Ergreift Partei
Rihanna: Brown hat für seine Sünden gebüsst
publiziert: Sonntag, 4. Mrz 2012 / 10:58 Uhr
Rihanna
Rihanna

Der R'n'B-Star Rihanna möchte der Welt klar machen, dass sein Ex-Freund Chris Brown seine Strafe bezahlt hat und nicht für immer büssen sollte.

8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
RihannaRihanna
Chris BrownChris Brown
Rihanna (24) nahm einen neuen Song mit Chris Brown (22) auf, um zu beweisen, dass er eine zweite Chance verdient. Die Sängerin ('We Found Love') sorgte in den vergangenen Wochen für Schlagzeilen, weil sie sich anscheinend mit Chris Brown wieder versöhnt hat und möglicherweise sogar ihre Romanze wiederaufleben lässt. Die beiden schrieben sich Nachrichten über Twitter und verbrachten sogar den Valentinstag miteinander. In der letzten Woche veröffentlichten beide Künstler ausserdem zeitgleich einen Remix von einem Song, in dem der andere auftritt. Ein enger Freund Rihannas berichtete nun gegenüber dem 'more!'-Magazin, dass sie mit ihrem Verhalten eine klare Nachricht vermitteln wolle: «Sie hat die Aufnahmen mit Chris nicht gemacht, um die Welt zu schockieren, sondern um daran zu erinnern, dass er für seine Sünden gebüsst und sich weiterentwickelt hat. Ausserdem sei er ein sehr talentierter Sänger. Ich denke, dass sie der Meinung ist, dass ein schlechter Moment in seinem Leben ihn nicht für immer brandmarken solle.»

Anscheinend warnen enge Freunde des Stars ihn dennoch, sich von ihrem Ex-Freund fern zu halten - auch der Karriere zuliebe. Einige raten Rihanna sogar zu einem Umzug: «Rihanna sprach mit Jay-Z und anderen Freunden über die Angelegenheit und jeder rät ihr dazu, nach London zu ziehen. Einerseits will sie sicherlich wieder zu Chris zurück, aber andererseits ist sie sich auch dessen bewusst, dass sie für viele junge Mädchen ein Vorbild ist und deshalb kann sie einfach keinen Freund zurücknehmen, der sie geschlagen hat. Der beste Weg, der Versuchung aus dem Weg zu gehen, ist sich aus der Situation zu ziehen», ergänzte der Insider. Das ehemalige Liebespaar trennte sich vor drei Jahren, nachdem Chris Brown Rihanna verprügelte und daraufhin von einem Gericht wegen Körperverletzung verurteilt wurde.

(asu/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
R'n'B-Badboy Chris Brown soll seiner Ex rasant näher kommen. mehr lesen
Chris Brown (23) wurde angeblich dabei erwischt, wie er Zeit mit Rihanna (24) und ihrer Familie verbrachte.
Rihanna (23) lässt sich keine Vorschriften machen, wenn es um Chris Brown (22) geht.
Sängerin Rihanna will machen was sie ... mehr lesen
Superstar Rihanna hat Topmodel ... mehr lesen
Rihanna (24) würde gerne mit Kate Moss (38) feiern gehen.
Der ehemalige Pastor von Popmaus ... mehr lesen
Vibert Lowe, der ehemalige Pastor von Rihanna (24), betet für sein Schäfchen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Ihr Freunde fürchten nichts mehr, als dass Rihanna wieder mit Chris Brown zusammenkommt.
Rihannas Vater findet, jeder hat eine zweite Chance verdient - auch Chris Brown. mehr lesen
Sängerin Rihanna (24) liess rund ... mehr lesen
Rihanna machte angeblich wegen eines kleinen Haar-Unfalls in London rund 18'000 Euro locker.
Rihanna soll immer noch starke Gefühle für ihren Ex Chris Brown haben.
Rihanna bekam von Chris Brown ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine ... mehr lesen  
Jeff Daniels.
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate aufzuarbeiten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 7°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 5°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 6°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Genf 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten