Immer wieder Verletzungen in letzter Zeit
Roddick verkündet seinen Abschied
publiziert: Freitag, 31. Aug 2012 / 10:18 Uhr
Andy Roddick hört nach dem US Open auf.
Andy Roddick hört nach dem US Open auf.

Nach Kim Clijsters tritt ein weiterer Grosser des Tennis nach dem US Open zurück. Andy Roddick kündigte an seinem 30. Geburtstag das baldige Ende seiner Karriere an.

5 Meldungen im Zusammenhang
Roddick begründete seinen Entscheid damit, dass er sich physisch nicht mehr in der Lage fühle, ganz grosse Siege zu feiern. In der jüngeren Vergangenheit machten ihm immer wieder Verletzungen zu schaffen, in erster Linie Schulterprobleme.

Dass Roddick ausgerechnet Flushing Meadows als Ort seines letzten Auftritts wählte, ist kein Zufall. 2003 feierte er in New York den grössten Erfolg seiner Karriere, als er im Final Juan Carlos Ferrero besiegte, nachdem er zuvor im Halbfinal gegen David Nalbandian einen Matchball abgewehrt hatte.

Einer der grössten Herausforderer von Federer

Im weiteren erreichte der in Austin lebende Roddick vier weitere Major-Finals, in denen er aber immer an Roger Federer scheiterte. Der Amerikaner galt in seiner Karriere als einer der grössten Herausforderer des Schweizers. Insgesamt begegneten sich die beiden 24 Mal auf der Tour, 21 Partien entschied Federer für sich, darunter auch drei Wimbledon-Finals (2004, 2005, 2009) und das Endspiel 2006 am US Open.

Im November 2003 erklomm Roddick als zweitjüngster der Geschichte (nach Lleyton Hewitt) die Spitze des ATP-Rankings, das er insgesamt 13 Wochen anführte. In seiner zwölfjährigen Karriere gewann Roddick 32 Turniere, 2007 führte er die USA zum Davis-Cup-Sieg.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der spanische Profi Juan Carlos Ferrero wird seine Karriere in sechs Wochen beenden. mehr lesen
Juan Carlos Ferrero in Wimbledon.
Sichtlich gerührt verabschiedet sich Andy Roddick vom Tennisprofi-Business.
US Open Der Amerikaner Andy Roddick hat sein letztes Match als Tennisprofi gespielt und tritt zurück. mehr lesen
US Open Nach Roger Federer zogen am US Open in New York mit Novak Djokovic und David Ferrer auch die Nummern 2 und 4 der Setzliste ... mehr lesen
Djokovic trifft in der nächsten Runde auf den Sieger der Partie zwischen Julien Benneteau (Fr) und Dennis Novikov (USA). (Archivbild)
Kim Clijsters' Siegesserie in Flushing Meadows findet ein Ende.
US Open Eine grosse Einzel-Karriere geht am US Open in New York zu Ende. Kim Clijsters verliert in der 2. Runde gegen Laura Robson 6:7 (4:7), ... mehr lesen
Andy Roddick gewinnt am ATP-Turnier in Atlanta, Georgia, den 32. Titel seiner Karriere. mehr lesen
Der Amerikaner konnte seinen Gegenüber Gilles Muller in 3 Sätzen bezwingen.
Der Portugiese Joao Sousa wirft den letzten Schweizer beim Turnier in Gstaad raus.
Der Portugiese Joao Sousa wirft den letzten Schweizer beim Turnier in ...
Swiss Open Gstaad  In Gstaad sind die Schweizer in den Achtelfinals nicht mehr vertreten. Nach Marco Chiudinelli am Montag verliert auch Henri Laaksonen seinen Startspiel gegen Joao Sousa 2:6, 5:7. 
Swiss Open Gstaad  Vier Gesetzte und zwei ehemalige Turniersieger stehen am Dienstag am Swiss Open ...
Thomaz Bellucci spielt gutes Tennis in der Schweiz.
Rafael Nadal.
Sieg gegen Verdasco  Nach seiner Zweitrundenniederlage in Wimbledon ist Rafael Nadal erfolgreich auf den ATP-Circuit zurückgekehrt.  
In der ersten Runde raus  Der Schweizer Tennisprofi Marco Chiudinelli scheitert schon in der ersten Runde der Swiss Open in Gstaad und unterliegt dem Argentinier ...  
Marco Chiudinelli.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1402
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1402
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 105
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3184
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1402
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 14°C 16°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 13°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 16°C 18°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 16°C 23°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 18°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 17°C 25°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 20°C 29°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten