Sydney 2000:
Rigamonti und Platel schwammen Schweizer Rekorde
publiziert: Sonntag, 17. Sep 2000 / 12:55 Uhr

Sydney - Yves Plattel und Flavia Rigamonti sorgten mit neuen Schweizer Rekorden für weitere Ehrenmeldungen der Schweizer Schimm-Delegation. Patel verbesserte den 400 Meter Lagen-Rekord um 2,52 Sekunden, Rigamonti schwamm über 400 Meter Crawl ebenfalls neuen Rekord.

Der 400-m-Prüfung hatten die beiden Crawlerinnen Flavia Rigamonti und Chantal Strasser schon im Vorfeld bestenfalls die Bedeutung eines Testwettkampfs beigemessen. Das Out der beiden erstaunte demzufolge wenig.

Eher überraschend war aber, wie überzeugend sich Rigamonti ins Szene setzte. Die Tessiner 800-m-Europameisterin schlug nach acht Bahnlängen in 4:11,77 an, womit sie ihren Schweizer Rekord gleich um 44 Hundertstel senkte. «Alles passte bestens in meinem Lauf», freute sich Rigamonti, «doch zu viele Schlüsse im Hinblick auf mein 800-m-Rennen will ich nicht ziehen.»

Für Strasser hingegen wars tatsächlich nur ein Warm-up. Anders ist es kaum zu erklären, dass die Thurgauerin in ihrer Serie auf die nachmalige Olympiasiegerin Brooke Bennett mehr als acht Sekunden einbüsste und dabei in 4:16,17 ihre persönliche Bestzeit ebenso um mehrere Sekunden verfehlte. Die beiden Schweizerinnen werden ihr Augenmerk nun ganz auf das 800-m-Rennen vom nächsten Donnerstag richten. Der offensichtlich formstarken Rigamonti werden Medaillenchancen eingeräumt, für Strasser liegt zumindest der Vorstoss ins Feld der besten acht im Bereich des Möglichen.

Platel vergass gebrochenen Finger

Für die zweite Rekordmeldung sorgte Lagenspezialist Yves Platel. Der Romand, der sich vor etwas mehr als einer Woche den fünften Mittelhandknochen gebrochen hatte, senkte über acht Bahnlängen seinen Landesrekord um bemerkenswerte 2,52 Sekunden. Für einen Finalplatz reichte dieser Wert aber nie und nimmer.

Philipp Gilgen bestritt zur Vorbereitung der Lagen-Staffel vom Freitag den 100er der Rückenschwimmer. In 57,50 verpasste der Basler seinen eigenen Rekord um über eine halbe Sekunde und schied als 35. der Vorläufe wie die Brustspezialistin Agata Czaplicki bei den Frauen sang- und klanglos aus.

(ba/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen 
Wegen Zika-Risiko  Über 50 Gesundheitsexperten empfehlen in einem offenen Brief die zeitliche oder räumliche Verlegung der Olympischen Spiele in Rio. Sie fürchten ansonsten eine Weiterverbreitung des Zika-Virus. mehr lesen  
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler aus fünf Sportarten und sechs verschiedenen Ländern erwischt. mehr lesen  
Ausserdem zwei Kanuten  Die Schweizer Delegation für Olympia 2016 wird grösser. mehr lesen  
Andrea Salvisberg ist an Olympia mit von der Partie.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 5°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 5°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Bern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 3°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten