von ihrem Ehemann erschossenen Ex-Skirennfahrerin Corinne Rey-Bellet, bleibt im Wallis.

Corinne Rey-Bellet mit ihrem Sohn Kevin. (Archivbild)
Corinne Rey-Bellet mit ihrem Sohn Kevin. (Archivbild)
1 Meldung im Zusammenhang
Die Pflegefamilie ist mit der Mutter des Waisen verwandt, wie die Vormundschaftsbehörde Gaiserwald SG mitteilte.

Der nach dem Tod von Kevins Eltern eingesetzte Vormund entschied das am 9. November, wie es in einem Communiqué heisst.

Er habe sich dabei auf das Gutachten einer kinderpsychologischen Fachperson gestützt. Dieses sei vor den «gehäuften Medienberichten der letzten Zeit zur Platzierung von Kevin» erstellt worden.

Medien waren nicht entscheidend

Der Vormund stellt klar, dass die Medienberichte weder für ihn noch für die Kinderpsychologin eine Entscheidungsgrundlage gebildet hätten.

Verschiedene Medien berichteten in den letzten Wochen über die Waadtländer Vereinigung «Porte-Bonheur», die sich mit einer Petition dafür einsetzte, dass Kevin im Wallis gross werden solle.

Die Bittschrift an die Vormundschaftsbehörde von Gaiserwald war von über 5000 Personen unterzeichnet worden, darunter befanden sich zahlreiche Skirennfahrer und -fahrerinnen.

André Marty, Präsident von «Porte-Bonheur», sagte auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA, Kevin bleibe bei einer Cousine von Corinne Rey-Bellet im Wallis.

Drama im Wallis

Corinne Rey-Bellet und ihr Bruder Alain waren am 30. April 2006 im Elternhaus der Ex-Skirennfahrerin vom Ehemann Rey-Bellets erschossen worden.

Die Mutter von Corinne und Alain wurde bei der Bluttat schwer verletzt. Kevin und sein Grossvater blieben unverletzt. Der Mann Rey-Bellets nahm sich kurz darauf das Leben.

Die Familie der Vize-Weltmeisterin von 2003 in der Abfahrt hatte in Abtwil gewohnt, das zur Gemeinde Gaiserwald gehört. Aus diesem Grund war für Kevin die Vormundschaftsbehörde Gaiserwald zuständig. Die von ihr beauftragte Kinderpsychologin stützte sich im Gutachten auf Gespräche mit Beteiligten und eine Untersuchung von Kevin.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Abtwil SG/Val-d'Illiez VS - Fünf Jahre nach der Ermordung der Ex-Skirennfahrerin ... mehr lesen
Corinne Rey-Bellet wurde 2006 von ihrem Ehemann erschossen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen pendente und abgeschlossene Schiedsgerichtentscheide zu Domains zu sammeln. Aktuell verfügen wir über mehrere zehntausend Entscheide die bei der WIPO gefallen sind. mehr lesen  
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 4°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Basel 7°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
St. Gallen 6°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
Bern 7°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Luzern 8°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 8°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten