Rockgruppe 'The Who' ohne Entwistle auf Tour
publiziert: Samstag, 29. Jun 2002 / 15:26 Uhr

Las Vegas - Die britische Rockgruppe "The Who" will trotz des Todes von Bassist John Entwistle ihre US-Tour fortsetzen. Das wäre auch der Wunsch seines Vaters gewesen, sagte Entwistles Sohn Christopher.

Der verstorbene Bassist John Entwistle.
Der verstorbene Bassist John Entwistle.
Rockgruppe "The Who" absolvieren US-Tour auch ohne Entwistle Sein Vater habe für die Musik gelebt und werde "immmer in der Musik von The Who leben". Der Manager Bill Curbishley erklärte am Freitag, auch die beiden noch lebenden Gründungsmitglieder der Band, Sänger Roger Daltrey und Gitarrist Pete Townshend wollten die geplanten Konzerte im Gedenken an ihren "unersetzlichen Freund" geben.

Der 57-jährige Entwistle war einen Tag vor dem geplanten Tour-Start am Freitag tot in einem Hotelzimmer in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada gefunden worden. Der unter dem Spitznamen "The Ox" bekannte Rockstar war offenbar im Schlaf einem Herzinfarkt erlegen. Erste Ermittlungen ergaben laut Polizei keinerelei Hinweise auf Drogen oder Gewalt.

The Who gilt als eine der erfolgreichsten und einflussreichsten Formationen in der Geschichte der Rockmusik. Die Band wurde 1964 in London von dem Gitarristen Pete Townshend, dem Sänger Roger Daltrey, dem Schlagzeuger Keith Moon und Entwistle gegründet. Mit hartem Rock und Auftritten, bei denen Townshend und Moon mit Vorliebe ihre Instrumente zertrümmerten, stürmten The Who in den 60er und 70er Jahren die Hitparaden. Zu den grössten Erfolgen der Band zählen Titel wie "My Generation", "Pinball Wizzard" und "Won´t get fooled again". Später dominierten die Rockopern "Tommy" und "Quadrophenia" das Werk der Gruppe.

(bb/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg Demonstrations», eine Songsammlung, die Peter Doherty vor seinem Entzug in Thailand und der ... mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit «The Love Movement» ihren Abschied verkündeten, führten die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 19°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 23°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten