Roger Federer in Melbourne ausgeschieden
publiziert: Freitag, 25. Jan 2008 / 12:14 Uhr / aktualisiert: Freitag, 25. Jan 2008 / 18:44 Uhr

Roger Federer kann den Australian-Open-Hattrick nicht realisieren. Der Weltranglisten-Erste scheiterte im Halbfinal in Melbourne in 2:28 Stunden mit 5:7, 3:6, 6:7 (5:7) an Novak Djokovic. Der als Nummer 3 gesetzte Serbe trifft am Sonntag im Final auf den sensationellen Franzosen Jo-Wilfried Tsonga (ATP 38).

2 Meldungen im Zusammenhang
Federer spielte zwar nicht auf höchstem Niveau, hätte aber durchaus Chancen gehabt, in seinen elften Grand-Slam-Final in Serie einzuziehen. Er konnte aber im Startsatz eine 5:3-Führung und im dritten Durchgang bei 6:5 zwei Satzbälle nicht nutzen.

Allerdings zeigte sich der Serbe in dieser Phase wie so oft nervenstark und wehrte die Chancen mit der Hilfe hervorragender Aufschläge ab. Auch im Tiebreak besass er bei diesem Schlag ein Plus und konnte so einen 1:3-Rückstand noch kehren.

Genau im Aufschlag lag wohl der Schlüssel zum Erfolg des Spielers, den viele für den wohl gefährlichsten Gegner Federers in absehbarer Zukunft halten. Djokovic gelangen 13 Asse, Federer nur deren 10. In den letzten Runden hatte Federer dank des Aufschlags jeweils eine Marge gehabt. Mitentscheidend war auch die schlechte Quote bei Breakbällen, von denen Federer nur zwei von neun nutzen konnte.

Serie gerissen

Erstmals seit dem French Open 2005 ist Federer damit am letzten Turniertag eines Majors nicht mehr dabei. Damals hatte er in Paris gegen Rafael Nadal verloren. Seither hatte er von zehn Grand-Slam-Events deren acht gewonnen und nur die Paris-Endspiele 2006 und 2007 (jeweils gegen Nadal) verloren.

Federers letzte Niederlage in Melbourne datierte vom Januar 2005. Damals hatte er ebenfalls im Halbfinal gegen den nachmaligen Sieger Marat Safin in fünf Sätzen verloren.

Resultate:
Männer. Einzel. Zweiter Halbfinal: Novak Djokovic (Ser/3) s. Roger Federer (Sz/1) 7:5, 6:3, 7:6 (7:5). - Final (So 09.30 MEZ): Djokovic - Jo-Wilfried Tsonga (Fr).

Frauen. Einzel. Final (Sa 03.30 MEZ): Maria Scharapowa (Russ/5) - Ana Ivanovic (Ser/4).

Frauen. Doppel. Final: Alona Bondarenko/Kateryna Bondarenko (Ukr) s. Victoria Asarenka/Shahar Peer (WRuss/Isr/12) 2:6, 6:1, 6:4.

Mixed-Doppel. Halbfinals: Tiantian Sun/Nenad Zimonjic (China/Ser/5) s. Zi Yan/Mark Knowles (China/Bah/3) 4:6, 7:5, 10:6. Sania Mirza/Mahesh Bhupathi (Ind) s. Nathalie Dechy/Andy Ram (Fr/Isr/8) 6:4, 6:2.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Roger Federer ärgerte nach der ... mehr lesen
Roger Federer will auch die offene Coach-Frage angehen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Es war kein einfacher Entscheid, aber ich habe ihn gefällt, um sicher zu gehen.«
«Es war kein einfacher Entscheid, aber ich habe ihn gefällt, um sicher zu ...
French Open Noch nicht von Rückenbeschwerden erholt  Roger Federer muss für das am Sonntag beginnende French Open Forfait erklären. Der Baselbieter hat sich noch nicht vollständig von seinen Rückenbeschwerden erholt. mehr lesen  
French Open French Open  Roger Federer reist bereits am Dienstag ... mehr lesen  
Federer wisse nicht, ob es Sinn mache, in Paris anzutreten. (Archivbild)
ATP Rom  Für Roger Federer ist das Masters-1000-Turnier in Rom zu Ende. Der nicht ganz fitte Baselbieter scheitert in den Achtelfinals am Österreicher Dominic Thiem in zwei Sätzen. mehr lesen  
ATP Rom  Roger Federers glückt das Comeback beim Masters-1000-Turnier in Rom. Nach einem Freilos bezwingt die Weltnummer 2 in der 2. Runde den 19-jährigen Deutschen Alexander Zverev 6:3, 7:5. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 6°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 10°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 4°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 6°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 9°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten