Rita Fuhrer ersetzt Widmer-Schlumpf im Bankrat
publiziert: Mittwoch, 16. Apr 2008 / 17:28 Uhr

Bern - Die Zürcher Regierungspräsidentin und Volkswirtschaftsdirektorin Rita Fuhrer ist neu Mitglied des Bankrats der Schweizerischen Nationalbank (SNB).

Der Zürcher Kantonsrat hatte die Wahl Fuhrers in den Bankrat nur unter Kritik genehmigt.
Der Zürcher Kantonsrat hatte die Wahl Fuhrers in den Bankrat nur unter Kritik genehmigt.
2 Meldungen im Zusammenhang
Der Bundesrat hat die Zürcher SVP-Politikerin zur Nachfolgerin der in die Landesregierung gewählten Eveline Widmer-Schlumpf bestimmt.

Der Bankrat setzt sich aus elf Mitgliedern zusammen, die für eine Amtsdauer von vier Jahren gewählt werden. Sechs Mitglieder sind vom Bundesrat, fünf von der Generalversammlung der Aktionäre zu wählen. Der Bundesrat bezeichnet das Präsidium und das Vizepräsidium.

Für die nächste Amtsperiode wurden neben Rita Fuhrer vom Bundesrat als Präsident Hansueli Raggenbass (CVP/TG), als Vizepräsident Staatsrat Jean Studer (SP/NE), der Privatbankier Konrad Hummler, die Staatsrätin Laura Sadis (FDP/TI) und Fritz Studer, Präsident der Luzerner Kantonalbank, gewählt.

Der Zürcher Kantonsrat hatte die Wahl Fuhrers in den Bankrat nur unter Kritik genehmigt. Die Linken sprachen der Volkswirtschaftsdirektorin die Kompetenz im Banken- und Finanzgeschäft ab. Ausserdem übe Fuhrer neben ihrem Regierungsjob noch unzählige zusätzliche Ämter aus.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Zürcher SVP-Regierungsrätin Rita Fuhrer wird Mitglied des Bankrats ... mehr lesen
Regierungsrätin Rita Fuhrer wird von politischen Gegnern der Job nicht zugetraut.
Jean Studer hat bereits als Finanzdirektor in Neuenburg Erfahrungen sammeln können.
Bern - Jean Studer ist ab sofort Vizepräsident des Bankrats der Schweizerischen Nationalbank. Der Bundesrat hat den Neuenburger Finanzdirektor zum Nachfolger der in den Bundesrat ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Johann Schneider-Ammann eröffnet den Gotthard-Basistunnel.
Johann Schneider-Ammann eröffnet den Gotthard-Basistunnel.
Beginn mit Segnung  Bern - Mit einem Treffen der Verkehrsminister der Alpenländer am Dienstagnachmittag werden die Feierlichkeiten zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels eingeläutet. Wenige Stunden später wird der Tunnel der SBB übergeben. mehr lesen 
353 Millionen Franken für den Asylbereich  Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum ... mehr lesen   1
Mit 124 zu 64 Stimmen genehmigte die grosse Kammer den Bundesbeschluss über den Nachtrag I zum Voranschlag 2016.
Gotthard steht im Zentrum  Bern - In Bern beginnt heute Montag die Sommersession der eidgenössischen Räte. In der ersten Woche steht allerdings nicht das Bundeshaus, sondern der Gotthard im Zentrum: Wegen der Eröffnung des Basistunnels findet am dritten Sessionstag keine Sitzung statt. mehr lesen  
Der Bundesrat müsse dafür sorgen, dass sich der Tunnel bezahlt mache.
Gotthard 2016  Altdorf - Die Alpen-Initiative fordert den Bundesrat auf, mit der Verlagerung der Gütertransporte von der Strasse auf die Schiene vorwärts zu machen. Die Mitglieder ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 18°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 18°C 23°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 16°C 20°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 17°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 21°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 19°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 22°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten