Roger Federer in Gstaad gegen Thomas Behrend
publiziert: Samstag, 3. Jul 2004 / 21:14 Uhr

Roger Federer trifft am Allianz Suisse Open in Gstaad am Dienstag in der Startrunde auf den Deutschen Thomas Behrend (ATP 135), der diese Saison auf Sand schon Carlos Moya (Sp) geschlagen hat.

Roger Federer: Sonntag Wimbledon Finale, Dienstag schon in Gstaad.
Roger Federer: Sonntag Wimbledon Finale, Dienstag schon in Gstaad.
1 Meldung im Zusammenhang
Die Schweizer Teilnehmer erhielten durchs Band anspruchsvolle Aufgaben zugelost: Roger Federer träfe in der 2. Runde womöglich wie in Wimbledon auf den Kroaten Ivo Karlovic (ATP 62), den stärksten nicht gesetzten Teilnehmer im Feld. Ivo Heuberger (ATP 137) trifft zum Auftakt auf den Tschechen Radek Stepanek (ATP 67); in Gstaad in den letzten beiden Jahren Halb- und Viertelfinalist.

Marc Rosset (ATP 124) startet in eines seiner letzten ATP-Turniere gegen den als Nummer 5 gesetzten Rumänen Andrei Pavel (ATP 21). Und Michel Kratochvil (ATP 168) bekommt es in der Startrunde mit dem deutschen Top-Ten-Spieler Rainer Schüttler (ATP 8) zu tun.

Mindestens ein Schweizer Akteur wird sich noch zu diesem Quartett gesellen. Stanislas Wawrinka, Marco Chiudinelli, George Bastl und Yves Allegro erreichten alle die dritte und letzte Runde des Qualifikationsturniers; Bastl und Chiudinelli treffen dort am Sonntagmittag aufeinander.

Die letzten Schweizer, die sich in Gstaad mit Erfolg durch die Qualifikation gekämpft hatten, waren Roland Stadler 1986 (erreichte damals im Hauptfeld den Final gegen Stefan Edberg, den er erst im fünften Satz verlor) und Lorenzo Manta 2001 (scheiterte in der 1. Runde).

Gstaad. Allianz Suisse Open. ATP-Turnier (544 750 Euro/Sand). Auslosung Hauptfeld:

Roger Federer (Sz/1) - Thomas Behrend (De), Oscar Hernandez (Sp) - Ivo Karlovic (Kro); Ivo Heuberger (Sz) - Radek Stepanek (Tsch), Marc Rosset (Sz) - Andrei Pavel (Rum/5); Jiri Novak (Tsch/4) - Jose Acasuso (Arg), Albert Montanes (Sp) - Qualifikant; Lars Burgsmüller (De) - Victor Hanescu (Rum), Qualifikant - David Sanchez (Sp/7); David Ferrer (Sp/6) - Tomas Berdych (Tsch), Christophe Rochus (Be) - Felix Mantilla (Sp); Florian Mayer (De) - Albert Portas (Sp), Michel Kratochvil (Sz) - Rainer Schüttler (De/3); Albert Costa (Sp/8) - Bohdan Ulihrach (Tsch), Qualifikant - Igor Andrejew (Russ); Qualifikant - Ruben Ramirez-Hidalgo (Sp), Stefan Koubek (Ö) - Juan Carlos Ferrero (Sp/2). Qualifikation, 1. Runde: Frantisek Cermak (Tsch/7) s. Mohammed Fetov (Sz) 6:1, 6:0. Michael Lammer (Sz/8) s. Benjamin Rufer (Sz) 6:0, 6:1. Yves Allegro (Sz) s. Roman Kutac (Tsch) 6:4, 6:3. George Bastl (Sz) s. Patrick Schnidrig (Sz) 6:0, 6:2. Amar Zubcevic (Ser) s. Nicolas Dubey (Sz) 6:3, 6:4. Michael Kohlmann (De) s. Olivier Charroin (Fr) 6:3, 6:2. Farruch Dustow (Usb) s. Lucas Arnold (Arg) 6:3, 6:4. Kirill Iwanow-Smolenski (Russ) s. Maximillian Abel (De) 6:4, 7:6 (8:6). Manuel Jorquera (It) s. Marc Fornell (Sp) 6:3, 6:2. Martin Garcia (Arg) s. Gergely Pribanszki (Un) 6:0, 6:0. -- 2. Runde: Bastl s. Stefano Pescosolido (It/2) 7:6 (7:3), 4:6, 6:3. Stanislas Wawrinka (Sz/3) s. Iwanow-Smolenski 6:2, 6:2. Marco Chiudinelli (Sz/5) s. Zubcevic 7:6 (7:4), 6:2. Allegro s. Lammer (8) 7:5, 6:3. Potito Starace (It/1) s. Kohlmann 6:7 (6:8), 6:1, 6:1. Andrea Seppi (It/4) s. Garcia 1:6, 6:1, 6:4. Hugo Armando (USA/6) s. Dustow 4:6, 6:4, 6:2. Cermak (7) s. Jorquera 6:1, 3:6, 6:3. -- 3. Runde (Sieger im Hauptfeld): Bastl - Chiudinelli (5), Wawrinka (3) - Cermak (7), Starace (1) - Armando (6), Seppi (4) - Allegro.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wie vor drei Jahren befinden sich gleich sechs Schweizer im 32er-Hauptfeld des ... mehr lesen
Der Schweizer Stanislas Wawrinka.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 15°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 17°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Lugano 18°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten