Roger Federer übersteht Auftaktrunde ohne Probleme
publiziert: Mittwoch, 27. Aug 2008 / 07:12 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 27. Aug 2008 / 10:04 Uhr

Roger Federer erlebte einen unproblematischen Einstieg in das US Open. Der vierfache Titelverteidiger schlug den Argentinier Maximo Gonzalez (ATP 118) in 82 Minuten 6:3, 6:0, 6:3.

1 Meldung im Zusammenhang
Gonzalez, der erst seine dritte Grand-Slam-Partie bestritt, konnte nur in der ersten Viertelstunde vom Exploit träumen. Beim Stand von 2:2 hatte die Nummer 118 der Weltrangliste sogar zwei Breakbälle, die er aber nicht nutzen konnte. Federer erhöhte daraufhin die Schlagzahl und gewann zehn Games in Folge, bevor er im dritten Satz sein erstes Aufschlagsspiel zum 1:1 abgeben musste.

Brillant war die Vorstellung von Federer im Arthur-Ashe-Stadion nicht. Im dritten Satz musste er eine Breakchance abwehren, um nicht mit 2:4 ins Hintertreffen zu geraten. Wie bereits im ersten Umgang diente diese vergebene Chance von Gonzalez als Weckruf für den Schweizer.

Federer zog danach auf 6:3 davon. Ein Gradmesser für den Formstand des Weltranglisten-Zweiten war Gonzalez sicherlich nicht. Der Argentinier, der vor dem US Open noch nie ein ATP-Turnier auf Hartplatz bestritten hatte, agierte dafür viel zu unkonstant.

Auch in der 2. Runde dürfte Federer nicht gefordert werden. Er trifft auf den Brasilianer Thiago Alves (ATP 137), der das südamerikanischen Qualifier-Duell gegen den Chilenen Paul Capdeville nach 2:0-Satzrückstand noch für sich entschied. Alves gewann auf der ATP-Tour bislang erst fünf Matches.

Resultate:
Flushing Meadows. US Open. Grand-Slam-Turnier (19,643 Mio Dollar/Hart).

Männer.
1. Runde: Roger Federer (Sz/2) s. Maximo Gonzalez (Arg) 6:3, 6:0, 6:3. Fernando Gonzalez (Chile/11) s. Ivan Navarro (Sp) 7:6 (7:3), 6:3, 4:6, 7:6 (7:5). Ivo Minar (Tsch) s. Nicolas Kiefer (De/20) 4:6, 6:1, 6:4, 4:1 w.o. Igor Andrejew (Russ/23) s. Marc Gicquel (Fr) 7:6 (7:3), 6:4, 6:4. Paul-Henri Mathieu (Fr/24) s. Sébastien Grosjean (Fr) 6:7 (4:7), 7:6 (7:5), 6:3, 6:2.

Flavio Cipolla (It) s. Jan Hernych (Tsch) 6:7 (2:7), 6:4, 2:6, 7:6 (7:0), 7:6 (7:2). Rui Machado (Por) s. Rik de Voest (SA) 6:4, 7:6 (9:7), 6:1. Mardy Fish (USA) s. Robert Smeets (Au) 7:6 (7:4), 6:7 (3:7), 6:3, 6:4. Thiago Alves (Br) s. Paul Capdeville (Chile) 4:6, 1:6, 6:1, 7:6 (7:2), 6:4. Bobby Reynolds (USA) s. Tomas Zib (Tsch) 6:4, 6:7 (3:7), 2:6, 6:4, 7:6 (7:4).

Frauen.
1. Runde: Serena Williams (USA/4) s. Katerina Bondarenko (Ukr) 6:1, 6:4. Venus Williams (USA/7) s. Samantha Stosur (Au) 6:2, 6:3. Alona Bondarenko (Ukr/27) s. Jamea Jackson (USA) 2:6, 6:3, 6:2. Amélie Mauresmo (Fr/32) s. Nathalie Dechy (Fr) 4:6, 6:3, 6:2. Chan Yung-Jan (Taiwan) s. Alla Kudrjawzewa (Russ) 4:6, 7:5, 6:3. Sabine Lisicki (De) s. Maria Jose Martinez Sanchez (Sp) 6:3, 6:4.

Jessica Moore (Au) s. Melanie Oudin (USA) 7:6 (7:5), 7:6 (7:5). Ionana Raluca Olaru (Rum) s. Edina Gallovits (Rum) 6:0, 6:2. Bethanie Mattek (USA) s. Marta Domachowska (Pol) 6:7 (7:9), 7:5, 6:4. Severine Bremond (Fr) s. Julie Görges (De) 7:6 (7:0), 6:4. Rossana De los Rios (Par) s. Hana Sromova (Tsch) 6:3, 2:6, 6:3. Kaia Kanepi (Est) s. Monica Niculescu (Rum) 6:0, 6:3.

(dl/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Erst in der Nacht auf heute Mittwoch ... mehr lesen
Roger Federer beim Training.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Es war kein einfacher Entscheid, aber ich habe ihn gefällt, um sicher zu gehen.«
«Es war kein einfacher Entscheid, aber ich habe ihn gefällt, um sicher zu ...
French Open Noch nicht von Rückenbeschwerden erholt  Roger Federer muss für das am Sonntag beginnende French Open Forfait erklären. Der Baselbieter hat sich noch nicht vollständig von seinen Rückenbeschwerden erholt. mehr lesen  
French Open French Open  Roger Federer reist bereits am Dienstag ... mehr lesen  
Federer wisse nicht, ob es Sinn mache, in Paris anzutreten. (Archivbild)
ATP Rom  Für Roger Federer ist das Masters-1000-Turnier in Rom zu Ende. Der nicht ganz fitte Baselbieter scheitert in den Achtelfinals am Österreicher Dominic Thiem in zwei Sätzen. mehr lesen  
ATP Rom  Roger Federers glückt das Comeback beim Masters-1000-Turnier in Rom. Nach einem Freilos bezwingt die Weltnummer 2 in der 2. Runde den 19-jährigen Deutschen Alexander Zverev 6:3, 7:5. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee wolkig, wenig Schnee
Basel 4°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen wolkig, wenig Schnee
St. Gallen -1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee immer wieder Schnee
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee wolkig, wenig Schnee
Luzern 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee immer wieder Schnee
Genf 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wolkig, wenig Schnee
Lugano 6°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten