Rominger zeigt sich «schockiert und enttäuscht»
publiziert: Mittwoch, 25. Jul 2007 / 15:35 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 25. Jul 2007 / 23:52 Uhr

Tony Rominger ist Manager von 20 Radprofis. Zu seinen Klienten zählen unter anderen die zuletzt des Dopings überführten Alexander Winokurow, Patrik Sinkewitz und Matthias Kessler. Gegenüber Radio DRS versicherte der ehemalige Rennfahrer, nichts von den Machenschaften seiner Schützlinge gewusst zu haben.

In Zukunft will Rominger seine Fahrer vorsichtiger auswählen.
In Zukunft will Rominger seine Fahrer vorsichtiger auswählen.
5 Meldungen im Zusammenhang
«Ich bin sehr schockiert und enttäuscht. Ich kann es nicht nachvollziehen», sagte Rominger.

Der ehemalige Giro- und Vuelta-Sieger gab an, kein Interesse daran zu haben, dass sich seine Klienten dopen: «Ich arbeite auf Provisionsbasis. Ich verliere Geld durch diese Fälle.» Rominger wies darauf hin, dass die überführten Fahrer langfristige, gut dotierte Verträge gehabt hätten.

In Zukunft will Rominger seine Fahrer vorsichtiger auswählen: «Wenn ich weitermache, dann arbeite ich nicht mehr mit Fahrern zusammen, die dubiose Trainer haben.» Sollte gegen Doping nicht rigoros durchgegriffen werden, sieht Rominger den Radsport in akuter Gefahr.

Doping-Vorwürfe abgestritten

Den Vorwurf, er habe sich zu Doping während seiner Aktivzeit nie geäussert, wehrte Rominger mit dem Hinweis ab, es zähle die Zukunft, nicht die Vergangenheit. Der Schweizer, der als Rennfahrer mit dem umstrittenen italienischen Sportarzt Michele Ferrari («Dottore Epo») zusammenarbeitete, stritt gegenüber Radio DRS ab, sich irgendwann gedopt zu haben.

Rominger hatte stets betont, dass er sich von Ferrari lediglich die Trainingspläne habe gestalten lassen. Noch Anfang Juli dieses Jahres, zwei Wochen bevor sein positiver Test bekannt wurde, hatte auch Patrik Sinkewitz über die Zusammenarbeit mit Ferrari gesagt: «Ich habe den Mann seit Dezember viermal bei Leistungstests gesehen. Er hat mir dann Trainingspläne geschrieben.»

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Doping-Skandal an der Freiburger ... mehr lesen
Erik Zabel sei bereits während der Tour de Suisse gedopt gewesen.
Mal ehrlich: Wer denkt eigentlich bei der Tour de France noch an Radsport? 90 Prozent der Berichterstattung über dieses absonderliche Radrennen bedien ... mehr lesen 
Dopt er einfach nur schlechter als andere? Cristian Moreni flog heute auf.
Nach Alexander Winokurow ist in der ... mehr lesen
Der Dopingfall Patrick Sinkewitz wird ... mehr lesen
Patrick Sinkewitz will kooperieren.
Beobachter wunderten sich ob der unwahrscheinlichen Leistungen Winokurows im Zeitfahren und gestern bei seinem Sieg auf der Bergetappe.
Alexander Winokurow, einer der ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Nun werden noch die B-Proben analysiert.
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler aus fünf Sportarten und sechs verschiedenen Ländern erwischt. mehr lesen 
Ermittlungen wegen möglicher Verschwörung und Betrugs  Das US-Justizministerium hat offenbar Ermittlungen wegen des Verdachts auf systematisches Doping ... mehr lesen  
Russland steht unter Druck. (Archivbild)
Olympische Sommerspiele Wegen Doping-Nachtests  Nach neuerlichen Doping-Tests sind 31 Teilnehmer der Olympischen Spiele 2008 in Peking des Dopings verdächtigt. mehr lesen  
Alexej Lotschew für vier Jahre gesperrt  Der bei der WM 2015 in Houston positiv auf die verbotene Substanz Ipamorelin getestete Superschwergewichtler Alexej Lowtschew wurde für vier Jahre gesperrt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 14°C 29°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
St. Gallen 17°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 15°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 14°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 19°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten