Urteilsverkündung
Richterin spricht Pistorius vom Mord-Vorwurf frei
publiziert: Donnerstag, 11. Sep 2014 / 10:10 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 11. Sep 2014 / 15:12 Uhr
Das Urteil von Pistorius wird in den kommenden Tagen erwartet.
Das Urteil von Pistorius wird in den kommenden Tagen erwartet.

Pretoria - Bei der Urteilsverkündung im Prozess gegen Oscar Pistorius hat die Richterin einen vorsätzlichen Mord ausgeschlossen. Das Urteil gegen den Sprintstar soll aber erst am Freitag fallen.

6 Meldungen im Zusammenhang
Richterin Thokozile Masipa unterbrach ihre Urteilsverlesung in Pretoria am Donnerstagnachmittag und vertagte die Sitzung auf den nächsten Tag.

Zuvor hatte sie den 27-Jährigen bereits vom Vorwurf des Mordes und des Totschlags freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft habe dafür nicht genügend Beweise präsentiert, sagte Masipa.

Pistorius habe offenkundig die Möglichkeit nicht in Betracht gezogen, dass er «die Person hinter der Tür töten könnte». Die Richterin kann Pistorius nun noch wegen fahrlässiger Tötung verurteilen oder freisprechen.

Wutanfall nach Streit?

Der an den Unterschenkeln amputierte Sprintstar hatte im Februar 2013 in der Nacht zum Valentinstag seine Freundin Reeva Steenkamp durch die geschlossene Toilettenzimmertür seines Hauses erschossen. Er gibt an, das Model für einen Einbrecher gehalten zu haben.

Vor Gericht sagte er zudem aus, die Schüsse versehentlich abgegeben zu haben. Hingegen nimmt die Staatsanwaltschaft an, dass Pistorius seine Freundin im Wutanfall nach einem Streit tötete.

Masipa bezeichnete Pistorius als «schlechten Zeugen»: Oftmals habe er ausweichend reagiert - wenn er im Kreuzverhör auf Widersprüche hingewiesen worden sei, habe er «stets» seine Verteidigung verantwortlich gemacht. Zuvor hatte sie bereits die Aussagen der meisten befragten Zeugen in Zweifel gezogen.

Während der Urteilsverlesung brach Pistorius in Tränen aus. Er wurde von einem Weinkrampf geschüttelt und war erkennbar nahe an einem Zusammenbruch, als Masipa den Hergang in der Tatnacht im Februar 2013 mit ihren Worten schilderte und rechtlich einordnete.

(pad/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Pretoria - Die Anklage will den früheren südafrikanischen Sprintstar Oscar ... mehr lesen
Oscar Pistorius.
Pretoria - Das gefallene Sportidol ... mehr lesen
Pretoria - Der südafrikanische Sportler Oscar Pistorius ist wegen fahrlässiger ... mehr lesen
Oscar Pistorius erwartet sein Urteil.
Pretoria - Im Mordprozess gegen Oscar Pistorius soll das Urteil nun erst am 11. September fallen. Das sagte die Richterin Thokozile Masipa am Freitag zum Abschluss des Prozesstages. Bislang war von einem Urteil bis Ende August ausgegangen worden. mehr lesen 
Oscar Pistorius droht, im Fall eines Schuldspruchs, ihm eine lebenslange Haftstrafe.
Pretoria - War es Mord oder ein ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Pretoria - Die Zeugenvernehmung im Mordprozess gegen den Paralympics-Star Oscar Pistorius ist am Dienstag beendet worden. Der Staatsanwalt wird nach Angaben der Richterin am 30. Juli sein Plädoyer halten, die Verteidigung am 4. August. Das Urteil wird für den August erwartet. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 4°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Basel 7°C 17°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
St. Gallen 6°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
Bern 7°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Luzern 8°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 8°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 4°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten