Roman Kreuziger löst Kim Kirchen ab
publiziert: Samstag, 21. Jun 2008 / 18:56 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 22. Jun 2008 / 00:50 Uhr

Im Zeitfahren auf den Klausenpass brachte der Tscheche Roman Kreuziger das Leadertrikot der Tour de Suisse in seinen Besitz.

Der erst 22-jährige Kreuziger gewann die 25 km lange Prüfung gegen die Uhr vor José Rujano aus Venezuela und dem Deutschen Andreas Klöden. Kreuziger wird die Landes-Rundfahrt 2008 sehr wahrscheinlich als Sieger beenden. Der Tscheche nimmt die 9. und letzte Etappe am Sonntag mit 48 Sekunden Vorsprung vor Klöden in Angriff.

Der im Leadertrkot zur 8. Etappe gestartete Luxemburger Kim Kirchen büsste am Samstag über drei Minuten ein und fiel in den 7. Gesamtrang zurück.

Kreuziger wartete im Bergzeitfahren mit einem Blitzstart auf und wies bei der ersten Zwischenzeit nach 9,1 km bereits 53 Sekunden Vorsprung auf Kirchen auf, lag im Gesamten zu jenem Zeitpunkt also schon 26 Sekunden vor dem Luxemburger. In der Folge vermochte Kreuziger seine Kadenz einigermassen zu halten, derweil Kirchen weiter Zeit massiv einbüsste. Bei der zweiten Zwischenzeit nach 18,6 km wies der letztjährige Zweite der Tour de Suisse bereits über zwei Minuten Rückstand auf.

Kreuziger war dieses Jahr schon Zweiter der Tour de Romandie (hinter Klöden). Vor vier Jahren wurde er Junioren-Weltmeister auf der Strasse. Als Nachwuchsfahrer bestritt er viele Rennen in der Schweiz. Kreuzigers Vater Roman war 1983 Junioren-Weltmeister im Querfeldein. Kreuziger junior wäre der erste Tscheche, der die Tour de Suisse gewinnt.

Tschopp bester Schweizer

Bester Schweizer wurde der Unterwalliser Kletterer Johann Tschopp, der den zwölften Platz erreichte.

Die Schlussetappe führt über 168 km von Altdorf dem Vierwaldstättersee entlang nach Bern. Um Bern ist eine gut 18 km lange Zusatzrunde zu bewältigen, ehe die 72. Tour de Suisse nach insgesamt 1411 km zu Ende geht. Die Ankunft beim Stade de Suisse ist um 17.00 Uhr vorgesehen.

Resultate:
1. Roman Kreuziger (Tsch) 24,848 km/h). 2. José Rujano (Ven) 0:16. 3. Andreas Klöden (De) 0:18. 4. Damiano Cunego (It) 0:54. 5. Fränk Schleck (Lux) 1:27. 6. Jens Voigt (De) 1:35. 7. Igor Anton (Sp) 1:49. 8. Thomas Lövkvist (Sd) 2:08. 9. Andy Schleck (Lux) 2:20. 10. Laurens Ten Dam (Ho) 2:50. Ferner: 12. Johann Tschopp (Sz) 3:21. 15. Kim Kirchen (Lux) 3:25. 16. Markus Fothen (De) 3:29. 17. Michael Albasini (Sz) 3:35. 19. Rubens Bertogliati (Sz) 3:50. 22. Steve Zampieri (Sz) 4:26. 25. Andreas Dietziker (Sz) 4:41. 28. Mathias Frank (Sz) 5:04. 33. Alexandre Moos (Sz) 5:44. 43. Stijn Devolder (Be) 6:30. 47. Hubert Schwab (Sz) 7:01. 50. Martin Kohler (Sz) 7:20. 60. Florian Stalder (Sz) 7:45. 70. Markus Zberg (Sz) 8:29. 72. Danilo Wyss (Sz) 8:35. 74. Martin Elmiger (Sz) 8:49. 77. Elias Schmäh (Sz) 8:54. 80. Fabian Cancellara (Sz) 9:10. 91. Gregory Rast (Sz) 9:50. 95. David Loosli (Sz) 10:07. 119. Steve Bovay (Sz) 12:01. - 134 klassiert. Nach Kontrollschluss: Danilo Napolitano (It). Nicht gestartet: Oliver Zaugg (Sz), Robbie McEwen (Au), Sylvain Chavanel (Fr), Thomas Dekker (Ho), Stefan Schumacher (De).

Gesamtklassement: 1. Kreuziger 31:42:31. 2. Klöden 0:49. 3. Anton 1:55. 4. Cunego 2.11. 5. Lövkvist 2:37. 6. Andy Schleck 2:57. 7. Kirchen 2:58. 8. Fothen 4:08. 9. Knees 4:18. 10. Ten Dam 4:26.

11. Iwanow 4:38. 12. Albasini 5:10. 13. Fränk Schleck 5:36. 14. Moreno 6:47. 15. Devolder 6:49. 16. Kangert 7:03. 17. Caucchioli 7:14. 18. Moos 7:21. 19. Alexander Botscharow (Russ) 7:28. 20. Del Nero 7:59.

21. Gustow 12:22. 22. Stalder 13:28. 23. Gutierrez 13:39. 24. Morabito 13:42. 25. Xavier Florencio (Sp) 14:30. 26. Eric Berthou (Fr) 14:54. 27. Bertogliati 15:33. 28. Yannick Talabardon (Fr) 15:56. 29. Tiralongo 16:44. 30. Philippe Gilbert (Be) 17:26.

Ferner: 36. Dietziker 21:24. 38. Frank 21:48. 42. Tschopp 24:57. 43. Zberg 25:49. 49. Zampieri 30:50. 51. Schmäh 34:01. 55. Elmiger 34:46. 62. Loosli 36:58. 63. Schwab 37:26. 70. Bovay 40:53. 83. Cancellara 48:53. 84. Wyss 48:55. 98. Rast 56:15. 103. Kohler 57:44.

(tri/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Slowake Peter Sagan bereitet sich einmal mehr in der Schweiz auf die Tour de France vor. (Archivbild)
Der Slowake Peter Sagan bereitet sich einmal mehr in der Schweiz auf ...
Jubiläum mit dem Weltmeister  Die Organisatoren der 80. Tour de Suisse vermelden mit Peter Sagen, Rui Costa, Fabian Cancellara und Mathias Frank erste Startzusagen prominenter Fahrer. mehr lesen 
Fans dürfen sich freuen  Nach den Frühjahrs-Klassikern mit den Highlights Mailand - Sanremo, Flandern-Rundfahrt und Paris - Roubaix sowie dem Giro d'Italia im Mai plant Fabian Cancellara in seiner letzten Saison wie erwartet auch einen Start an der Tour de Suisse (11. bis 19. Juni). mehr lesen  
Tour de Suisse  Gut drei Monate vor dem Start zur 80. Tour de Suisse (11. bis 19. Juni) geben die Organisatoren die ... mehr lesen  
Die Jubiläumsausgabe der Tour de Suisse ist auf gute Kletterer zugeschnitten.
Die Route für die Tour de Romandie ist bekannt.
Tourplan bekanntgegeben  Der Etappenplan der 70. Tour de Romandie (26. April bis 1. Mai) ist bekannt. Die zweitgrösste ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 5°C 16°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel 9°C 17°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
St. Gallen 8°C 12°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern 4°C 16°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Luzern 10°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 8°C 17°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten