Roger hat keinen «Sand-Komplex»
publiziert: Sonntag, 10. Jun 2007 / 19:24 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 10. Jun 2007 / 23:46 Uhr

Droht Roger Federer nach der erneuten Final-Niederlage gegen Rafael Nadal ein «Sand-Komplex auf höchstem Niveau»? Hundertprozentige Garantien sind im globalen Tennissport zwar selten möglich, alles deutet aber auf ein klares «Nein» hin.

Eines Tages wird er es schaffen.
Eines Tages wird er es schaffen.
2 Meldungen im Zusammenhang
Dem Baselbieter fehlt sehr wenig zum ganz grossen Coup, bei sechs der sieben letzten grossen Rendez-Vous auf Sand stand er im Final, darunter auch beide Male in Paris.

Und heute wie auch im Vorjahr hätte er gewinnen können, wenn er im entscheidenden Moment sein allerbestes Tennis abgerufen hätte.

Aufgrund Federers sensationellen Leistungen seit fast vier Jahren geht aber allzu oft vergessen, dass auch viele andere Männer sehr gut Tennis spielen können, speziell auf dem «Gleichmacher-Belag», wo Arbeit stärker belohnt und Federers natürliches Talent etwas grösseren Eruptionen ausgesetzt ist.

Dass Federer sich zum zweiten Mal in Serie mit 27 aufeinanderfolgenden Matchgewinnen auf Grand-Slam-Stufe in die Position versetzt hat, den «Roger Slam» und den «Karriere Slam» zu vollenden, ist ohnehin fast übermenschlich.

Es fehlt nicht viel

Damit dereinst nach dem Final die Schweizer Nationalhymne über den «Court Philippe Chatrier» schallt, fehlt nicht mehr viel.

Auf Sand ist aber jeder Schritt doppelt beschwerlich, jeder Punkt muss besonders mühsam erarbeitet werden. Federer ist sich dieser «Politik der kleinen Schritte» bewusst, genau sie hat ihn zu Beginn der Karriere stark gemacht. Und sie wird ihm dereinst auch auf Sand den letzten Schritt bringen.

(von Marco Keller/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Roger Federer hat wenige Stunden ... mehr lesen
Der enttäuschte Roger spielt nicht in Halle.
Ein strahlender Rafael Nadal (ESP) mit dem Pokal.
Wieder nicht! Roger Federer hat wie im Vorjahr den French-Open-Final gegen Rafael Nadal verloren, nach 3:10 Stunden lautete das Skore 3:6, 6:4, 3:6, 4:6. Für den Spanier war es ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Es war kein einfacher Entscheid, aber ich habe ihn gefällt, um sicher zu gehen.«
«Es war kein einfacher Entscheid, aber ich habe ihn gefällt, um sicher zu ...
French Open Noch nicht von Rückenbeschwerden erholt  Roger Federer muss für das am Sonntag beginnende French Open Forfait erklären. Der Baselbieter hat sich noch nicht vollständig von seinen Rückenbeschwerden erholt. mehr lesen  
French Open French Open  Roger Federer reist bereits am Dienstag nach Paris, um seinen Rücken so früh wie möglich auf den Sandplätzen von Roland Garros zu ... mehr lesen  
Federer wisse nicht, ob es Sinn mache, in Paris anzutreten. (Archivbild)
ATP Rom  Für Roger Federer ist das Masters-1000-Turnier in Rom zu Ende. Der nicht ganz fitte Baselbieter scheitert in den Achtelfinals am Österreicher Dominic Thiem in zwei Sätzen. mehr lesen  
ATP Rom  Roger Federers glückt das Comeback beim Masters-1000-Turnier in Rom. Nach einem Freilos bezwingt die Weltnummer 2 in der 2. Runde den 19-jährigen Deutschen Alexander Zverev 6:3, 7:5. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 17°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten