Tennis
Romina Oprandi spielt wieder für die Schweiz
publiziert: Mittwoch, 25. Jan 2012 / 10:57 Uhr
Die Bernerin Romina Oprandi.
Die Bernerin Romina Oprandi.

Die Bernerin Romina Oprandi (25) kehrt in den Schweizer Tennisverband zurück. Für ihr nächstes Turnier vom 6. bis 12. Februar in Cali (Kol) ist sie bereits wieder als Schweizerin gemeldet.

2 Meldungen im Zusammenhang
Swiss Tennis leitete beim internationalen Verband ITF im Schnellverfahren den Wechsel ein. René Stammbach, der Präsident des Schweizer Verbandes, hofft, dass Romina Oprandi schon Ende April in der zweiten Fedcup-Runde, wenn es für die Schweiz entweder um den Aufstieg in die Weltgruppe oder den Klassenerhalt in der 2. Division geht, wieder für die Schweiz spielen darf. Gelingt dieser Coup, könnte sogar die Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen in London für Oprandi noch möglich werden.

Dagegen spricht, dass im Moment Fedcup-Spielerinnen von den nationalen Verbänden sechs Monate zum Voraus benannt sein müssen. Im Davis Cup beträgt die Meldefrist bloss drei Monate. Der internationale Verband äusserte im letzten Jahr die Absicht, die Meldefrist für den Fedcup ebenfalls auf drei Monate herabzusetzen, umgesetzt wurde diese Regel aber noch nicht. Swiss Tennis hofft nun, dass Oprandi die Spielberechtigung erhalten wird.

Inzwischen bessere Perspektiven in der Schweiz

Romina Oprandi wechselte vor acht Jahren als 17-Jährige zum italienischen Verband, weil sie sich in der Schweiz zu wenig gut gefördert gefühlt und sich die Familie Oprandi mit damaligen Exponenten des Verbandes zerstritten hatte. Die Rückkehr entspricht nun der Logik. Oprandi ist in Bolligen aufgewachsen und sesshaft, ausserdem bieten sich ihr in der Schweiz mittlerweile die viel besseren Perspektiven als in Italien, wo sie einzig 2006 einmal für eine Fedcup-Begegnung aufgeboten worden war.

Oprandi wird mit ihrer Rückkehr die neue Nummer 1 der Schweiz. Sie belegt in der Weltrangliste Platz 80, wird aber nächsten Montag dank dem Erreichen der 3. Runde am Australian Open in den Bereich von Platz 63 vorrücken. Ihre bisher beste Klassierung war Rang 46 im Herbst 2006. Swiss Tennis sprach Romina Oprandi den Status einer A-Kader-Spielerin zu.

(joge/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
French Open Romina Oprandi (WTA 71) ist beim ... mehr lesen
Romina Oprandi scheiterte schon in der ersten Runde an der Weissrussin Olga Goworzowa.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 18°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 19°C 26°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 18°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 17°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 18°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 18°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Lugano 20°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten