Roaming-Kosten dank Social Web kein Thema mehr
publiziert: Freitag, 19. Nov 2010 / 08:30 Uhr
User verabschieden sich auf Reisen vom Telefonieren.
User verabschieden sich auf Reisen vom Telefonieren.

London - Telefonieren gerät angesichts der starken Konkurrenz neuer Kommunikationsformen zunehmend aus der Mode. Gerade auf Reisen im Ausland haben die Konsumenten in den sozialen Internet-Medien eine Sparmöglichkeit entdeckt.

2 Meldungen im Zusammenhang
Statt teure Festnetzgespräche oder Roaming-Kosten in Kauf zu nehmen, versorgen die User ihre Kontakte in der Heimat vorzugsweise mit kurzen Nachrichten in Online-Portalen, wie die Marktforscher von Studylogic im Auftrag der Sheraton Hotels aufzeigen. Dabei war Roaming trotz der bereits erfolgten Gebührendeckelung durch die EU nach wie vor eine wichtige Einnahmequelle für die Mobilfunker.

Anrufe sind out

Die schriftliche zwischenmenschliche Kommunikation gewinnt mit ihren neuen Kanälen im Internet und auf dem Mobiltelefon weiter an Bedeutung, während etwa Anrufe verdrängt werden. So ziehen es gerade Handy-Nutzer im Teenager-Alter mittlerweile vor, sich gegenseitig mit SMS zu bombardieren, statt persönliche Gespräche zu führen, wenngleich dies wohl andere Motive hat und eher «zur Freude der Mobilfunker» sein dürfte, wie Rafaela Möhl, Pressesprecherin beim Online-Tarifberater teltarif betont.

Die internetbasierte Kommunikation mittels sozialer Netzwerke bringt Reisenden im Ausland primär Kostenvorteile. Darüber hinaus erreichen die User durch Postings in sozialen Netzwerken unmittelbar deutlich mehr Kontakte als durch einzelne Anrufe.

Der Webzugang ist in den meisten Fällen zumindest günstiger als die für Heim-Telefonate anfallenden Roaming-Gebühren. Selbst ein Gratis-Zugriff auf Social-Network-Accounts ist anhand offener WLAN-Netze oder kostenlosen Internet-Angeboten in einigen Hotels möglich. Studylogic zufolge pflegen bereits mehr als 60 Prozent der Konsumenten auf Reisen ihre Kontakte im Social Web und nutzen es zudem zur Reiseplanung.

(ade/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Das mobile Internet hat nicht nur ... mehr lesen
Mit dem Handy in die Ferien.
Bein Auslandsurfen ist Vorsicht angebracht.
Zürich - Mobilfunk-Kunden können ... mehr lesen
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
SmartHome umfasst ein Konzept, das versucht, alle bisher analog verlaufenden Prozesse im Haus durch digitale zu ersetzten.
SmartHome umfasst ein Konzept, das ...
Publinews Bis vor wenigen Jahrzehnten gab es kein Internet. E-Mails waren ein Fremdwort, etwas zu Googlen bedeutet noch, dass man in die nächste Bücherei pilgerte, um in hunderten Fachbüchern nach einem Thema zu suchen. Heute läuft jeder noch kleine Schritt über das Internet ab. Wir telefonieren über das Internet, sehen Fern über das Internet, kommunizieren, kaufen ein und arbeiten im World Wide Web. mehr lesen  
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere ... mehr lesen  
Publinews Heute laufen fast alle Umsätze eines Unternehmens über das Internet. Selbst wenn der Kauf im Geschäft getätigt wird, dann erfolgt die erste Kontaktaufnahme meist über das Internet. Der Kunde informiert sich vor dem Kauf schon recht deutlich über das Internet und sucht gezielt nach Informationen. Unternehmen, die hier nicht einen Präsenz vorweisen können, haben definitiv das Nachsehen. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 12°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
St. Gallen 12°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Bern 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Luzern 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 12°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Lugano 11°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten