Platz 4 in Hamburg
Riederer mit starker Aufholjagd
publiziert: Samstag, 21. Jul 2012 / 20:14 Uhr
Für Sven Riederer reichte es am Ende für den vierten Platz. (Archivbild)
Für Sven Riederer reichte es am Ende für den vierten Platz. (Archivbild)

Sven Riederer glänzte zum Abschluss der Olympia-Vorbereitung im WM-Serie-Rennen in Hamburg mit Platz 4. Der 31-jährige Zürcher Unterländer verpasste das Podest nach einer eindrucksvollen Aufholjagd im Laufen nur um fünf Sekunden.

1 Meldung im Zusammenhang
Riederer absolvierte die fünf Laufkilometer nach zurückhaltendem Beginn in noch eindrucksvollen 14:18 Minuten. Er hatte die letzte Disziplin bloss auf Rang 23 in Angriff genommen. Im Finish setzte sich der Olympia-Dritte von 2004 im Kampf um Platz 4 an der Spitze einer grossen Verfolgergruppe durch. Er demonstrierte damit einmal mehr seine Qualitäten im Finish.

Der Südafrikaner Richard Murray realisierte mit einer Laufzeit von 14:05 Minuten den ersten Sieg im Rahmen der WM-Serie. Zweiter wurde Javier Gomez (Sp), Dritter Steffen Justus (De).

Riederer jetzt WM-Dritter

Riederer schaffte bei der Olympia-Generalprobe sein zweitwertvollstes Saisonresultat nach Platz 2 im WM-Serie-Rennen in San Diego (USA). Gleichzeitig verbesserte er sich in der Gesamtwertung der WM-Serie um einen Rang auf Platz 3 hinter den beiden Russen Alexander Brjuchankow und Dimitri Poljanski.

Der Wettkampf wurde angesichts des zeitnahen Olympia-Rennens der Männer (7. August) im Sprint-Format über 750 Meter Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen ausgetragen. Bei Olympia in London ist die doppelte Distanz zu bewältigen. Die beiden grossen Favoriten für Olympia in London, die britischen Gebrüder Jonathan und Alistair Brownlee, waren in Hamburg nicht am Start.

Heute Sonntag steht in Hamburg noch der Wettkampf der Frauen im Programm. Die beiden Schweizer Olympia-Teilnehmerinnen, die aktuelle WM-Zweite Nicola Spirig und Daniela Ryf, sind nicht am Start, dafür die nicht für Olympia selektionierte Melanie Annaheim.

Olympia-Medaillenanwärterin Spirig ist heute in Antwerpen (Be) gemeldet, wo sie am sogenannten 70.3 Ironman über 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen ihren letzten Wettkampf vor dem Olympia-Rennen am 4. August bestreitet.

Resultate:
Sprintdistanz (750 m Schwimmen/20 km Radfahren/5 km Laufen). Männer: 1. Richard Murray (SA) 51:48. 2. Javier Gomez (Sp) 0:05. 3. Steffen Justus (De) 0:11. 4. Sven Riederer (Sz) 0:16. 5. Maik Petzold (De) 0:17. 6. Brad Kahlefeldt (Au), gleiche Zeit. - Ferner die weiteren Schweizer: 15. Florin Salvisberg 0:30. 32. Ruedi Wild 1:03. 38. Andrea Salvisberg 1:13. - 59 klassiert.

WM-Stand (6/9): 1. Alexander Brjuchankow (Russ) 3128 Punkte. 2. Dimitri Poljanski (Russ) 2462. 3. Riederer 2368. - Ferner: 33. Ruedi Wild 718. 59. Reto Hug 305. 65. Florin Salvisberg 269. 78. Andrea Salvisberg 142.

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Olympische Sommerspiele Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen  
Masters in Guadalajara  Ciril Grossklaus belegte am Masters im mexikanischen Guadalajara mit den Top 16 der Welt pro Limit den 7. Schlussrang. mehr lesen  
Triathlon-EM in Lissabon  Andrea Salvisberg gewinnt an den Triathlon-EM in Lissabon die Bronzemedaille. mehr lesen  
Sven Riederer musste das Rennen auf der Laufstrecke aufgeben. (Archivbild)
Orientierungslauf EM in Tschechien  Die Schweizer Männerstaffel mit Florian Howald, Baptiste Rollier und Schlussläufer Martin Hubmann holt an den OL- Europameisterschaften in Tschechien überraschend Gold. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
OFT GELESEN
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 16°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 17°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 13°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 15°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 16°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten