Genug von Politikern
Robert Redford will etwas bewegen
publiziert: Mittwoch, 9. Dez 2015 / 15:15 Uhr
Engagierter Klimakämpfer: Robert Redford.
Engagierter Klimakämpfer: Robert Redford.

Schauspieler Robert Redford hat genug von dem ewigen Gerede der Politiker. Es müssen Taten folgen, um etwas gegen die globale Erwärmung zu unternehmen.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Robert RedfordRobert Redford
Robert Redford (79) fordert die führenden Politiker aller Länder auf, endlich etwas zu unternehmen, um den Klimawandel aufzuhalten.

Der Schauspieler ('Truth') zählte neben seinen Kollegen Leonardo DiCaprio (41, 'The Wolf of Wall Street') und Sean Penn (55, 'Milk') zu den Hollywoodstars, die an der UN-Klimakonferenz in Paris am Wochenende teilnahmen. Redford sprach nun in einem Interview mit dem 'People'-Magazin darüber, wie wichtig es für den Planten sei, die Emissionen aus fossilen Brennstoffen zu reduzieren: «Es ist sehr wichtig, dass das in Paris passiert. Wir haben geredet und geredet und geredet. seit so vielen Jahren, aber jetzt scheint es, als ob wir kurz davor stehen, dass wirklich etwas geschieht.»

Redford, der seit 1975 ein Treuhänder des 'National Resources Defense Council' ist, wollte die Konferenz besuchen, weil er die Dringlichkeit des Themas erkannt hat. «Das muss jetzt der Moment sein, weil uns die Zeit davon rennt. Das läuft jetzt seit vielen Jahren, wir haben keine Zeit mehr. Aber ich bin überzeugt davon, dass diese Konferenz Handlungen und eine Vereinbarung hervorbringen kann, die funktionieren. Sagen wir mal, ich bin optimistisch, weil die Menschen etwas verändern können. Die Menschen können mehr als ihre Anführer verändern und unter den Menschen gibt es einen Sinn für die wachsenden Bewegung. Das ist sehr wichtig, was hier passiert. Ich denke, wir erleben hier einen Moment, in dem wir den Impuls verändern können», zeigte sich Robert Redford zuversichtlich.

(jz/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Klimakonferenz kommt nur mühsam voran.
Paris - Die UNO-Weltklimakonferenz ... mehr lesen
Paris - Prominente Unterstützung für die UNO-Klimakonferenz: Im Pariser Rathaus sind am Freitag rund 1000 Stadtpräsidenten aus der ganzen Welt zusammengekommen, um den Klimaschutz auch auf lokaler Ebene voranzubringen. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mit dem Klimaschutzabkommen haben 195 Länder vereinbart, die Klimaerwärmung deutlich zu begrenzen.
Mit dem Klimaschutzabkommen haben ...
«Carbo-Count-CH»  Bern - Wie viel an klimaschädlichen Gasen die Länder ausstossen, prüfen sie selbst anhand von Schätzungen und Hochrechnungen. Eine von Schweizer Forschenden entwickelte Methode erlaubt nun, diese Angaben unabhängig zu prüfen. mehr lesen 
Fabius ruft dazu auf, die Beschlüsse sofort umzusetzen.
Weltklimakonferenz  Strassburg - Frankreichs Aussenminister Laurent Fabius hat am Mittwoch die Teilnehmerstaaten der UNO-Weltklimakonferenz in Paris aufgerufen, die dort gefassten Beschlüsse zügig ... mehr lesen  
ETH-Zukunftsblog Wenn es derzeit an der COP oder künftigen Klimaverhandlungen darum geht, das globale CO2-Budget gerecht unter den Staaten zu verteilen, sind Ansätze gefragt, die ... mehr lesen  
Ansätze sind gefragt, welche Vergleiche ermöglichen und eine faire Verteilung des globalen CO2-Budget unter den Staaten ermöglicht.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Basel 7°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 4°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 6°C 9°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 6°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 7°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 5°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten