Ricco erhielt EPO von Dr. Santuccione
publiziert: Montag, 13. Okt 2008 / 21:46 Uhr

Aus den Einvernahmen von Riccardo Ricco beim CONI in Rom geht hervor, dass der italienische Radprofi die neueste EPO-Generation Cera von Dr. Santuccione erhalten hat. Dies, obwohl der Arzt vom CONI auf Lebenszeit gesperrt worden war.

Ricardo Ricco bei seinem «Sieg» in Bagneres-de-Bigorre, der 9. Etappe der Tour de France.
Ricardo Ricco bei seinem «Sieg» in Bagneres-de-Bigorre, der 9. Etappe der Tour de France.
4 Meldungen im Zusammenhang
Ricco hatte in der Tour de France zwei Bergetappen gewonnen und war später des Dopinggebrauchs überführt worden, worauf das CONI eine Sperre von zwei Jahren gegen ihn verhängte. Das Geständnis und die Mitarbeit von Ricco veranlassten die Verantwortlichen zu einer Reduktion der Sperre von sechs Monaten. Dass sich der Radprofi bei Dr. Santuccione eindeckte, liess sie die Suspension um sechs Monate erhöhen, womit das alte Strafmass wieder erreicht war.

Aus den Unterlagen der Einvernahme Riccos durch das Coni geht hervor, dass die Kontakte mit Dr. Santuccione seit 2007 bestanden und dass der sportliche Leiter Daniele Tortoli aus Riccos Amateurzeiten die ersten Kontakte herstellte.

Cera vor dem Start spritzen

Ricco suchte Dr. Santuccione am 8. Juni dieses Jahres auf, eine Woche, nachdem der Radprofi den Giro als Gesamtzweiter beendet hatte. Der Arzt riet Ricco, das Cera am Tag vor dem Start zur Tour de France zu spritzen. Das Mittel könne nicht nachgewiesen werden, und der leistungssteigernde Effekt stelle sich eine Woche später ein.

Der Kenntnisstand von Dr. Santuccione über die Fortschritte beim Dopingnachweis waren ungenügend. Am 17. Juli wurde Ricco positiv getestet und von seinem Arbeitgeber Saunier Duval suspendiert.

(tri/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der zurückgetretene Radprofi ... mehr lesen
Riccardo Riccos Karriere ist wohl zu Ende. (Archivbild)
Da hatte er noch gut lachen: Bernhard Kohl riskiert nun eine zweijährige Sperre.
Im Team Gerolsteiner gibt es einen weiteren Dopingfall. Bernhard Kohl (Ö) wurde positiv auf EPO Cera getestet. mehr lesen
Der Weltverband UCI hat bestätigt, ... mehr lesen
Nach Bekanntwerden des Doping-Falls Schumacher sind bei Nachuntersuchungen zwei weitere Fahrer positiv getestet worden.
Riccardo Ricco hatte die Dopingeinnahme gestanden.
Keine Gnade für Radprofi Riccardo ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der «Fahrplan» der diesjährigen Tour de France.
Der «Fahrplan» der diesjährigen Tour de France.
Festlicher Charakter soll dennoch nicht gestört werden  Die Tour de France wird in diesem Sommer erstmals von Spezialkräften der französischen Gendarmerie bewacht. mehr lesen 
Volksfest in Bern  Bern - Wenn am 18. Juli der Tour-de-France-Tross nach Bern kommt, wollen sich Stadt und Kanton Bern im besten Licht präsentieren. Deshalb planen sie nun auch ein zweitägiges Volksfest als Rahmenprogramm. mehr lesen  
Die Tour de France 2017 startet in Düsseldorf.
Radsport-Grossereignis  Düsseldorf ist 2017 Startort der Tour de ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 7°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 8°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 5°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 5°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 7°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 6°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Lugano 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten