Historisches Konzert
Rolling Stones beglücken Kubaner mit Gratiskonzert
publiziert: Mittwoch, 23. Mrz 2016 / 10:46 Uhr
Die Rolling Stones erwarten für ihr Konzert viele Besucher.
Die Rolling Stones erwarten für ihr Konzert viele Besucher.

Havanna - Es ist das erste Konzert einer britischen Rockband in Kuba und dazu noch mit freiem Eintritt. Der Andrang am Freitag wird riesig sein. Aber auch die Rolling Stones sprechen von einem ganz besonderen Ereignis.

3 Meldungen im Zusammenhang
Auch wenn die grosse «Olé»-Tour durch Lateinamerika nach dem letzten Konzert in Mexiko-Stadt Mitte März eigentlich schon beendet war, hatten die Rolling Stones das langersehnte Konzert noch kurzfristig angehängt. Zunächst sollten sie schon am vergangenen Wochenende in Havanna spielen, doch wegen des historischen Besuchs von US-Präsident Barack Obama auf der Insel wurde es auf diesen Freitag verschoben.

Das Konzert auf einem riesigen Sportfeld der Ciudad Deportiva in der Hauptstadt Havanna ist umsonst, denn angesichts eines Durchschnittslohns von rund 20 US-Dollar im Monat wären normale Ticketpreise für die Menschen auch gar nicht zu bezahlen.

Es werden lange Schlangen am Eingang erwartet, es gab keine Verteilung von Gratistickets im Vorfeld. Nach Angaben der kubanischen Behörden könnten rund 200'000 Rockfans Einlass finden.

Stones wollen Instrumente spenden

Wie das kubanische Zentralorgan «Granma» berichtete, wollen die Musiker diverse Instrumente und Musik-Equipment als Spende kubanischen Musikschulen zur Verfügung stellen.

«Während unserer langen Karriere haben wir an vielen speziellen Orten gespielt», betont die Band. Aber das Konzert in Havanna werde ein ganz besonderes Ereignis «für uns, und hoffentlich für alle unsere Freunde in Kuba».

Bisher hat keine britische Rockband im lange isolierten Kuba gespielt, zuvor waren vor allem lateinamerikanische Stars zu Gast, etwa der kolumbianische Sänger Juanes.

Stadtbild ohne Smartphones

Der 84-jährige Staatschef Raúl Castro verfolgt eine vorsichtige Öffnungspolitik, er will mehr Touristen in das Land locken, um die staatlichen Einnahmen zu stärken. 2015 kamen bereits über drei Millionen Touristen in den Karibikstaat. Die Menschen in Kuba sprechen seit Tagen über das Ereignis, viele kennen die Rock-Hits der Briten.

Im Zuge der Öffnungspolitik gibt es auch ein paar Internet-Hotspots, aber der Zugang zum Internet und damit zu Musik-Downloads ist für die meisten Kubaner unerschwinglich.

Auch Smartphones sind hier kaum vorhanden, so dass es ein seltener gewordenes Bild gibt. Die Menschen sitzen abends zu Tausenden an der Hafenpromenade, dem Malecón, und unterhalten sich oder musizieren. Kuba hat eine lange Musiktradition, unterstrichen wurde dies durch Filme wie «Buena Vista Social Club» von Wim Wenders.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - «Exibitionismus: The Rolling Stones» heisst eine Ausstellung, die die vier Bandmusiker am Montagabend in London eröffnet ... mehr lesen
Die Ausstellung dauert vom 5. April bis 4. September.
Havanna - Vor hunderttausenden begeisterten Fans sind die Rolling Stones erstmals im kommunistischen Kuba ... mehr lesen
Havanna - Die Rolling Stones geben ein Gratiskonzert auf Kuba. Der Auftritt vom 25. März in einem Sportstadion in Havanna ist ... mehr lesen
The Rolling Stones: Charlie Watts, Ron Wood, Keith Richards und Mick Jagger.
Niconé.
Niconé.
Angehört Niconés neues Album «Luxation» ist das erste Artist-Album auf dem Label Katermukke. Eine Premiere, die für beide Seiten total Sinn macht, weil das Label in all seiner Vielschichtigkeit genauso wie Niconé dafür steht, das zu machen, was gefällt. mehr lesen  
Openair-Festivalnews Programm komplett  Konstanz D - Mit der Bestätigung der britischen Hardcore Band Enter Shikari ist das Programm des 30. ...  
piratenradio.ch Retro-Soul  Vom Küchenchef zum «Screaming Eagle of Soul»: Charles Bradleys Karriere ist die ...  
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1752
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3942
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3942
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 349
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
  • Pacino aus Brittnau 725
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Basel 13°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 11°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Luzern 11°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 12°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Lugano 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten