BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Robin Leblanc: «Ungeschliffener Diamant»?
publiziert: Mittwoch, 31. Mai 2006 / 07:35 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 31. Mai 2006 / 13:48 Uhr

Der HCD holte sich einen sehr interessanten jungen Stürmer, der bisher in der East Coast Hockey League und in der Quebec Major Junior Hockey League für Furore sorgte.

Robin Leblanc hat einen Stammplatz beim HCD im Visier.
Robin Leblanc hat einen Stammplatz beim HCD im Visier.
Er gilt als «ungeschliffener Diamant», zumal er als kanadisch-schweizerischer Doppelbürger auch das Ausländerkontingent nicht belasten wird. Ein Kandidat zum «Rookie des Jahres» 2006/07?

In der NLB absolvierte er 55 Spiele für Ajoie und erzielte eine Bilanz von 18 Tore und 14 Assists. Somit ist Robin Leblanc in der Schweiz kein unbeschriebenes Blatt und dennoch den NLA-Fans weitgehend unbekannt.

Gute Entwicklung in Kanada

Ganz anders aber in Kanada, wo er in der höchsten Juniorenliga QMJHL einen grossartigen Ruf geniesst. Leblanc ist ein Drittrundendraft der New Jersey Devils und wurde als Nummer 67 (!) overall gezogen. Das zeigt bereits, was man von ihm in Kanada hält. In der QMJHL erzielte er zwischen 60 und 73 Punkte.

Das ist in dieser kompetitiven Liga (derzeit mit den besten Junioren und stärksten Teams aller kanadischen Juniorenligen) ein sehr guter Schnitt. Zuletzt aber, stagnierte er bei seinen Zwischenstationen in Ajoie und in der East Coast Hockey League bei den Long Beach Ice Dogs. Ein Spieler mit solchen Fähigkeiten sollte nicht in diesen Ligen in Vergessenheit geraten.

Deshalb ist der Wechsel zum HCD für Leblanc der grosse Prüfstein in seiner noch jungen Karriere. Spieler dieses Schlages mit diesen Startvoraussetzungen haben beim HCD schon mehrmals ihrer Karriere so die entscheidende Stossrichtung gegeben.

Explosiver rechter Flügel

Leblanc (Vorbild spielerisch und als Mensch: Steve Yzerman) wird dem HCD Freude bereiten, ist er doch kämpferisch und läuferisch gut entwickelt und passt gut ins HCD-Schema herein. Für Arno Del Curto ist dieser 23jährige der ungeschliffene Diamant, den man noch gut formen kann, der aber bereits reif genug ist, sich schnell in die Mannschaft zu integrieren.

Leblanc (geboren in Chur) ist kein «unfertiger» Spieler wie andere jüngere Eishockeyprofis, sondern bringt bereits einige Grundvoraussetzungen mit. Das wird ihn befähigen, sich innerhalb des Kaders durchzusetzen. Als rechter Flügel wird er von seiner Explosivität profitieren wollen.

Auffällig bei ihm ist, dass er nicht lange fackelt, wenn er in Abschlussposition ist. Das gefällt Del Curto, der immer wieder an den direkten Weg zum Tor und die Abschlussfreudigkeit seiner Spieler appelliert.

Kampfstarker Junge

Zudem ist Leblanc kein Chorknabe auf dem Eis. Er ist ein Kämpfer. Das beweisen seine Strafminuten, die er während einer Saison generiert (manchmal bis zu 80 und sogar einmal 103!).

Im Vertrag mit dem HCD ist vorgesehen, dass er, sollte es vorübergehend nicht zum dauerhaften Stammplatz in der NLA reichen, allfällige Eiszeit in der NLB bei seinem bisherigen Club HC Ajoie und nicht beim Partnerteam Chur erhalten würde.

Der 23-jährige Leblanc ist übrigens der Sohn des früheren NHL-Spielers Fernand Leblanc, der in der Schweiz für Chur, Herisau und Ajoie spielte und dem er seine Schweizer Lizenz bei Ajoie zu verdanken hat. Wer weiss, vielleicht tritt er in die Fussstapfen seines Vaters und schafft es auch eines Tages in die NHL. Der Weg führt aber über einen Stammplatz beim HCD.

Eishockey.ch- Scouting Report: Robin Leblanc

JW. - Notengebung 1 bis 7 gemäss einem international anwendbaren Notenschlüssel.
7 = herausragend/Weltklasse, 6= Internationale Klasse, 5= NLA-Spitze, 4= NLA-Durchschnitt, 3= Rollenspieler, 2= NLA-würdig aber mit Mängel, 1= NLA-unwürdig

Technik/Skating: 4,5
Mentale Stärke: 4,5
Physis: 4,5
Kondition: 4,5
Disziplin: 4,5
Taktisches Verständnis: 4
Schusstechnik: 5
Killer Instinkt: 4,5
Belastbarkeit: 5
Zukunftsaussichten: 5

Total: Note 4,6

(Von Joël Wüthrich, Working Press Basel-Montreal/eishockey.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Geisterspiele sind in der Schweiz ab dem 8. Juni erlaubt.
Bundesrat hat entschieden  Der Bundesrat hat am Mittwoch über weitere Lockerungen in der Coronakrise informiert. Dabei machte er auch Angaben zu den Profiligen im Sport und zu Grossveranstaltungen. mehr lesen 
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf Abwehrspieler Nathan verzichten. Immerhin haben sich die Befürchtungen eines Kreuzbandrisses nicht bestätigt. mehr lesen  
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 15°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 17°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 16°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 17°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten