Untersuchungshaft für Terroristen in Spanien
Richter bewahrt spanische Terror-Fahndung vor Fiasko
publiziert: Sonntag, 5. Aug 2012 / 18:01 Uhr
Die Terrorverdächtigen sind nun in HAft.
Die Terrorverdächtigen sind nun in HAft.

Madrid - Vier Tage nach der Festnahme von mutmasslichen Al-Kaida-Terroristen in Spanien hat ein Ermittlungsrichter nach anfänglichen Zweifeln Untersuchungshaft für die Verdächtigen angeordnet. Damit bewahrte der Richter die Terror-Fahnder vor einem Fiasko.

2 Meldungen im Zusammenhang
Es bestehe der Verdacht, dass zwei aus Tschetschenien stammende Russen einer terroristischen Vereinigung angehörten, entschied Richter Pablo Ruz am Sonntag in Madrid.

Am Freitag hatte der Richter die von der Polizei vorgelegten Indizien noch als nicht ausreichend bezeichnet, den Ermittlern aber eine Frist von zwei Tagen eingeräumt, um weiteres Beweismaterial vorzulegen.

Ein mutmasslicher Komplize aus der Türkei, der ebenfalls in Südspanien gefasst worden war, kam bereits am Freitag wegen des Verdachts von Sprengstoffbesitz in Untersuchungshaft.

Geheimdienstinformationen

Das Madrider Innenministerium hatte die Festnahme als Schlag gegen den Al-Kaida-Terrorismus gefeiert. Es habe «eindeutige Hinweise» dafür gegeben, dass das Trio einen Terroranschlag in Spanien oder einem anderen europäischen Land geplant habe, hatte Innenminister Jorge Fernández Díaz mitgeteilt. Einer der Festgenommenen sei ein führender Kopf von Al-Kaida in Europa.

Nach Informationen der Zeitung «El País» hatte der französische Geheimdienst die spanischen Sicherheitskräfte vor dem Trio gewarnt. Ein Mitglied der Gruppe habe in einem - in Frankreich abgehörten - Telefongespräch gesagt, dass sich in Spanien leichter Sprengstoff beschaffen lasse, schrieb das Blatt unter Berufung auf Ermittlerkreise.

Grossbritannien habe Beamte nach Gibraltar geschickt, um die Verdächtigten dort im Falle einer Einreise festnehmen zu können. Der spanische Haftrichter erkannte die Geheimdienst-Informationen aber zunächst nicht als belastende Indizien an.

Er änderte dann aber seine Haltung aufgrund von Aussagen eines Zeugen in den USA und von Informationen aus Russland. Die drei Verdächtigen bestritten, Al-Kaida anzugehören.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Madrid - Die als Fahndungserfolg gefeierte Festnahme mutmasslicher Al-Kaida-Terroristen in Spanien droht zu einem Fiasko ... mehr lesen
Die Ermittler haben zwei Tage, um die Beweise nachzuliefern. (Symbolbild)
Drei mutmassliche Al-Kaida-Mitglieder in Südspanien festgenommen.
Madrid - Im Süden Spaniens sind drei mutmassliche Mitglieder des ... mehr lesen
Baschar al-Assad plant die Rückeroberung.
Baschar al-Assad plant die Rückeroberung.
Kämpfe dauern womöglich lange  Damaskus - Der syrische Präsident Baschar al-Assad ist nach eigenen Worten zur Rückeroberung ganz Syriens entschlossen. Die Kämpfe gegen die Rebellen könnten jedoch «lange» dauern, sagte Assad der Nachrichtenagentur AFP in einem Interview. 1
Terrorismusfinanzierung  Brüssel - Die EU-Finanzminister haben einen Aktionsplan der EU-Kommission gutgeheissen, mit dessen ...  
Wolfgang Schäuble will Bargeldgeschäfte beschränken.
Die Zielfokusierung der Polizei ist 2016 dieselbe wie 2015.
Für Bundesamt für Polizei steht Terrorismusbekämpfung im Fokus Bern - Die Bekämpfung des Terrorismus, der organisierten Kriminalität, der Cyberkriminalität sowie des ...
Milliarden mehr für Anti-Terror-Kampf London - Der britische Premierminister David Cameron will die militärischen Spezialkräfte mit ...
David Cameron stärkt die militärischen Spezialkräfte.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    islamisten... unterschiedlichster Provenienz haben offensichtlich unnachgiebig bei ... gestern 19:01
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Welcome A. Merkel drückt Europa gerade kräftig ihren Refugees welcome-Stempel ... gestern 17:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Die... sunnitischen Königshäuser wollen weiterhin den Sturz B. al-Assads. Sie ... gestern 15:19
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Man... kann nur hoffen, dass nicht auch noch der Libanon und Jordanien zum ... Do, 11.02.16 17:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Geht... der Flüchtlingszustrom so weiter, steht ganz Europa bald vor dem ... Mi, 10.02.16 10:34
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Frankreichs... Bevölkerung ist durch Einwanderung, speziell in den 50er und 60er ... Mi, 10.02.16 09:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Wahlen H. Clinton hat bisher immer darauf gesetzt, nach der Prämisse "Geht es ... Di, 09.02.16 13:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    Die... NGOs können auch mit diesem Gesetzt weiterhin Unwahrheiten über Israel ... Di, 09.02.16 13:19
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -3°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel -3°C 1°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen -1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 6°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf -1°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 3°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten