Romina Oprandi schlägt ehemalige Weltnummer 1
publiziert: Mittwoch, 3. Okt 2012 / 08:43 Uhr
Romina Oprandi(Archivbild)
Romina Oprandi(Archivbild)

Romina Oprandis Höhenflug in Peking hält an. Die Bernerin erreichte durch einen 6:4, 6:3-Erfolg gegen die frühere Weltnummer 1 Ana Ivanovic die Viertelfinals.

1 Meldung im Zusammenhang
Vom ersten Game an, wo sie zwei Breakchancen nicht verwerten konnte, hatte Oprandi ein Plus. Die Vorentscheidung gelang ihr dann in der abwechslungsreichen Schlussphase des Startsatzes, als sie kühlen Kopf bewahrte. Erst bei 6:4, 5:1 hatte sie noch eine «Mini-Baisse», konnte aber schliesslich verdient nach 72 Minuten jubeln.

Reicher Lohn für die bisher starken Darbietungen in Chinas Hauptstadt sind 81'400 Dollar und 250 Weltranglistenpunkte. Damit dürfte sie im neuen Ranking in die Gegend von Platz 50 vorstossen und rückt damit ihrer Bestmarke (WTA 46) immer näher.

In den Viertelfinal vom Freitag kann Oprandi ohne Druck steigen. Dort trifft sie entweder auf die klare Weltnummer 1 Viktoria Asarenka oder auf die Russin Jelena Wesnina (WTA 78).

(alb/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Auf der WTA-Tour setzt es erwartungsgemäss für die Schweizer Spielerinnen Stefanie Vögele und Romina Oprandi ... mehr lesen
Stefanie Vögele kämpfte tapfer. (Archivbild)
Stefanie Vögele überstand zum dritten Mal in Folge die Startrunde. (Archivbild)
Stefanie Vögele überstand zum dritten Mal in Folge die Startrunde. ...
WTA-Turnier Baku  Stefanie Vögele erreicht im WTA-Turnier in Aserbaidschans Hauptstadt Baku ungefährdet die 2. Runde. Die Aargauerin schlägt die Rumänin Alexandra Cadantu 6:1, 6:4. 
ATP Bogota  Erstmals seit einer Hüftoperation im Januar gewinnt das einstige australische Wunderkind Bernard Tomic wieder zwei Spiele hintereinander - und ...  
Bernard Tomic gehört wieder zu den besten 100 Spielern der Welt. (Archivbild)
Gelungene Rückkehr auf die ATP-Tour.
Erfolgreiches Comeback beim ATP Gstaad  Der Serbe Viktor Troicki kehrte nach zwölfmonatiger Dopingsperre mit einem Sieg auf die ...  
Eine grosse Überraschung  Der Argentinier Leonardo Mayer (ATP 46) sorgte im Final des Sandplatzturniers in Hamburg für die grosse Überraschung.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 903
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 903
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2316
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 903
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 17
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
  • Tamucksa aus Strengelbach 1
    Schweizer Nati WM 2014 Ich möchte der Schweizer Nati sagen dass Sie trotz Ausscheidens die ... Mi, 02.07.14 16:57
  • thomy aus Bern 4128
    Ich meine, dass bisher ... ... die fairsten und intelligentesten Mannschaften in den ... Mo, 23.06.14 20:23
  • HeinrichFrei aus Zürich 336
    Die FIFA gilt in Brasilien als Abzocker: We need food, not football Spiele ohne Brot: Fussballweltmeisterschaft in Brasilien Die FIFA ... Mo, 16.06.14 19:10
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 14°C 14°C bedeckt, starker Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 14°C 16°C bedeckt, starker Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 15°C 17°C bedeckt, starker Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 16°C 19°C bedeckt, starker Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 16°C 18°C bedeckt, starker Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 16°C 21°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 19°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten