Volleyball: Nationalliga A Frauen
Riehens Voleyballerinnen verblüffen immer mehr
publiziert: Sonntag, 3. Feb 2002 / 20:53 Uhr

Bern - Riehen etabliert sich immer mehr als zweite Kraft im Schweizer Volleyball der Frauen: Der Aufsteiger gewann auch sein zweites Finalrundenspiel, diesmal mit 3:2 in Schaffhausen. Köniz siegte beim BTV Luzern abermals 3:0.

Riehens Volleballerinnen behaupten sich immer mehr.
Riehens Volleballerinnen behaupten sich immer mehr.
Ein einziger mehr gewonnener Ballwechsel reichte Schaffhausen zur 2:1-Satzführung. Doch Mitte des vierten Durchgangs gerieten die Einheimischen völlig von der Rolle. Sie fingen sich bis zum Schluss nicht mehr auf. Eine tiefere Fehlerquote und eine solide Abwehr am Netz brachte Riehen den Sieg.

Köniz wahrte in Luzern problemlos seine Ungeschlagenheit. Nach frühem Rückstand kamen die Innerschweizerinnen in allen drei Sätzen nochmals heran, doch die Gäste konnten zusetzen bevor sie in Bedrängnis gerieten. In 16 Spielen gaben die Bernerinnen erst vier Sätze und noch kein Spiel ab.

Cheseaux gewann Abstiegskampf

Eine schwerwiegende Niederlage erlitt Glaronia Glarus in der Abstiegsrunde. Im Kampf gegen den Abstieg verlor der Aufsteiger zuhause gegen Cheseaux 1:3. Mit der Ukrainerin Tetiana Husenko verfügten die Einheimischen zwar über die weitaus beste Spielerin auf dem Feld, als Team machten die Waadtländerinnen jedoch den besseren Eindruck. Ausser Husenko verfügte bei Glarus niemand über Abschlussmöglichkeiten am Netz. Die grössere Ausgeglichenheit gab in dieser hektischen und auf schwachem Level stehende Partie den Ausschlag zu Gunsten der Gäste. Cheseaux siegte diese Saison erst dreimal, davon zweimal gegen Glarus.

Dramatisch verlief die Partie zwischen Franches-Montagnes und dem VBC Biel. Die beiden ersten Sätze gingen in die Verlängerung, nachdem beide Teams Satzbälle vergeben hatten. Im Tie-Break verpassten die Jurassierinnen beim Stand von 14:13 sogar einen Matchball, wogegen die Gäste ihre erste Siegesmöglichkeit nutzten. Entscheidenden Einfluss in dieser Schlussphase hatte die kanadische Passeuse Nancy Paradis mit ihrer Willensstärke.

(kil/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Am «Volley Masters» bereiten sich die Damen auf die EM-Quali vor.
Am «Volley Masters» bereiten sich die Damen auf die EM-Quali vor.
«Volley Masters» Montreux  Nach einem Jahr Unterbruch stehen die Schweizer Volleyballerinnen am prestigeträchtigen Frauenturnier von Montreux wieder am Start. Am «Volley Masters» bereiten sie sich auf die EM-Qualifikation vor. mehr lesen 
Trainersuche auf Hochtouren  Volero Zürich und Avital Selinger gehen künftig getrennte Wege. Der auf nationaler Ebene im Frauen-Volleyball seit Jahren dominierende Klub löst den Vertrag mit dem niederländischen Trainer per Ende Mai auf. mehr lesen  
Neuer Austragungsort  Nach drei Jahren findet die Klub-WM der Volleyballerinnen nicht mehr in Zürich statt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
St. Gallen -3°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Bern -2°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Luzern -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf 0°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 2°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten