Nachfolge von Zuppinger
Romano Clavadetscher neuer Präsident der Ersten Liga
publiziert: Samstag, 8. Nov 2014 / 18:55 Uhr

Romano Clavadetscher aus Pully ist der neue Präsident der Ersten Liga. Er tritt die Nachfolge von Kurt Zuppinger an, welcher der zweiten Kammer des Fussballverbandes seit 2006 vorstand.

Der aus dem Baselbiet stammende Romano Clavadetscher gehört seit 2007 dem Komitee Erste Liga an und zählt seit vier Jahren auch zum Verbandsrat des Fussballverbandes SFV.

Hauptberuflich ist der 51-Jährige in leitender Funktion in der Versicherungsbranche tätig. Neu ins Komitee gewählt wurde Christian Schöttli aus Wängi, Bruno Tanner (Münsingen) rückt in den Verbandsrat nach, und Zuppinger wurde zum Ehrenpräsidenten der Ersten Liga ernannt.

Angedachte Modusänderungen wurden von der Generalversammlung in Meyrin aufgeschoben. Die Vereine wollen vorerst weder eine Vergrösserung der Promotion League auf 18 Teams noch eine Reduktion der 1. Liga von drei auf zwei Gruppen mit neu 16 statt wie bisher 14 Mannschaften.

(awe/Si)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 18°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 17°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 18°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 18°C 33°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 21°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten