Soziale Netzwerke
Riesige Panne bei Twitter in Europa
publiziert: Dienstag, 19. Jan 2016 / 11:44 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 19. Jan 2016 / 13:27 Uhr
Am Dienstag lief zeitweise nichts mehr auf Twitter.
Am Dienstag lief zeitweise nichts mehr auf Twitter.

San Francicsco - Nach einer gröberen Panne am Morgen ist der Kurznachrichtendienst Twitter wieder online. Der Ausfall hatte mehr als zwei Stunden gedauert. Offenbar waren Nutzer weltweit betroffen.

3 Meldungen im Zusammenhang

Während Twitter am Dienstagmorgen mitteilte, dass nur "einige Anwender" betroffen seien, berichteten Menschen rund um den Erdball von Störungen, meist via Facebook.

Demnach konnte der Dienst von Desktop-Computern überhaupt nicht mehr geladen werden. Die Smartphone-App soll teilweise funktioniert haben, die Timeline lud aber nur sporadisch neu. Auch die Suchfunktion war gestört.

Auch in der Schweiz war Twitter ab 9.20 Uhr nicht mehr aufrufbar. Nutzer bekamen stattdessen den Hinweis angezeigt, dass eine technische Störung vorliege. Gegen Mittag war die Panne dann behoben.

Für den Facebook-Konkurrenten war es die dritte Panne innerhalb weniger Tage. Bereits am Montag und Freitag war es zu kurzzeitigen Störungen gekommen.

(cam/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Istanbul - Die türkische Behörde für Informationstechnologie (BTK) hat erstmals eine Geldstrafe gegen den ... mehr lesen
Twitter wird gebüsst.
San Francisco - Twitter-Chef Jack Dorsey verzichtet auf ein Drittel seiner Firmen-Beteiligung, um die Mitarbeiter zu ... mehr lesen
Twitter-Chef verschenkt Aktien um die Mitarbeiter zu motivieren.
PR 2.0-Strategien + Social-Media-Konzepte
Daniela A. Caviglia
Steinhusen 5
6114 Steinhuserberg
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets ...
200'00 Tweets in drei Wochen  Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der Erfolg dieser Massnahmen bislang eher spärlich aus. Das zeigt eine aktuelle Studie des britischen Think-Tanks Demos. 
Wirbel um Werbetafel in Australien  Der australische Fleischer Jeff Rapley hat mit einer kontroversen Werbetafel im Schaufenster seines Geschäfts in Narooma im ...
Der Speck war nach der Werbeaktion nahezu ausverkauft.
Wirbel um Schnitzel-Werbung Das neue Werbeplakat der australischen Burger-Restaurantkette Grill'd hat mit einem vulgären Buchstaben-Gag die Gemüter ...
Werbeplakat: Das Wort «SHIT» ist unschwer zu überlesen.
«We deliver!»: Burger-Geburt löst Boykott aus Die australische Schnellrestaurantkette Burger Urge hat es sich mit einem neuen Werbeplakat bei Tausenden ...
Geburt: Plakat zeigt Entbindung eines Burgers.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 13
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Basel 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 13°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Bern 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 14°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
Genf 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 19°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten