Rhätische Bahn ist am Ziel: Bahnlinie ist Weltkulturerbe
publiziert: Montag, 7. Jul 2008 / 22:26 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 8. Jul 2008 / 08:00 Uhr

Québec - Das Welterbe-Komitee der UNESCO hat zwei weitere Schweizer Stätten auf die Liste des Weltkulturerbes genommen: Die Bahnlinie Albula/Bernina der Rhätischen Bahn und die Glarner Hauptüberschiebung. Damit werden nun insgesamt neun Schweizer Kultur- und Naturstätten von der UNO-Kulturorganisation als besonders schützenswert eingestuft.

Die Rhätische Bahn (RhB) ist erst die dritte Eisenbahn, welche die Aufnahme als Welterbe geschafft hat.
Die Rhätische Bahn (RhB) ist erst die dritte Eisenbahn, welche die Aufnahme als Welterbe geschafft hat.
1 Meldung im Zusammenhang
Die Rhätische Bahn (RhB) ist erst die vierte Eisenbahn, welche die Aufnahme als Welterbe geschafft hat. Bisher wurde dieses begehrte Prädikat nur der Semmeringbahn in Österreich und in Indien der Darjeelingbahn am Fuss des Himalaya sowie der Nilgiri Bergeisenbahn im Süden des Landes zuteil.

UNESCO-Welterbe ist aber nicht nur die Bahninfrastruktur, sondern auch die angrenzende Landschaft. Dabei wird unterschieden zwischen der Kernzone, welche die Bahnlinien umschreibt, und drei Pufferzonen mit der Kultur- und Naturlandschaft.

Einmalige Chance

Die Aufnahme in das Welterbe ist laut dem BAK eine einmalige Chance für die Rhätische Bahn, für Graubünden und für die Schweiz. Das Label verpflichtet aber auch: Ein im Juni 2007 gegründeter Trägerverein soll die Erhaltung und die nachhaltige Nutzung des Welterbes gewährleisten.

Die Glarner Hauptüberschiebung liegt im Grenzgebiet der Kantone St. Gallen, Glarus und Graubünden. Das über 300 Quadratkilometer grosse Gebiet um den Piz Sardona zeigt wie nirgendwo sonst die Entstehung der Alpen. Durch die Faltung liegen die ältesten, rund 150 Millionen Jahre alten Gesteinsschichten über den viel jüngeren. Das lässt sich an den Bergen als messerscharfe Linien ablesen.

Sozialer Wohnungsbau in Berlin

Das begehrte Gütesiegel erhielten am Montag auch elf weitere Stätten weltweit. Darunter sechs Berliner Wohnsiedlungen aus dem frühen 20. Jahrhundert. Die Siedlungen entstanden zwischen 1913 und 1934 als frühe Form des sozialen Wohnungsbaus.

Ebenfalls aufgenommen wurde der jahrhundertealte Hindu-Tempel Preah Vihear, der im Grenzgebiet zwischen Thailand und Kambodscha liegt. Nach langen Streitigkeiten hatte der Internationale Gerichtshof in Den Haag Kambodscha die Tempelanlage 1962 zugesprochen. Thailand anerkennt diesen Entscheid jedoch nicht. Weltweit gibt es mehr als 850 von der UNESCO geschützte Kultur- oder Naturdenkmäler.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
TOP 100 Preisträger: Aimondo setzt sich mit Künstlicher Intelligenz durch / Aimondo Fully Automated RePricing
TOP 100 Preisträger: Aimondo setzt sich mit Künstlicher ...
Publinews Aimondo  Düsseldorf - Symbolträchtig wurde am 19. Juni 2020, dem ersten Deutschen Digitaltag, das Düsseldorfer Startup Aimondo Preisträger des bedeutendsten Innovationswettbewerbs Deutschlands. Mit dem TOP100-Siegel gelangt es offiziell in den Kreis der europäischen Innovationselite. Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar und Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke bezeichnen die Leistungen des Teams als «konsequent innovativ und durchgängig zu herausragendem Innovationserfolg führend». Mehr als einhundert Indikatoren aus der internationalen Forschung sowie die Analyse von mehr als 10.000 Unternehmen bilden die Vergleichsgrundlage. mehr lesen  
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte ... mehr lesen
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit ... mehr lesen  
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die 83-Jährige werde den CineMerit Award am 27. Juni entgegennehmen, teilte das Festival am Montag in München mit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 15°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 13°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 12°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Luzern 13°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 14°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 14°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten