Roger Federer in Zahlen
publiziert: Montag, 12. Sep 2005 / 12:49 Uhr

Roger Federer lässt immer wieder durch neue spielerische und statistische Marken aufhorchen. Ein kurzer Überblick über einige Zahlen.

Roger Federer jagt die Rekorde der ganz Grossen.
Roger Federer jagt die Rekorde der ganz Grossen.
8 Meldungen im Zusammenhang
1 Roger Federer ist der unbestrittene Leader sowohl im Entry Ranking als auch im Champions Race (Jahreswertung).

3 Niederlagen im Jahr 2005. Nur bei jener gegen Rafael Nadal in Paris hatte er dabei nicht mindestens Matchball.

5,2 Millionen Dollar hat Federer heuer schon eingespielt. Wenn er so weitermacht, kann er sogar Pete Sampras´ Rekord (6,498) aus dem Jahr 1997 brechen. Federer wird zudem bald die Grenze von 20 Millionen Dollar knacken. Im ewigen «Prize-Money»-Ranking ist er nun schon die Nummer 7.

6 Grand-Slam-Titel. Nur noch 18 Spieler sind in der ewigen Rangliste vor Federer. Er hat nun unter anderen Stefan Edberg und Boris Becker eingeholt.

10 Turniersiege in diesem Jahr. Damit führt er diese Wertung vor Rafael Nadal (neun) an.

23 Siege hintereinander gegen das illustre Trio Andy Roddick, Lleyton Hewitt und Andre Agassi.

23 Finalsiege in Serie. Die letzte Niederlage in einem Endspiel datiert vom Juli 2003 (in Gstaad gegen Jiri Novak). Den alten Rekord hielten John McEnroe und Björn Borg (je 12).

32 Turniersiege seit Karrierebeginn. Federer ist damit die Nummer 2 unter den aktiven Spielern hinter Andre Agassi (60). In New York hat er John Newcombe, Manuel Orantes und Ken Rosewall eingeholt.

35 Siege auf Hartplatz in Serie. Mit dem Finalerfolg hat er Pete Sampras als Rekordhalter abgelöst.

36 Siege in den USA hintereinander. Die letzte Niederlage kassierte er im August 2004 in Cincinnati gegen Dominik Hrbaty.

60 Prozent der letzten zehn möglichen Grand-Slam-Titel. Noch mehr Major-Titel haben in einer derart kurzen Zeitspanne nur Rod Laver (6 von 8) und Björn Borg (6 von 9) gewonnen.

71 Siege im Jahr 2005.

85 Wochen Leader des technischen Rankings. Damit ist Federer in dieser Rangliste bereits die Nummer 7. Er jagt nun Andre Agassi (101 Wochen).

357 Punkte Vorsprung im Champions Race auf Nadal. Der Spanier braucht ein unglaubliches Jahresende, um sich die theoretische Möglichkeit zu erhalten, den Schweizer noch heuer abzulösen. Und auch das wäre nur dann möglich, wenn Federer kaum noch ein Spiel gewinnt.

(bsk/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
US Open Kaum 15 Stunden nach seinem sechsten Major-Titel nahm Roger Federer schon wieder einen Medientermin wahr. mehr lesen
Blickt bereits auf auf den Davis Cup: Roger Federer
Das Traumfinal Federer - Agassi sorgte auch für Traumquoten.
US Open Trotz vorgerückter Stunde sahen ... mehr lesen
US Open Maria Scharapowa hat zum zweiten ... mehr lesen
Maria Scharapova ist wieder top.
Gewohntes Bild: Roger Federer neben mit einem Grand Slam Pokal.
US Open Für Roger Federer begann nach seinem 6. Major-Titel der gewohnte Medienmarathon. Knapp zwei Stunden nach dem x-ten grossen ... mehr lesen
US Open Roger Federer und Andre Agassi ... mehr lesen
Roger Federer fand im Tiebreak des dritten Satzes wieder zu seinem starken Aufschlagspiel zurück.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Roger Federer steht zum zweiten Mal im US Open-Final.
US Open Der Weltranglisten-Erste erreichte ... mehr lesen
US Open Erstmals erreichten drei Schweizer ... mehr lesen
Stanislas Wawrinka kam zu seinem ersten Erfolg gegen einen Top-10-Spieler. (Bild: Archiv)
Federer und Nadal räumten seit Safins Triumph in Australien alles ab.
US Open Vor einem Jahr schien der Titel im ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz.
Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz.
Wegen Fahrlässigkeit  Sechs Wochen nach ihrem Sturz in einer Umkleidekabine am US Open verklagt Eugenie Bouchard den Tennisverband der USA wegen Fahrlässigkeit. Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz. mehr lesen 
Viele Chancen ausgelassen  Für Roger Federer wurde der US-Open-Final in New York gegen Novak Djokovic zum Spiel der verpassten ... mehr lesen  
Roger Federer nach dem Spiel.
Novak Djokovic küsst den Pokal.
Grosser Kampf am US Open  Roger Federer verpasst am US Open in New York seinen 18. Grand-Slam-Sieg. Die Weltnummer 1 Novak Djokovic erweist sich wieder als zu ... mehr lesen  
Tennis in New York  Die neusten Resultate der US-Open aus New York. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 14°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 13°C 16°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 14°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 14°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewitterhaft
Genf 14°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 14°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten