Etappensieg für Fränk Schleck
Rodriguez nun eine Sekunde vor Aru
publiziert: Montag, 7. Sep 2015 / 19:00 Uhr / aktualisiert: Montag, 7. Sep 2015 / 22:36 Uhr
Joaquim Rodriguez übernimmt das Leadertrikot.
Joaquim Rodriguez übernimmt das Leadertrikot.

Das Sekundenspiel im Kampf um den Gesamtsieg an der 70. Spanien-Rundfahrt geht weiter. Der Spanier Joaquim Rodriguez nahm dem bisherigen Leader Fabio Aru in der 16. Etappe zwei Sekunden ab und liegt in der Gesamtwertung neu eine Sekunde vor dem Italiener.

Eine Sekunde hatte der Rückstand von Rodriguez auf Aru vor dem anspruchsvollen Teilstück betragen. Eine Sekunde beträgt die Differenz zwischen den beiden auch nach der Etappe hinauf auf den Alto Ermita de Alba, allerdings liegt Rodriguez nun vor Aru. Rodriguez, der Etappensieger vom Sonntag, wird damit nach dem Ruhetag vom Dienstag als Träger des roten Leadertrikots ins Einzelzeitfahren starten. Dritter in Gesamtwertung ist weiterhin Rafal Majka. Der Pole liegt neu 1:35 Minuten zurück.

Mit dem Ausgang der Etappe hatten die Besten in der Gesamtwertung nichts zu tun. Den Tagessieg nach 185 km sicherte sich etwas überraschend der 35-jährige Luxemburger Fränk Schleck. Der Gewinner der Tour de Suisse 2010 feierte seinen ersten Etappensieg im Rahmen der Vuelta und den ersten Erfolg auf internationaler Ebene seit mehr als vier Jahren.

Schleck gehörte einer Fluchtgruppe an, die sich kurz nach dem Start gebildet hatte. Drei Kilometer vor dem Ziel entledigte sich der Teamkollege von Fabian Cancellara im Team Trek seines letzten Widersachers, des Kolumbianers Rodolfo Torres. Torres erreichte das Ziel 1:10 Minuten hinter Schleck. Etappendritter wurde mit einem Rückstand von 1:48 Minuten der Italiener Moreno Moser, Neffe des legendären Francesco Moser.

Rodriguez, Aru und Co. überquerten die Ziellinie rund neun Minuten nach Schleck. Die Anwärter auf den Gesamtsieg verhielten sich auf der Fahrt über sechs Pässe und den zwar nur 6,8 km langen, dafür umso steileren Schlussanstieg eher passiv. Erst auf dem letzten Kilometer wurde die Gruppe mit den Favoriten gesprengt.

Zu viel Respekt hatten die Fahrer offenbar vor den teilweise über 20 Prozent steilen Rampen. Und so hielten sich die Rückstände am Ende in engen Grenzen. Dies war vor allem im Sinn des Holländers Tom Dumoulin, der nur 27 Sekunden auf Rodriguez verlor. Als Gesamtvierter liegt der Favorit für das Zeitfahren in Burgos nur 1:51 Minuten zurück - ein Rückstand, der für Dumoulin auf den 38,7 Kilometern durchaus wettzumachen ist.

Resultate:
70. Spanien-Rundfahrt. 16. Etappe, Luarca - Ermita de Alba Quiros (185 km): 1. Fränk Schleck (Lux) 5:49:56. 2. Rodolfo Torres (Kol) 1:10 zurück. 3. Moreno Moser (It) 1:48. 4. George Bennett (Neus) 2:42. 5. Pierre Rolland (Fr) 2:49. 6. Omar Fraile (Sp) 3:05. 7. Carlos Verona (Sp) 4:26. 8. Lawrence Warbasse (USA) 6:02. 9. Joaquim Rodriguez (Sp) 8:51. 10. Fabio Aru (It) 8:53.

11. Rafal Majka (Pol) 9:03. 12. Nairo Quintana (Kol), gleiche Zeit. 13. Mikel Nieve (Sp) 9:05. 14. Mikel Landa (Sp) 9:06. 15. Louis Meintjes (SA) 9:07. 16. Tom Dumoulin (Ho) 9:18. 17. Daniel Moreno (Sp) 9:33. 18. Domenico Pozzovivo (It) 9:48. 19. Fabrice Jeandesboz (Fr) 9:54. 20. Esteban Chaves (Kol) 9:56. - Ferner: 23. Alejandro Valverde (Sp) 10:25. 88. Simon Pellaud (Sz) 29:05. 95. Marcel Aregger (Sz), gleiche Zeit. - 167 gestartet, 167 klassiert.

Gesamtklassement: 1. Rodriguez 67:52:44. 2. Aru 0:01. 3. Majka 1:35. 4. Dumoulin 1:51. 5. Nieve 2:32. 6. Chaves 2:38. 7. Moreno 2:49. 8. Quintana 3:11. 9. Valverde 3:58. 10. Meintjes 5:22.

11. Pozzovivo 6:46. 12. Gianluca Brambilla (It) 9:21. 13. Jeandesboz 10:20. 14. Bart de Clercq (Be) 13:25. 15. Romain Sicard (Fr) 14:18. 16. Kenny Elissonde (Fr) 14:24. 17. André Cardoso (Por) 14:36. 18. Stéphane Rossetto (Fr) 19:36. 19. David Arroyo (Sp) 24:23. 20. Landa 27:04. - Ferner: 97. Aregger 2:29:46. 138. Pellaud 2:57:25.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der Spanien-Rundfahrt freuen. (Archivbild)
Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der ...
Spanien-Rundfahrt  Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der Spanien-Rundfahrt freuen. Wie erwartet ändert sich in der Schlussetappe im Gesamtklassement nichts mehr. Die letzte Etappe gewinnt John Degenkolb. mehr lesen 
70. Vuelta in Madrid  Fabio Aru wird am Sonntag die 70. Spanien-Rundfahrt als Gesamtsieger beenden. Der 25-jährige Italiener löst auf der zweitletzten Etappe den bisherigen Leader Tom Dumoulin im Roten ... mehr lesen
Fabio Aru überholte den bisherigen Gesamtführenden Tom Dumoulin.
Die 19. Etappe  Die 19. Etappe der Vuelta endet mit einem Sieg des Franzosen Alexis Gougeard. Der 22-Jährige vom Team AG2R gewinnt in Avila solo. mehr lesen  
Kris Boeckmans ist auf dem Weg der Besserung.
Aufwachphase ohne Komplikationen  Der an der Vuelta schwer gestürzte belgische Radprofi Kris Boeckmans (28) ist aus dem Koma erwacht. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 13°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 6°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten